Kommentare zum Stillen...

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, SchneFiMa, bayleaf, Teazer, Atsitsa

Benutzeravatar
Natra
ist gern hier dabei
Beiträge: 53
Registriert: 16.01.2020, 08:51

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Natra »

Leja hat geschrieben:
18.05.2020, 19:01
Sehe grad: das Gesamtvideo ist jetzt schon auf YouTube... das könnte auch in D gehen: https://m.youtube.com/watch?v=4-Y8uUzTvqg
:lol:
Danke!
LG, Natra mit Hühnerzwerg (08/16) und Möhrchen (06/19)

Benutzeravatar
Lynn19
ist gern hier dabei
Beiträge: 75
Registriert: 30.01.2019, 21:03

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Lynn19 »

Serafin hat geschrieben:
18.05.2020, 21:43
Ich sag euch, der kleine nimmt die Brust nicht zum Trost. So was von nervig. Und ich hab's immer noch nicht gecheckt. Da wurde ich vom großen wohl gut konditioniert.
:-)
Die Kleine schläft auch nicht an der Brust ein, ich kann es auch nie glauben, hatte gehofft dass ich es bald checke :-D
Lynn mit dem Großem (3/18) und der Kleinen (3/20)

Benutzeravatar
Maxmama
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 330
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Maxmama »

Leja hat geschrieben:
18.05.2020, 15:49
Am Freitag war eine bairische Kabarettistin (Martina Schwarzmann) im österreichischen Fernsehen. Es ging unter anderem um langes Stillen. Schaut mal ob der Link in D funktioniert (er sollte noch 3-4 Tage online sein).
https://tvthek.orf.at/profile/Kabarettg ... 2/14052001
Ich fand’s schön, dass das Thema mal kommt. Und sehr bezeichnend, dass die Leute am Anfang kaum lachen - die meisten können mit der Idee wohl nicht viel anfangen. :wink:
Großartig! Ich find sie super, weil sie immer so ehrlich ist! :lol:
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11320
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Serafin »

Lynn19 hat geschrieben:
18.05.2020, 21:58
Serafin hat geschrieben:
18.05.2020, 21:43
Ich sag euch, der kleine nimmt die Brust nicht zum Trost. So was von nervig. Und ich hab's immer noch nicht gecheckt. Da wurde ich vom großen wohl gut konditioniert.
:-)
Die Kleine schläft auch nicht an der Brust ein, ich kann es auch nie glauben, hatte gehofft dass ich es bald checke :-D
Einschlafen mit Brust geht. Aber ob das gut ist? Tagsüber ist dauernuckeln angesagt.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
Lynn19
ist gern hier dabei
Beiträge: 75
Registriert: 30.01.2019, 21:03

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Lynn19 »

Warum sollte es nicht gut sein?
Fand ich immer herrlich: Müde - Brust rein - kurz genuckelt - weggepennt :-)
Lynn mit dem Großem (3/18) und der Kleinen (3/20)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11320
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Serafin »

Lynn19 hat geschrieben:
18.05.2020, 22:23
Warum sollte es nicht gut sein?
Fand ich immer herrlich: Müde - Brust rein - kurz genuckelt - weggepennt :-)
Weil ich irgendwann aufstehen will. Ich liege da stundenlang neben dem Knilch rum. Nippel raus geht sogar oft noch für einige Zeit. Aber wehe ich steh auf.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
Lynn19
ist gern hier dabei
Beiträge: 75
Registriert: 30.01.2019, 21:03

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Lynn19 »

Ach so - sorry, das hätte ich falsch gelesen :oops:
Dachte er schläft abends ein mit der Brust und tagsüber dauernuckelt er...
Dann kann ich nur rüberwinken :wink: liege trotz nicht an der Brust einschlafen daneben :-D
Immerhin bin ich heute nicht mit eingeschlafen, sondern kann hier noch was surfen :-)
Lynn mit dem Großem (3/18) und der Kleinen (3/20)

Benutzeravatar
Sabina
Power-SuTler
Beiträge: 6446
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Sabina »

Cbra19 hat geschrieben:
12.05.2020, 03:22
... in dem KH, in dem ich das Mäusekind zur Welt gebracht habe, gab es Besuchszeiten, auf die auch die Schwestern sehr geachtet haben (9-12 und 16-19)
Das fand ich sehr angenehm.
Hier ebenfalls. Aber von 14-20 Uhr. Am Vormittag/Mittag darf nur von Vätern/Geschwistern besucht werden. Ich war immer froh um Besuch und hab mich gefreut. Das waren hier aber nur wenige Leute und ich im Einzelzimmer. Bei Kind 1 war Papa rund um die Uhr mit dabei im Familienzimmer, bei Kind 2 und 3 war ich im selben Zimmer aber eben allein. Mit eigenem Bad, Wickeltisch, Tisch mit zwei Stühlen etc. Wunderbar war das! Und wenn dann noch etwas Besuch kam und wir gemeinsam Kaffee schlürfen konnten und die Geburt/das Kind bequatschen oder wenn meine Mama kam und das Baby bekuschelte währenddem ich mit ZWEI freien Händen zu Abend essen konnte war alles perfekt. Ich hab in drei KH-Geburten und der zugehörigen Zeit auf der Wöchnerinnenstation nie etwas negatives erlebt und trotz Besuch genügend Zeit gehabt mein Baby zu geniessen. Ab Kind 2 im KH wohl mehr als zuhause...
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Polarfuchs
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 344
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Polarfuchs »

Serafin hat geschrieben:
18.05.2020, 22:31
Lynn19 hat geschrieben:
18.05.2020, 22:23
Warum sollte es nicht gut sein?
Fand ich immer herrlich: Müde - Brust rein - kurz genuckelt - weggepennt :-)
Weil ich irgendwann aufstehen will. Ich liege da stundenlang neben dem Knilch rum. Nippel raus geht sogar oft noch für einige Zeit. Aber wehe ich steh auf.
Wir haben das hier leider tagsüber auch noch dauernd :lol: bei dem schönen Wetter manchmal wirklich nervig. Da könnte man seinen Kaffee mal in Ruhe im Garten genießen.
Gestern habe ich mich raugeschlichen. Nach 3 Minuten war sie dann doch wieder wach :roll:
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Feci
ist gern hier dabei
Beiträge: 65
Registriert: 06.09.2016, 13:10

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Feci »

Nur halb ein Kommentar zum Stillen (bin ja Flaschenmama), aber gestern bei der U6 😒 wir sollen lieber diese Kindermilch kaufen und mit Pre nach Bedarf aufhören, die sei zu süß und würde Kinder auf den falschen Geschmack bringen... Hab ich drauf eingewendet, dass Pre der Muttermilch am Ähnlichsten und von der WHO ja Stillen nach Bedarf bis zum zweiten Geburtstag empfohlen wird. Ging der Kinderarzt gar nicht drauf ein, sondern redete weiter auf mich ein, dass die Nachtflaschen (sie trinkt in der Regel auch nur noch nachts) erst recht abgewöhnt werden soll der Zahngesundheit wegen.

Beim ersten Kind hätte mich so ein Quatsch wahrscheinlich total verunsichert 😔 Mein Mann fragte mich nur, wie wir die Nachtflaschen denn abschaffen sollten? Schreien lassen? 😒

Heute Nacht kam sie erst einmal wieder zweimal und es war schön und richtig so 😈
Bild
Bild
* (9/15) und * (2/18) im Herzen

Antworten