Kommentare zum Stillen...

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Valeska
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 148
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Valeska »

Ich schätze, wenn man an einer Vollstillbrust eine Verhärtung oder einen Knoten oder sowas ertastet, würde man eh immer erstmal davon ausgehen, dass es an der Milch liegt ... Volle Brüste, harte Stelle, kennt man ja. Und dann kann man das Tasten halt gleich sein lassen, wenn es eh nix bedeuten würde? So hab ich es mir jedenfalls gedacht, groß nachgefragt hab ich allerdings nicht ...
Rakete 12/19

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1363
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Leominor »

Meine Frauenärztin meinte auch sie macht das nicht, solange ich noch stille. Das ginge wohl nicht so gut. Ich glaube aber nicht, dass ihr klar war, wie lange wir stillen werden. Von ihr gab es auch ungefragt Tips zum abstillen. Ich solle doch Pfefferminztee trinken. 😂
Und schwanger werden würde nicht klappen solange ich noch stille. Nach der Geburt erzählt sie komischerweise immer, dass Stillen kein Verhütungsmittel ist. Ja was den nun? 😉
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Bönthi
gut eingelebt
Beiträge: 45
Registriert: 20.03.2020, 09:53

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Bönthi »

Also meine FÄ hat ganz normal abgetastet, obwohl ich stille...
mit Zelli, dem kleinen Zellhaufen (02/20)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11320
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Serafin »

Meine auch.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Glyzinie
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 681
Registriert: 05.02.2017, 11:51

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Glyzinie »

Ich hatte im gesamten 3x die Untersuchung mit Abtasten in der Stillzeit. Ich glaube, sogar schon bei der Nachsorge 6-8 Wochen nach der Geburt. Als Langzeitstillende will man ja auch nicht Jahre drauf verzichten.
Mit eiligem Piffi (11/2016)

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1363
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Leominor »

GEMACHT hat meine FÄ die Tastuntersuchung auch 1x in der Stillzeit. Da war das Tigermädchen etwa 1,5 Jahre alt und sie hatte gar nicht mehr gefragt ob wir noch stillen. 😂 Wissen eure FÄ denn, dass ihr (noch) stillt? Ich beantworte die Frage danach wahrheitsgemäß, aber wenn ich der Meinung bin es tut nichts zur Sache und nicht gefragt werde lasse ich die Leute glauben was sie wollen. 😇
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

KleinesZebra
hat viel zu erzählen
Beiträge: 161
Registriert: 03.03.2017, 12:16
Wohnort: Österreich

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von KleinesZebra »

Meine FÄ tastet die Brust ganz normal im Rahmen der Vorsorge ab. Sie bietet mir immer ein Tuch an, falls der Milchspendereflex dabei ausgelöst wird. Sie weiß, dass ich noch stille, weil ich noch keinen Zyklus habe. Bei Kind Nr. 2 haben wir ja den ersten Eisprung nach 20 Monaten getroffen, es überrascht sie daher nicht. Nach dem Kleinen hat mir niemand mehr erzählt, dass Stillen keine zuverlässige Verhütungsmethode ist.
Zebrakleinkind (07/16) und Klettermaus (12/18)

Olima
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 288
Registriert: 18.05.2018, 15:44

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Olima »

Meine FÄ untersucht die Brust in der Stillzeit und Schwangerschaft auch nicht. Und nach der Geburt jetzt meinte sie ich kann auf Verhütung verzichten. Das wird jetzt beim 2. Kind sicher noch länger dauern bis der Zyklus wieder da ist. So eine Aussage finde ich dann doch sehr mutig...
Liebe Grüße von Olima mit ihrer Chillkröte (10/17) und der kleinen Made (03/20)

Bönthi
gut eingelebt
Beiträge: 45
Registriert: 20.03.2020, 09:53

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Bönthi »

Olima hat geschrieben:
20.05.2020, 20:40
Und nach der Geburt jetzt meinte sie ich kann auf Verhütung verzichten. Das wird jetzt beim 2. Kind sicher noch länger dauern bis der Zyklus wieder da ist. So eine Aussage finde ich dann doch sehr mutig...
Die Aussage ist ja regelrecht fahrlässig. Ich wurde noch im Krankenhaus bei der Entlassung eindringlich drauf hingewiesen, dass Stillen kein Verhütungsmittel ist und ich theoretisch schon nach dem Wochenfluss und auch ohne Periode wieder schwanger werden kann.
mit Zelli, dem kleinen Zellhaufen (02/20)

chfly
hat viel zu erzählen
Beiträge: 206
Registriert: 28.06.2019, 22:53

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von chfly »

Olima hat geschrieben:
20.05.2020, 20:40
Meine FÄ untersucht die Brust in der Stillzeit und Schwangerschaft auch nicht. Und nach der Geburt jetzt meinte sie ich kann auf Verhütung verzichten. Das wird jetzt beim 2. Kind sicher noch länger dauern bis der Zyklus wieder da ist. So eine Aussage finde ich dann doch sehr mutig...
Ähm ja... beim ersten Kind hatte ich nach 9 Monaten wieder einen Zyklus. Beim zweiten nach 6 Wochen trotz voll stillen. Hätte ich echt nicht gedacht

Antworten