Kommentare zum Stillen...

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: Mondenkind, Atsitsa, tania, SchneFiMa, Teazer, deidamaus, bayleaf

Zööö
Profi-SuTler
Beiträge: 3681
Registriert: 06.03.2015, 09:34

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Zööö » 30.12.2017, 09:09

Hier im Umfeld haben auch alle Kinder toll geschlafen und ich werde bemitleidet. Kurzes weinen warte ich mittlerweile auch ab, weil sie oft dann schläft wenn ich hoch komme und dann von mir wach wird (meist vom Treppe runter laufen)
Viele Grüße
ich und
Großer Wurm *November 2014 und Würmchen *November 2016

Louka
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1878
Registriert: 27.05.2014, 10:36

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Louka » 30.12.2017, 09:09

Du machst ganz sicher nichts falsch, sondern gibst deinem Kind das, was es braucht.

delfinstern
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10287
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von delfinstern » 30.12.2017, 09:20

Ich habe bei jemandem mal genauer nachgefragt, da kam als Antwort dann, dass sie nächtliches Schnuller-reinstecken nicht als wach zählt! Wurde aber nur gesagt, als ich explizit nach dem Schnuller gefragt habe á la "braucht er nachts keinen oder nimmt er sich den selber?" da ist also schon teilweise was geschönt (heißt aber nicht, dass es nicht andere Kinder gibt.)
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Babydelfin (1/17) und Bauchdelfin (12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

Sophia85
gehört zum Inventar
Beiträge: 452
Registriert: 02.07.2017, 16:48

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Sophia85 » 30.12.2017, 09:50

Ich sehe das mit dem Schlafen und Stillen so: Mein Kind schläft, wie ich auch schon mein ganzes Leben lang, schlecht. Das ist einfach so. Und ich bin dankbar, dass ich mit dem Stillen aktuell so eine einfache und effektive Möglichkeit habe, ihm beim wieder einschlafen zu helfen.
Zum ersten Mal Mama, Sohn wurde 04/2017 geboren.

Zööö
Profi-SuTler
Beiträge: 3681
Registriert: 06.03.2015, 09:34

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Zööö » 30.12.2017, 22:03

Ich hab schon beides gehört, also gar kein Schnuller oder stillen, aber auch Schnuller. Deswegen frag ich das mittlerweile explizit nach und einige scheinen echt gar nicht aufzuwachen. Im Moment find ich es bei uns ok und musste über das "Mitleid" etwas schmunzeln, so lang ich eh zu Hause bin, find ich es jetzt nicht so schlimm wenn sie alle paar Stunden wach wird und dann nach fünf Minuten spätestens wieder pennt
Viele Grüße
ich und
Großer Wurm *November 2014 und Würmchen *November 2016

Benutzeravatar
TuB
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 264
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von TuB » 30.12.2017, 23:58

Ich wurde anfangs sogar beneidet, da mein Baby, bis er mit knapp sechs Monaten mobil wurde, immer mal wieder vier, fünf Stunden am Stück geschlafen hat. Seitdem ist es allerdings (denke ich) eher die Ausnahme als die Regel. Mittlerweile höre ich auch immer öfter, dass er doch so langsam mal durchschlafen müsse. Vonn der Freundin, die mich zu Beginn beneidet hat, werde ich allerdings immer noch beneidet. Deren Kind schläft nämlich nur bis 5 und meins bis 8. :wink:
Beide werden noch gestillt und beide wachen mehrmals pro Nacht auf. Ihre Mutter meinte auch, dass sie das kurze Nuckeln nicht zählen würde. Und dann schläft die Maus seit der Geburt durch. 😋
Tiger mit Maus (Januar 17)

Benutzeravatar
pikpetit
Profi-SuTler
Beiträge: 3013
Registriert: 04.09.2016, 23:59
Wohnort: Nähe OS

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von pikpetit » 31.12.2017, 11:14

Ich antworte schon lange nur noch: Nachts trinken sie kurz und schlafen weiter, da ist niemand lange wach.
Ich bemitleide nämlich die nachts um 3 mit hell wachem Kind spielenden Mütter und Väter...
Und abgesehen von Beschönigungen und dass oft Tagesablauf, Zu Bett Geh Ritual etc eher Stellschrauben sind, um etwas zu verbessern, als Stillen streichen, ist die Ausgangslage ziemlich sicher stark Kindabhängig meiner Meinung nach: die Maus wird meist nur noch ein mal die Nacht wach oder schläft komplett durch, das Quarkbällchen wacht in guten Nächten so ca 4x auf, in schlechten aber auch mal locker 10x, da ist 1x nur unter Medikamenteneinfluss während Krankheit möglich :roll:
Bild

Benutzeravatar
ViolaBo
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1084
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von ViolaBo » 31.12.2017, 11:40

Meine Cousine hatte mit 6 Monaten abgestillt, und meine Mutter erzählte mir dann, dass das Baby jetzt wohl durchschlafen würde. Habe dann mal nachgefragt bei der Cousine und kriegte ein: "nee, vergiss es, alle 2-3 Stunden will sie schon noch ihr Fläschchen".

Von meiner Schwiegermutter bekam ich letztens eine schöne Nachricht: dass sie mir doch noch sagen wollte, wie toll sie es findet, dass stillen immer noch so gut klappt und dass ich mir da auf die Schulter klopfen soll, weil ich unsere Probleme so gut gemeistert habe :)
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

Kalotta93
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 313
Registriert: 05.10.2017, 13:50

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Kalotta93 » 31.12.2017, 15:23

Es ist eben auch wirklich die Frage, was konkret mam so unter durchschlafen versteht!

Per Definition hat meine Kleine von absolut Anfang an durchgeschlafen. Nämlich fünf Stunden am Stück, bis sie stillen wollte und da ich da noch nichts von stillen im Liegen wusste waren wir anschließend wach. Diese Nächte waren für mich also kein Durchschlafen.

Seitdem wir im Liegen stillen und eng aneinander gekuschelt schlafen wird keiner von uns zum Stillen wach. Sie stillt nun aber viel häufiger als zu Beginn. Das heute ist für mich nun aber Durchschlafen :D
"Sei frech und frei und wunderbar!" (Astrid Lindgren)

Mit der kleinen Räuberin 05/2017

Kuriburi
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 658
Registriert: 02.08.2016, 07:36
Wohnort: Nördliches Flachland

Re: Kommentare zum Stillen...

Beitrag von Kuriburi » 10.01.2018, 18:30

Der Zwerg hat einen Magen Darm Infekt und erbricht seit gestern Mittag ständig. Heute schrieb ich einer Freundin, dass nicht einmal Wasser oder MIlch drin bleiben. Als Antwort kam, dass sie keine Milch dürfen bei Magen Darm. Ich schnell geschrieben, dass ich natürlich meine Milch meinte. Sie daraufhin: Milch ist Milch. :shock:
Viele Grüße von Kuriburi mit geliebtem Wunschzwerg (7/2016)
Mit Handy und Tablet unterwegs, Fehler dank Autokorrektur bitte ignorieren....

Antworten