Kommentare zum Stillen...

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Atsitsa, SchneFiMa, Teazer, Mondenkind, bayleaf

Benutzeravatar
Regenbogen3141
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 359
Registriert: 11.06.2018, 15:44

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Regenbogen3141 »

Ein "noch" finde ich nicht schlimm. Das ist eher umgangssprachlich zu sehen.

Aber ich finde es erschreckend, wenn Ärzte beim stillen einfach direkt "keine Medikamente" denken und Embryotox nicht mal kennen.
Zum Glück habe ich aber auch schon einige positive Erfahrungen gemacht, vor allem mit jüngeren Ärzten, vllt ist das auch ein Generationending?
mit der Motte 09/2018 und Bauchbaby 01/2021

Glyzinie
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 731
Registriert: 05.02.2017, 11:51

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Glyzinie »

Als der Junior über 1 war, hat keiner mehr gefragt. Ich habe es dann lieber selber erwähnt.
Mit eiligem Piffi (11/2016)

Polarfuchs
gehört zum Inventar
Beiträge: 489
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Polarfuchs »

Heute U6, bei der anderen Ärtzin der Gemeinschaftspraxis. Wirklich erstaunlich wie unterschiedlich selbst in einer Praxis die Ansichten sein können.
Unsere normale Ärztin hat ja schon mit 5 Monaten zur schnellen Einführung der Beikost und nächtlichem Abstillen geraten, wohin gegen die andere Ärtzin heute nur sagte: sie isst, wenn auch nicht viel und wird gestillt, entwickelt sich gut, das Gewicht ist gut, alles super und mit dem Essen wird es dann sicherlich von alleine mehr wenn sie in die Kita geht.
Ich war begeistert :-)
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Benutzeravatar
britje
alter SuT-Hase
Beiträge: 2780
Registriert: 30.10.2014, 22:43

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von britje »

Ich war heute beim Zahnarzt mit einjähriger Tochter und da wurde ich auch gefragt, ob ich “noch“ stille. “Ja, das tuen wir.“ “Okay, dann zahlt die Krankenkasse noch die volle Behandlung.“ Da war ich erstaunt... Ich hätte sonst 50€ als Zuzahlung gehabt. Ich bin nur gespannt, ob sie mir das in zwei Jahren auch noch glauben :lol:
Liebe Grüße von Christiane mit Nr. 1 ('14), Nr. 2 ('16) und Nr.4 ('19) an der Hand und mit stiller Nr. 3 (*'18+) im Herzen.

Benutzeravatar
Puschel
gehört zum Inventar
Beiträge: 521
Registriert: 16.02.2017, 07:23
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Puschel »

Wieso ist das so? Davon habe ich noch gar nichts gehört. Welche Art von Behandlung ist das, wenn ich fragen darf?
Stolz auf die Zauberkinder: Januarjunge 2016 und Dezembermädchen 2018 per Hausgeburt

Benutzeravatar
Alisea
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 386
Registriert: 30.05.2013, 14:09
Wohnort: Hamburg

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Alisea »

Ja, die Krankenkasse zahlt die Kunststofffüllungen, wenn man stillt. Hab ich auch mit 3-jährigem Stillkind noch in Anspruch genommen. 8)
A. 5/15 HG
F. 7/16 HG
? 8/20 HG

Benutzeravatar
Puschel
gehört zum Inventar
Beiträge: 521
Registriert: 16.02.2017, 07:23
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Puschel »

Ui, dann muss ich das unbedingt einreichen, habe vor kurzem 2 größere Füllungen bekommen.
Stolz auf die Zauberkinder: Januarjunge 2016 und Dezembermädchen 2018 per Hausgeburt

Benutzeravatar
Loreen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1781
Registriert: 21.07.2015, 17:42
Wohnort: Zwischen Seen

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Loreen »

Bei mir war das nicht so 🤔 Ist das krankenkassenabhängig? Mein Zahnarzt wusste wegen Betäubung, dass ich zu dem Zeitpunkt noch gestillt habe. Zuzahlen musste ich trotzdem.
Kleiner Widdermann April 2015 - gestillt, getragen, windelfrei und nachts im Familienbett

Benutzeravatar
thuri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1943
Registriert: 29.04.2014, 13:37

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von thuri »

Oh, Verdammt, von so was wusste ich auch nicht. Musste im März auch zuzahlen, sogar bei den frontzähnen
Hier mit Eule (2/14) und Lerche (9/18)

Benutzeravatar
ViolaBo
alter SuT-Hase
Beiträge: 2256
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von ViolaBo »

Schaut mal in diesen Thread:
viewtopic.php?f=15&t=213382&p=5370668&h ... A#p5370668

Das wissen nicht alle Zahnärzte. Meiner dachte, dass sich das immer noch auf Provisorien bezieht. Bei mir hat es geholfen, dass ich die Abrechnungsziffer nennen konnte (13e-h).
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

Antworten