Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

vam
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 341
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von vam »

Angyal16 hat geschrieben:
26.07.2020, 21:11
Ist das einen Wachstumsschub?
Oder warum ist es plötzlich so geworden?
Bei uns ist das in Zeiten von Entwicklungsschüben auch immer wieder. Aber wer weiß, was bei den Zwergen abgeht ... vielleicht auch mal schlecht geträumt ...
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2151
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Yelma »

Ich glaub 🐢 ist ähnlich alt und die hat grad drehen gelernt und versucht vorwärts zu kommen. Und hat ja auch wie verrückt gestillt. In so "mobilwerde-Phasen" finde ich ist der Schlaf immer schlecht, auch beim laufen lernen.
Mein Modell dreht sich auch immer auf den Bauch und meckert dann weil sie doch nicht auf dem Bauch liegen will 🙈 ich wende sie und sie nuckelt drei Mal zur Beruhigung aber wir schlafen auch grad schlecht. Also stillen ist dann kein Hunger sondern dient der Beruhigung und sie stillen dann viel weil sie unruhig sind.

Außerdem sabbert sie auch dolle also könnte auch sein, dass Zähne einschießen 🤷 man weiß es nicht. Aber es wird vorbei gehen.
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Benutzeravatar
Krachbum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 619
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Krachbum »

vam hat geschrieben:
26.07.2020, 21:48
Angyal16 hat geschrieben:
26.07.2020, 21:11
Ist das einen Wachstumsschub?
Oder warum ist es plötzlich so geworden?
Bei uns ist das in Zeiten von Entwicklungsschüben auch immer wieder. Aber wer weiß, was bei den Zwergen abgeht ... vielleicht auch mal schlecht geträumt ...
Oder Zähne, oder oder oder... In den ersten 2 Jahren war ständig immer was anders beim Schlafen, beim Stillen, dann beim Essen. Sobald sich etwas eingespielt hatte, hat H. das System über den Haufen geworfen :lol:
Bild

Angyal16
gut eingelebt
Beiträge: 33
Registriert: 07.05.2020, 12:03

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Angyal16 »

Vielen lieben Dank an euch!😊

salila
hat viel zu erzählen
Beiträge: 235
Registriert: 01.03.2015, 16:27

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von salila »

Kind 24 Monate stillt seit kurzem nicht mehr nach Bedarf sondern nur noch einmal morgens und einmal abends. So ist es für mich ok und ich könnte das noch eine Weile so handhaben. Nun fahre ich allerdings demnächst für zwei Tage (eine Nacht) ohne Kind weg.
Ist es schon in Ordnung wenn es dann an diesen Tagen einfach kein Stillen gibt und wir danach weitermachen wie bisher? So dachte ich würde es für uns am besten passen.
Oder soll ich besser vorher ganz Abstillen?
Seit 11/2014 ist unser kleiner Racker am Start!
Seit 07/2018 ist unser neues Wunder dabei!

Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 26725
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Mondenkind »

Meist stillen die Kinder nach so einer Pause ganz normal weiter. Wenn sie sich dadurch abstillen, waren sie auch schon soweit. Probier es einfach aus, es sei denn, Du möchtest selber abstillen.
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Benutzeravatar
Krachbum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 619
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von Krachbum »

salila hat geschrieben:
28.07.2020, 08:38
Kind 24 Monate stillt seit kurzem nicht mehr nach Bedarf sondern nur noch einmal morgens und einmal abends. So ist es für mich ok und ich könnte das noch eine Weile so handhaben. Nun fahre ich allerdings demnächst für zwei Tage (eine Nacht) ohne Kind weg.
Ist es schon in Ordnung wenn es dann an diesen Tagen einfach kein Stillen gibt und wir danach weitermachen wie bisher? So dachte ich würde es für uns am besten passen.
Oder soll ich besser vorher ganz Abstillen?
H. verbringt jetzt ab und an eine Nacht bei der Oma (vom frühem Mittag bis Nachmittags am nächsten Tag). Das beeindruckt ihn stilltechnisch gar nicht (und meine Brüste machen das auch ohne Probleme mit. Unsere Stillfrequenz ist ähnlich, außer dass er auch noch zum Mittagsschlaf stillt am WE.
Bild

salila
hat viel zu erzählen
Beiträge: 235
Registriert: 01.03.2015, 16:27

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von salila »

Mondenkind hat geschrieben:
28.07.2020, 09:11
Meist stillen die Kinder nach so einer Pause ganz normal weiter. Wenn sie sich dadurch abstillen, waren sie auch schon soweit. Probier es einfach aus, es sei denn, Du möchtest selber abstillen.
Ich mag gerne weiter stillen aktuell. Ich werde es testen ob es klappt.
Für die Brust ist es ja nicht schlimm, wennsie mal nicht abgetankt wird, oder?
Seit 11/2014 ist unser kleiner Racker am Start!
Seit 07/2018 ist unser neues Wunder dabei!

salila
hat viel zu erzählen
Beiträge: 235
Registriert: 01.03.2015, 16:27

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von salila »

Krachbum hat geschrieben:
28.07.2020, 12:22
salila hat geschrieben:
28.07.2020, 08:38
Kind 24 Monate stillt seit kurzem nicht mehr nach Bedarf sondern nur noch einmal morgens und einmal abends. So ist es für mich ok und ich könnte das noch eine Weile so handhaben. Nun fahre ich allerdings demnächst für zwei Tage (eine Nacht) ohne Kind weg.
Ist es schon in Ordnung wenn es dann an diesen Tagen einfach kein Stillen gibt und wir danach weitermachen wie bisher? So dachte ich würde es für uns am besten passen.
Oder soll ich besser vorher ganz Abstillen?
H. verbringt jetzt ab und an eine Nacht bei der Oma (vom frühem Mittag bis Nachmittags am nächsten Tag). Das beeindruckt ihn stilltechnisch gar nicht (und meine Brüste machen das auch ohne Probleme mit. Unsere Stillfrequenz ist ähnlich, außer dass er auch noch zum Mittagsschlaf stillt am WE.
Das macht mir Mut, danke für den Bericht.
Seit 11/2014 ist unser kleiner Racker am Start!
Seit 07/2018 ist unser neues Wunder dabei!

Benutzeravatar
TuB
gehört zum Inventar
Beiträge: 539
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Stillen: kurze Frage- kurze Antwort (Bitte ersten Beitrag beachten!)

Beitrag von TuB »

salila hat geschrieben:
28.07.2020, 19:07
Mondenkind hat geschrieben:
28.07.2020, 09:11
Meist stillen die Kinder nach so einer Pause ganz normal weiter. Wenn sie sich dadurch abstillen, waren sie auch schon soweit. Probier es einfach aus, es sei denn, Du möchtest selber abstillen.
Ich mag gerne weiter stillen aktuell. Ich werde es testen ob es klappt.
Für die Brust ist es ja nicht schlimm, wennsie mal nicht abgetankt wird, oder?
Gegen Ende der Stillzeit beim Großen hat meine Brust es problemlos mitgemacht nur Freitags bis Sonntags zu stillen und an allen anderen Tagen nicht. 😉
mit Maus (Januar '17) und Käfer (November '19)

Antworten