Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: Mondenkind, Atsitsa, tania, SchneFiMa, Teazer, deidamaus, bayleaf

Antworten
Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 28271
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Beitrag von Mondenkind » 02.01.2018, 14:22

Marquis hat geschrieben:
02.01.2018, 14:13
Ich habe eine ganz ähnliche Frage. Püppi "clustert" nämlich seit einiger Zeit immer morgens (wir liegen recht lange im Bett) und will dann tagsüber kaum Stillen (2x). Meine Frage ist nun, ob ich sie lieber häufiger über den Tag verteilt animieren sollte? Ich würde dann früher aufstehen, weil ich davon ausgehe, dass sie dann auch nicht clustern würde. Nachts ist sie momentan häufig wach und trinkt auch.
Wenns dich stört, dann änder es. Ansonsten still einfach nach Bedarf. Es muss für euch beide passen.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Marquis
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 363
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Beitrag von Marquis » 02.01.2018, 14:25

Hallo Mondenkind, nein es stört mich garnicht. Ich hatte nur Befürchtung sie könnte sich abstillrn, weil sie tagsüber gut isst, aber nicht stillt. Wenn ich die Brust anbiete nuckelt sie zwar, trinkt aber halt nicht. Danach isst sie ordentlich am Tisch mit oder auch Brei.
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) auf dem Arm

Glückskatze
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 137
Registriert: 30.12.2017, 16:53
Wohnort: Bayern

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Beitrag von Glückskatze » 02.01.2018, 16:08

Danke Himbeerchen und Dokras für Eure Antworten. Das mit dem Pumpen empfinde ich rechts sehr unangenehm. Fühlt sich so an, als würde ich trocken pumpen. Aber Still-BH mit herausnehmbaren Cups habe ich sogar hier, nur die Cups nie verwendet. Morgen probiere ich das gleich mal aus. :)
Unterwegs mit zwei Jungs ('14&'17)

Benutzeravatar
Himbeerchen
gehört zum Inventar
Beiträge: 424
Registriert: 04.05.2017, 13:13

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Beitrag von Himbeerchen » 02.01.2018, 20:50

Machs so, wie es dir am angenehmsten ist würde ich sagen :D
Aber ab und an anlegen würde ich ihn wohl schon...
Winterwirbelwind *01.2015 🏃
Frühlingssonne *05.2017 🐛

"Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen, doch die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach los."

Benutzeravatar
newmanekineko
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 657
Registriert: 04.08.2016, 20:10
Wohnort: OWL

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Beitrag von newmanekineko » 03.01.2018, 15:01

Ändert sich die Stärke des MSR von Kind zu Kind? Oder kommen die Babys einfach unterschiedlich gut damit klar? Meine große Tochter hatte damit keine Probleme, mein Baby muss ich oft bergauf stillen. Oder liegt das an der Fülle der Milch (stille Tandem)?
Zwei Töchter *Januar 2016 & *Oktober 2017
Sorry für Rechtschreibfehler und fehlende Kommata. Immer vom Handy, da mit Hund und Kindern unterwegs oder zwei Milchvampyre an der Brust hängend.

ynnetch
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1153
Registriert: 15.03.2016, 10:07

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Beitrag von ynnetch » 03.01.2018, 16:38

Das war bei mir auch so. Schon hat sich immer richtig abgearbeitet und gespritzt hat da nie was. Das Grinsekätzchen hat sich anfangs immer schwer verschluckt und wenn Sie abgedockt hat, ist die Milch wild durch die Gegend geschossen. Ich stille auch Tandem, damit könnte es zu tun haben. Aber ich glaube, jede Stillzeit ist einfach anders.
Übrigens hat sich das bei uns gut eingespielt, ich spritze nur noch selten. ;)
07/15 Schnuppsi
09/17 Grinsekätzchen

ynnetch
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1153
Registriert: 15.03.2016, 10:07

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Beitrag von ynnetch » 03.01.2018, 16:39

Sorry, Autocorrect.
Schnuppsi hat sich immer richtig abgearbeitet, sollte das heißen.
07/15 Schnuppsi
09/17 Grinsekätzchen

SvenjaM1985
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 141
Registriert: 06.11.2017, 12:59

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Beitrag von SvenjaM1985 » 03.01.2018, 18:53

Meine Große hatte auch keine Probleme mit dem MSR, die Kleine tut sich schwer damit. Ich stille nicht Tandem.

kalinka
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1867
Registriert: 03.01.2014, 23:06
Wohnort: Hannover

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Beitrag von kalinka » 03.01.2018, 19:53

meine Tochter hat seit einigen Tagen grünen Muttermilchstuhl , oft auch schaumig. erst war es grünlich und jetzt ist es sehr grün. es sieht aus wie Rahmspinat :lol:
ich hab noch irgendwas von zu viel Vordermilch im Hinterkopf... muss ich irgendwas beim stillen ändern?
wir haben bis vor kurzem eigentlich blockstillen gemacht. jetzt kommen meine brüste endlich besser klar. mein MSR ist jedoch sehr stark und Babylein muss oft kämpfen und hört dann auf zu trinken...
M. 07/2014
R. 10/2017

Benutzeravatar
Himbeerchen
gehört zum Inventar
Beiträge: 424
Registriert: 04.05.2017, 13:13

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort

Beitrag von Himbeerchen » 03.01.2018, 20:30

Wenn es heißt man solle bis zum Ende der Stillzeit Folsäure nehmen, heißt das dann WIRKLICH bis zum Ende oder ist das eine Umschreibung für 6 Monate?
Winterwirbelwind *01.2015 🏃
Frühlingssonne *05.2017 🐛

"Nach den Gesetzen der Aerodynamik kann die Hummel nicht fliegen, doch die Hummel weiß das nicht und fliegt einfach los."

Antworten