Kommentare zum Stillen...

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: bayleaf, SchneFiMa, Atsitsa, Teazer, deidamaus, Mondenkind

pqr
Dipl.-SuT
Beiträge: 5407
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von pqr »

Boah, das war ja maximales Bullshit Bingo, und kompletter Unsinn.
Ich würde da auch wechseln.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 792
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von ShinyCheetah »

Das mit den Zähnen ist Quatsch. In der Studie, die da immer zitiert wird, wurde die Muttermilch per Flasche gefüttert, und, ja, das erhöht tatsächlich etwas das Kariesrisiko.

Wo sie das mit den Zahnanlagen herhat würde mich echt mal interessieren. Was für ein Quatsch.
mit Sohn F (Ende September 18)

chfly
hat viel zu erzählen
Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2019, 22:53

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von chfly »

Sunflower1503 hat geschrieben:
23.01.2020, 14:06
Hallo,
Ich muss auch mal von meinem schockierenden Erlebnis berichten:

War gestern beim Frauenarzt und weiß nicht wieso, aber hab irgendwie gesagt dass ich noch stille (der Kleine ist 1,5 Jahre alt).
Ich wurde dann direkt ermahnt, man soll auf keinen Fall so lange stillen. Zuerst war die Begründung wegen der Zähne. Hab dann gesagt, dass mein Kind sowieso erst 4 Stück hat ;-)
Dann meinte sie, ne es würde auch schon die Zahnanlagen schädigen (Häh?) und überhaupt wären in der Muttermilch viel zu viele Schadstoffe und sie würde sich verpflichtet fühlen, mich darauf hinzuweisen, dass so lange stillen schädlich ist!
Meinen Großen hab ich über 3 Jahre gestillt, da kommt mir 1,5 Jahre überhaupt nicht lang vor ;-)
Unfassbar. Und angeblich auch alles wissenschaftlich bewiesen! Ihr befreundeter Zahnarzt wäre letztens erst auf einer Tagung gewesen...
Hab versucht dagegen zu halten. Aber die Argumente fehlten mir dann (außer zu sagen dass ich das nicht glaube, dass es nicht stimmt).
Aber als Laie könnte ich das ja sowieso nicht beurteilen!

War total schockiert von der Art und Weise. Ich glaub ich muss nicht sagen, dass die Dame mich nicht nochmal wiedersieht...

Beste Grüße,
Sunflower
Das mit dem Schadstoffen scheint so ein aktueller Hype zu sein. wurde mir auch von 2 Personen gesagt.

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10442
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Serafin »

Gut, dass die Schadstoffe um die Weiden mit den PRE Kühen so einen großen Bogen machen...
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
Laxis
ist gern hier dabei
Beiträge: 74
Registriert: 13.12.2019, 11:54
Wohnort: CH

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Laxis »

Serafin hat geschrieben:
23.01.2020, 17:31
Gut, dass die Schadstoffe um die Weiden mit den PRE Kühen so einen großen Bogen machen...
...und die PRE-Verpackungen, PRE-Zusätze, Schoppen und Sauger auch :lol:
Mama seit 03/19

pqr
Dipl.-SuT
Beiträge: 5407
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von pqr »

Ich glaub , das ist noch so eine Altlast aus den 80ern.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
7erendipity
alter SuT-Hase
Beiträge: 2520
Registriert: 19.12.2012, 19:21
Wohnort: am Rhein

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von 7erendipity »

Serafin hat geschrieben:
23.01.2020, 17:31
Gut, dass die Schadstoffe um die Weiden mit den PRE Kühen so einen großen Bogen machen...
:lol: großartig, manchmal müsste man eine Serafin dabei haben wenn man sie Kommentare hier so liest.

O-Ton unserer Dreijährigen:
Mama, ich liebe meinen kleinen Bruder, denn er hat neue Milch mitgebracht und teilt sie mit mir.
LG 7erendipity
mit Groß 08/12 und Klein 04/16 und Winzig 06/19 und *04/15
Oft mit dem Handy unterwegs - das hat seine eigenen Rechtschreibregeln...

Meine KK-Threads

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10442
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Serafin »

7erendipity hat geschrieben:
23.01.2020, 19:13
Serafin hat geschrieben:
23.01.2020, 17:31
Gut, dass die Schadstoffe um die Weiden mit den PRE Kühen so einen großen Bogen machen...
:lol: großartig, manchmal müsste man eine Serafin dabei haben wenn man sie Kommentare hier so liest.

O-Ton unserer Dreijährigen:
Mama, ich liebe meinen kleinen Bruder, denn er hat neue Milch mitgebracht und teilt sie mit mir.
Ich glaube, das denkt der große hier auch. Das schönste Geschenk vom Baby war wohl die Milch. Er ist auch nicht eifersüchtig, sondern drückt und busselt das Baby immer.

Und ich schäme mich oft, Beil ich so eine freche schnelle Klappe hab.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
rueckenwind
alter SuT-Hase
Beiträge: 2881
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: Leipzig

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von rueckenwind »

Mein Mittlerer war total traurig als ich die Milchpumpe endlich zurückbringen konnte. Er hat die Reste so gerne getrunken weil meine Milch "fast noch besser als Vanillesauce" schmeckt.
Allerdings findet er es nun eine absolute Frechheit den Kälbchen die Milch vorzuenthalten, solange er ab und zu ein bisschen "richtige" Milch haben kann von mir überlegt er, vegan zu essen...😳

Ich erzähle ja gerne und freimütig von unseren langen Stillzeiten weil ich es wichtig finde zu zeigen, dass das ganz normal ist. Blöde Kommentare habe ich von medizinischen Fachkräften noch nie zu hören bekommen, ich würde wohl nur sagen, dass ich mir schwer vorstellen kann, dass die WHO sich derart irrt...

Mir sind deine Kommentare ja sehr sympathisch, Serafin, ich haue auch oftmals derbe Reaktionen raus und wundere mich dann über mich selbst...
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)

Benutzeravatar
Sabbermäuschen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 972
Registriert: 07.01.2013, 18:56
Wohnort: Taunus

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Sabbermäuschen »

Ich habe momentan mal wieder die A... Karte gezogen.

Erst mein Mann: „Prima, wenn sie jetzt aus der Trinkflasche (mit Sportaufsatz) trinkt und dabei nuckelt, kann ich ja abstillen.“ Als ich diesen tollen Vorschlag abgelehnt hatte, wurde es noch besser: „Na, wer von euch beiden braucht es denn dringender?“ Sorry, aber WTF?!?!!????
Sobald er mal länger als zehn min greifbar ist, wird er sich vorgeknöpft 🤬

Und dann heute von einer fast 80 jährigen Bekannten, als wir über Mausis Gewicht redeten: „Sie muss mit einem Jahr aber auch nicht so viel auf den Rippen haben. Du stillst ja und sie bekommt richtig Essen. DAS IST ZU VIEL!!!“
Hab mit der WHO gekontert und dann war gut. Ärgern tut es mich trotzdem. Zumal meine Schwägerin und meine Schwiegermutter anwesend waren und die garantiert auch wieder darauf zu sprechen kommen werden. Aaarrrggghhh

Antworten