Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2311
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von schlangengurke »

Oh Mann, das ist so unnötig!
Ich vermute aber, dass Sachargumente eher weniger bringen, als auf die Schmerzen des Kindes hinzuweisen.
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

Benutzeravatar
Butternut
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 928
Registriert: 14.03.2014, 15:00
Wohnort: Bayern

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von Butternut »

Das ist so mies, wenn Leute in der nächsten Umgebung sich nicht an die Regeln halten 😟.
Liebe Grüße Butternut
mit Sommer Kind 2014 und Herbst Kind 2018 💕

Maschinenpark: W6 N5000, Ovi Juki Mo 50e, Cover Janome Pro 2000, Silhouette Cameo 3, Presse Powerzwerg

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 9525
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von AnnieMerrick »

sanilii hat geschrieben:
21.01.2020, 15:21
Ist dir bewusst, dass du a) ein Anrecht auf Ernährungsberatung hast und b) Milchprodukte weder die einzigen, noch die sinnvollsten Calciumlieferanten sind?
Ja, zu a) ärztin empfiehlt Bücher b) ja, aber madame isst recht.... ausgewählt.
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

hope1
hat viel zu erzählen
Beiträge: 183
Registriert: 02.04.2019, 10:08

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von hope1 »

schlangengurke hat geschrieben:
23.01.2020, 14:40
Oh Mann, das ist so unnötig!
Ich vermute aber, dass Sachargumente eher weniger bringen, als auf die Schmerzen des Kindes hinzuweisen.
Auch das habe ich der Schwiegermutter dann gesagt. Ich habe sie gefragt, ob sie das Kind unnötig quälen muss?
Da kriege ich dann zur Antwort, dass sie dann eben nicht kommen darf, wenn sie gerade Kaffee und Kuchen macht. Und nur weil sie nicht nein sagen kann!
Gut, dann kommen wir da nicht mehr und alleine lasse ich sie dann eben auch nicht mehr bei ihr.
Es könnte so einfach sein!
Aber nein sagen konnte sie noch nie! Es ist so anstrengend.
Trotzdem hätte ich da gerne was Schriftliches. Manchmal hilft es doch!
Zuckermaus 11/18

Benutzeravatar
mrsmurphy
alter SuT-Hase
Beiträge: 2087
Registriert: 25.11.2013, 15:35
Wohnort: Friesland

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von mrsmurphy »

hope1 hat geschrieben:
23.01.2020, 19:21
schlangengurke hat geschrieben:
23.01.2020, 14:40
Oh Mann, das ist so unnötig!
Ich vermute aber, dass Sachargumente eher weniger bringen, als auf die Schmerzen des Kindes hinzuweisen.
Auch das habe ich der Schwiegermutter dann gesagt. Ich habe sie gefragt, ob sie das Kind unnötig quälen muss?
Da kriege ich dann zur Antwort, dass sie dann eben nicht kommen darf, wenn sie gerade Kaffee und Kuchen macht. Und nur weil sie nicht nein sagen kann!
Gut, dann kommen wir da nicht mehr und alleine lasse ich sie dann eben auch nicht mehr bei ihr.
Es könnte so einfach sein!
Aber nein sagen konnte sie noch nie! Es ist so anstrengend.
Trotzdem hätte ich da gerne was Schriftliches. Manchmal hilft es doch!
Hilft es Kuchen fürs Kind dort einzufrieren (veganes Bananenbrot oder so)? Ich gebe Muck nahezu überall was mit hin - auch damit er nicht zugucken muss. Kuchen im Glas hat sich da bewährt.
LG Sabine mit Muck (m, 08/13) & Kleiner Adler (m, 07/19), sowie Sternchen (8. Woche, 7/18)
Bild Bild
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
(Albert Einstein)

hope1
hat viel zu erzählen
Beiträge: 183
Registriert: 02.04.2019, 10:08

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von hope1 »

Man müsste ja nur mal kurz die Treppe hochgehen oder rufen - wir wohnen im selben Haus!
Wäre also überhaupt kein Problem!
Zuckermaus 11/18

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6953
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von pqr »

hope1 hat geschrieben:
23.01.2020, 19:21
schlangengurke hat geschrieben:
23.01.2020, 14:40
Oh Mann, das ist so unnötig!
Ich vermute aber, dass Sachargumente eher weniger bringen, als auf die Schmerzen des Kindes hinzuweisen.
Auch das habe ich der Schwiegermutter dann gesagt. Ich habe sie gefragt, ob sie das Kind unnötig quälen muss?
Da kriege ich dann zur Antwort, dass sie dann eben nicht kommen darf, wenn sie gerade Kaffee und Kuchen macht. Und nur weil sie nicht nein sagen kann!
Gut, dann kommen wir da nicht mehr und alleine lasse ich sie dann eben auch nicht mehr bei ihr.
Es könnte so einfach sein!
Aber nein sagen konnte sie noch nie! Es ist so anstrengend.
Trotzdem hätte ich da gerne was Schriftliches. Manchmal hilft es doch!
Krass, da ist der unvernünftige Wunsch des Nicjt- Nein- Sagen Wollens größer als der Wunsch nach guter Gesundheit fürs Enkelkind. Und das bei nem Einjährigen.
Ich fürchte auch, da kannst Du da das Kind echt nicht allein lassen.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

hope1
hat viel zu erzählen
Beiträge: 183
Registriert: 02.04.2019, 10:08

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von hope1 »

Ne, kann ich wohl nicht, auch wenn es praktisch wäre. Aber sie gibt ihr alles! Ob das Kleinteile aus Ü-Eiern sind, die von den Neffen noch in der Schublade sind oder andere ähnliche Dinge.
Ich bin nur am schimpfen und wegräumen wenn ich es sehe!
Da bleibe ich lieber mit der Maus bei uns oben.... So schade eigentlich!
Zuckermaus 11/18

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2311
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von schlangengurke »

hope1 hat geschrieben:
23.01.2020, 19:21
schlangengurke hat geschrieben:
23.01.2020, 14:40
Oh Mann, das ist so unnötig!
Ich vermute aber, dass Sachargumente eher weniger bringen, als auf die Schmerzen des Kindes hinzuweisen.
Auch das habe ich der Schwiegermutter dann gesagt. Ich habe sie gefragt, ob sie das Kind unnötig quälen muss?
Da kriege ich dann zur Antwort, dass sie dann eben nicht kommen darf, wenn sie gerade Kaffee und Kuchen macht. Und nur weil sie nicht nein sagen kann!
[...]

War das vielleicht zu konfrontativ?
Und versteht dein Kind, dass die Bauchschmerzen vom Kuchen komen ? Ist wahrsch. zu früh.
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

hope1
hat viel zu erzählen
Beiträge: 183
Registriert: 02.04.2019, 10:08

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von hope1 »

In dem Moment konnte ich nicht anders. Ich bin fast geplatzt vor Wut. Da war ich mit der Aussage noch nett!
Die arme Maus quält sich seit Monaten und niemand kommt drauf und dann versucht man es endlich richtig rauszufinden und dann sowas!
Und ich muss es jetzt mit ausbaden, denn tatsächlich hat die Maus seitdem die schlimmsten Bauchkrämpfe und Verstopfung und ist gerade wieder laut schreiend und nicht zu beruhigen aufgewacht und weder sie noch Ich können jetzt weiterschlafen...
Da kann ich einfach nicht cool bleiben!

Ne, verstehen tut sie das glaube ich noch nicht.
Zuckermaus 11/18

Antworten