Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Mondenkind

Benutzeravatar
Valeska
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1144
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Valeska »

Irgendwann in dem Alter hat bei uns das beschauliche Stillen auch aufgehört. Wenn nicht die Zähne oder ein Pups drücken, dann ist es halt das bunte Bild an der Wand, der Knopf an Mamas Oberteil, der Papa der durch den Flur geht, das Spielzeug das neben Mama liegt ... Irgendwas lenkt immer ab. Solange der Hunger noch ein Hungerchen ist und kein HUNGER, wird dann gern mal weggeguckt (kann man ja froh sein, wenn vorher abgedockt wird!) bzw. mit steigendem Alter weggerutscht oder weggekrabbelt. Wir sind dann bald bei "weglaufen" ...
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

Grashüpfer
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1368
Registriert: 17.08.2018, 19:07
Wohnort: an der Donau

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Grashüpfer »

Kobold hat geschrieben:
14.11.2020, 22:42
Danke euch. Ja, Zähne habe ich auch immer wieder mal im Verdacht, aber das ist mir manchmal zu sehr Erklärung für alles á la Vollmond oder Wetter. :lol:
Zähne sind aber halt auch eine laaaaange Angelegenheit. Also jeder einzelne bis der mal durch ist und insgesamt, bis die alle mal da sind. Da stehen die Chancen oft gut, dass es wirklich an ihnen liegt 😉
Sohn (10/14), Tochter (07/17) und Babysohn (02/20)

Kobold
hat viel zu erzählen
Beiträge: 183
Registriert: 03.04.2012, 14:16

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Kobold »

Hm. Auch wieder wahr mit den Zähnen. :lol:

Und, oh ja, Wegdrehen ohne abzudocken ist hier inzwischen auch eher die Regel, als die Ausnahme. Aua. shock:
mit Menschenkind [07/2020]

Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 374
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Viola »

Ich hab eine Art Pickel/Wunde stelle neben der Brustwarze.
Hilft da bepanthen? Waschen? Mit seife? Desinfizieren? Nix machen?
Muss ich die stilleinlagen irgendwie besonders waschen?
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

Tamtam31
gehört zum Inventar
Beiträge: 522
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Tamtam31 »

Sagt mal... Wie ist das, wenn man ein Neugeborenes so schnell wie möglich auf ein verkürztes Zungen- &Lippenband kontrollieren lassen möchte, die Klinik aber keine Kinderchirurgie hat?

Ich hab herausgefunden, dass das erblich ist. In unseren Familien gibt's das jeweils und beim Zwergenkind hat uns das viel Kraft und Nerven gekostet bis wir uns die Stilberatung drauf kamen...

IBCLC hat das Krankenhaus (die hat das aber nicht gemerkt :? ). Und es wäre ja gut, dass würde bei Bedarf (!) sofort gemacht damit der Stillstart besser läuft und das Baby nicht so heftig abnimmt... Eine fremde Chirurgin lassen die ja vermutlich eher nicht rein. Die ibclc darf das ja auch nicht... Also warten und nach der Entlassung dann zur Kinderchirurgie?
Zwergenkind Nr. 1 (10/19)

Tamtam31
gehört zum Inventar
Beiträge: 522
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Tamtam31 »

Viola hat geschrieben:
15.11.2020, 21:53
Ich hab eine Art Pickel/Wunde stelle neben der Brustwarze.
Hilft da bepanthen? Waschen? Mit seife? Desinfizieren? Nix machen?
Muss ich die stilleinlagen irgendwie besonders waschen?
Ist das eine offene Wunde? Dann auf jeden Fall feucht halten, soweit ich weiß.
Und ich würde sehr penibel auf Hygiene achten. Was für Stilleinlagen hast du? Möglichst heiß waschen und häufig austauschen...
Zwergenkind Nr. 1 (10/19)

Viola
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 374
Registriert: 05.04.2017, 21:43

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Viola »

Es nässt so bisschen durch an einer Stelle, ist aber nicht offen im Sinne von blutig. Rundherum ist es gerötet.
Ich koche jetzt mal stilleinlagen.
mit Mädelshaushalt (2015, 2015, 2020) und einigen Sternen am Himmel

vam
gehört zum Inventar
Beiträge: 474
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von vam »

Tamtam31 hat geschrieben:
15.11.2020, 21:54
IBCLC hat das Krankenhaus (die hat das aber nicht gemerkt :? ). Und es wäre ja gut, dass würde bei Bedarf (!) sofort gemacht damit der Stillstart besser läuft und das Baby nicht so heftig abnimmt... Eine fremde Chirurgin lassen die ja vermutlich eher nicht rein. Die ibclc darf das ja auch nicht... Also warten und nach der Entlassung dann zur Kinderchirurgie?
Würde ich so machen, wenn es im Krankenhaus wirklich keine Ansprechperson gibt: externen Experten suchen und vorab Kontakt aufnehmen, damit es dann schnell geht. Aber erst mal im Krankenhaus auch nach Kinderärzten fragen, die das machen könnten. Bei uns hat es dann auch eine Ärztin gemacht, keine Chirurgin.
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Ninalein
gehört zum Inventar
Beiträge: 443
Registriert: 21.05.2019, 21:09

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Ninalein »

LL hat heute die halbe Nacht auf mir geschlafen und ich fürchte, seinen Kopf zu lange auf der linken Brust gehabt. Jetzt ist diese Stelle gerötet und es schmerzt. Ich kühle gerade schon. Ein großes Milchbläschen auf der Brustwarze sehe ich auch. Ist es besser, das aufzustehen oder lieber in Ruhe zu lassen?
Danke schon mal!!
...mit Sohnemann unterwegs seit 10/2017, mit LL seit 11/2020.

Ninalein
gehört zum Inventar
Beiträge: 443
Registriert: 21.05.2019, 21:09

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Ninalein »

Argh aufzustechen sorry...
...mit Sohnemann unterwegs seit 10/2017, mit LL seit 11/2020.

Antworten