Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Benutzeravatar
7erendipity
alter SuT-Hase
Beiträge: 2851
Registriert: 19.12.2012, 19:21
Wohnort: am Rhein

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von 7erendipity »

Marquis hat geschrieben:
12.02.2020, 10:33
Kaba hat geschrieben:
11.02.2020, 20:47
Soviel ich weiß, ist das mit der Schleimbildung durch Milch ein Gerücht (sagt auch Google nach kurzer Suche).
Tatsächlich?? Aus eigener Erfahrung würde ich sagen, Milch schleimt ziemlich. Vorm Gesangsauftritt ist das z. B. sehr uncool :lol:. Aber umso besser, wenn es nicht stimmt. Elli stillt eh gerade wieder voll. Ich dachte nur, Wasser zusätzlich wäre zum Schleimverdünnen nicht schlecht.
https://www.zeit.de/2013/43/stimmts-milch-schleim
LG 7erendipity
mit Groß 08/12 und Klein 04/16 und Winzig 06/19 und *04/15
Oft mit dem Handy unterwegs - das hat seine eigenen Rechtschreibregeln...

Meine KK-Threads

Marquis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1083
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Marquis »

Vielen Dank für den Artikel! Ich bin trotzdem nicht überzeugt bzw. glaube ich, dass dieser "Schutzfilm" das ist, was gemeinhin als "Schleim" empfunden wird 🤔. Und dass das bei eh verengter Luftröhre stört, kann ich mir auch vorstellen. Weitergestillt wird natürlich trotzdem :D
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) und Elli (06/19)

Benutzeravatar
IndieRina
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 639
Registriert: 05.04.2016, 08:54

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von IndieRina »

Obwohl ich noch viel stille, hab ich seit zwei Monaten wieder meine Periode. Und zwar nun schon zum dritten Mal, da sie jetzt alle drei Wochen kommt! 😦 Kennt das jemand? Pendelt sich der Rhythmus wieder ein? Drei Wochen ist ja voll nervig!
Mama von Knopf (09/15) und Knöpfin (02/19)

Benutzeravatar
Krachbum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 622
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Krachbum »

Ich hatte das ganz lange. Da ich nfp mache kann ich berichten, dass ich eine extrem kurze 2. Zyklusphase hatte und dadurch oft sehr kurze Zyklen. Seit 2 Zyklen scheint sich das jetzt einzupendeln 🙈
Bild

Benutzeravatar
IndieRina
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 639
Registriert: 05.04.2016, 08:54

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von IndieRina »

Krachbum hat geschrieben:
12.02.2020, 17:48
Ich hatte das ganz lange. Da ich nfp mache kann ich berichten, dass ich eine extrem kurze 2. Zyklusphase hatte und dadurch oft sehr kurze Zyklen. Seit 2 Zyklen scheint sich das jetzt einzupendeln 🙈
Oh Menno. Wie lange war denn ganz lange? Vielleicht lass ich mir dann mal ein halbes Jahr die Pille verschreiben. Ich hab echt keine Lust auf alle drei Wochen Periode (die bei mir auch fünf bis sechs Tage dauert).
Mama von Knopf (09/15) und Knöpfin (02/19)

Benutzeravatar
Kohlmeise
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 258
Registriert: 25.11.2013, 13:11

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Kohlmeise »

IndieRina hat geschrieben:
12.02.2020, 17:12
Obwohl ich noch viel stille, hab ich seit zwei Monaten wieder meine Periode. Und zwar nun schon zum dritten Mal, da sie jetzt alle drei Wochen kommt! 😦 Kennt das jemand? Pendelt sich der Rhythmus wieder ein? Drei Wochen ist ja voll nervig!
Ich hatte auch trotz Vollstillen nach ca 7 Monaten meine Periode und der 24-Tage-Zyklus (Mit 5-6 Tagen Blutung) ist leider geblieben :roll:
Viel Glück :wink:
Kohlmeise mit zwei Jungs (12/2013 und 10/2016)

Benutzeravatar
IndieRina
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 639
Registriert: 05.04.2016, 08:54

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von IndieRina »

Kohlmeise hat geschrieben:
12.02.2020, 18:59
IndieRina hat geschrieben:
12.02.2020, 17:12
Obwohl ich noch viel stille, hab ich seit zwei Monaten wieder meine Periode. Und zwar nun schon zum dritten Mal, da sie jetzt alle drei Wochen kommt! 😦 Kennt das jemand? Pendelt sich der Rhythmus wieder ein? Drei Wochen ist ja voll nervig!
Ich hatte auch trotz Vollstillen nach ca 7 Monaten meine Periode und der 24-Tage-Zyklus (Mit 5-6 Tagen Blutung) ist leider geblieben :roll:
Viel Glück :wink:
Ach je. Danke für eure Erfahrungen. Mein Pillen-Plan nimmt Gestalt an 🙈
Mama von Knopf (09/15) und Knöpfin (02/19)

Benutzeravatar
Krachbum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 622
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Krachbum »

Von Dezember 2018 bis jetzt :lol: Aber das war nicht bei allen Zyklen. Ich hatte auch mal so späte Eisprünge, dass ich trotzdem so rund 28 Tage Zyklen hatte :P
Bild

chfly
hat viel zu erzählen
Beiträge: 212
Registriert: 28.06.2019, 22:53

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von chfly »

Was muss ich beim Zahnarzt beachten? Haben wohl ein Loch im Backenzahn, wird wohl Betäubung brauchen. Wäre gerne vorbereitet damit ich dem Zahnarzt sagen kann was stillfreundlich ist diesbezüglich.

Benutzeravatar
deidamaus
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 14990
Registriert: 20.06.2013, 06:38
Wohnort: Landkreis Karlsruhe

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von deidamaus »

In der Stillzeit sind örtliche Betäubungen völlig unproblematisch.

Zahnarztbehandlungen in der Sillzeit


Liebe Grüße
deidamaus
Liebe Grüße von deidamaus, ModTeam-Stillberatung
mit den drei Mäusen (Grosse 12/06, Mittlerer 5/10 und Kleiner 4/13)

Antworten