Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Benutzeravatar
Markus
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1315
Registriert: 13.01.2006, 16:22
Wohnort: Limburg a. d. Lahn
Kontaktdaten:

Re: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Beitrag von Markus »

Eine Ergänzung meinerseits, leider etwas spät, aber mir ist es erst jetzt aufgefallen.

Weizensirup ist tatsächlich in der Regel glutenfrei! Also doch kein ganz doofer Arzt... :wink:

Z. B. hier nachzulesen: Wie kommt es, dass Weizensirup glutenfrei ist?
"Denk falsch, wenn du magst, aber denk um Gottes Willen für dich selber."
Doris Lessing
"Um das Leben recht zu beginnen und gut zu beschließen, braucht es nicht bloß Sicherheit, sondern Geborgenheit."
Ernst Reinhardt

Katinka81
gut eingelebt
Beiträge: 33
Registriert: 01.08.2010, 22:27
Wohnort: Nordhessen

Re: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Beitrag von Katinka81 »

Janet80 hat geschrieben:hallo,

ich hab mal ein kleines anliegen.
und zwar bin ich auf der suche nach einem rezept für quarkkeulchen jedoch ohne kuhmilchbestandteile.
hat da jemand eine idee oder kennt jemand eine alternative (eierkuchen kuhmilchfrei hab ich schon gemacht)

vielen dank vorab



Bei uns im Bioladen gibt es Quark aus Schafskäse von der Firma Bergerie. Weiß ja nicht, ob generell Milchprodukte ein Problem sind oder Schafsmilchprodukte gehen! Bei uns geht weder Kuh noch Ziege, aber Schafsmilch und alles was draus ist, verträgt unsere Maus (ich stille noch voll).
Katinka mit Maikrümeline (*05/10) und Bauchzwerg (Termin: Ende 08/12)

Katinka81
gut eingelebt
Beiträge: 33
Registriert: 01.08.2010, 22:27
Wohnort: Nordhessen

Re: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Beitrag von Katinka81 »

Meine Quark aus SchafsMILCH ... was für ein Käse ;-)

Ach ja, zum Ei-Ersatz hat man mir empfohlen, einen TL Buchweizenmehl plus ca. die Menge eines halben Ei's Wasser zu nehmen. Klappt prima!
Katinka mit Maikrümeline (*05/10) und Bauchzwerg (Termin: Ende 08/12)

chriss
alter SuT-Hase
Beiträge: 2110
Registriert: 01.10.2010, 10:40
Wohnort: Villach

Re: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Beitrag von chriss »

wenn jemand was zum Thema Fructose-Unverträglicheit braucht - meldet euch...

ansonsten kann ich das bestdoc.org Forum empfehlen.
Fructosefreie Produkte gibts bei frusano.de
Chris mit J 9/10, und S 03/13

Benutzeravatar
Caillean
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 620
Registriert: 05.12.2007, 18:32
Wohnort: Seevetal

Re: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Beitrag von Caillean »

Talgaro hat geschrieben:@ Caillean: Wenn dein Sohn extrem auf Weizen reagiert, finde ich es merkwürdig, dass er Dinkel verträgt. Dinkel ist ja der Urweizen, nur noch nicht mit dem hohem angezüchteten Glutenanteil. Meinst du er hat eine Weizenalllergie oder eine Glutenunverträglichkeit?


wie man sieht, ich war ur-lange nicht da, schreibe trotzdem mal eine Antwort noch ;)
er verträgt Dinkel ja gerade auch nicht, hatte doch geschrieben weiter oben, er reagiert auch leicht auf Dinkel
den hat er vertragen, so lange er noch keinen Weizenkontakt damals hatte, danach nicht mehr

er ist gem. RAST-Bluttest auf Weizen, Roggen, Dinkel, Gerste allergisch, eben auf alle heimischen Getreide und nein, es liegt nicht am Gluten letztlich, deshalb kann ich auch keine glutenfreien Produkte verwenden für ihn, wo glutenfreie Weizenstärke verwendet wird

es war noch gefragt worden, wie er bei Kontakt reagiert, er schwillt dann in kürzester Zeit an, an der Kontaktstelle (Schleimhäute), aber auch ansonsten am ganzen Körper, Gesicht, Arme, Beine, alles schon dabei gewesen
deshalb gehen wir nie ohne Notfall-Cortison-Zäpfchen aus dem Haus, man weiß ja nie, wann versehentlich was passiert und ob nicht auch mal die Atemwege anschwellen

der letzte Kontakt liegt zum Glück lange zurück, ich passe auch wirklich immer auf wie Schießhund

die letzte Reaktion aus ganz anderen Gründen hatte er mit einem Haarshampoo noch vor gar nicht so langer Zeit, er verträgt keine Zitrone, wie ich dann herausfand, sind Limonene drin gewesen, ein billiger, auch gerade in Naturkosmetik gerne verwendeter Duftstoff ...
es ist verdammt schwer, alles ohne zu bekommen (Shampoo, Cremes, Waschmittel, Spüli, überall war es drin, als ich anfing, alles daraufhin abzuchecken), aber ein muss ...
da bekam er nämlich vom Schaum was an den Augenbereich und zack, war das Auge + Stirn angeschwollen für ein paar Stunden
Caillean mit Zwergl (06/07)

Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell. :zwinker

Benutzeravatar
Caillean
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 620
Registriert: 05.12.2007, 18:32
Wohnort: Seevetal

Re: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Beitrag von Caillean »

Markus hat geschrieben:Eine Ergänzung meinerseits, leider etwas spät, aber mir ist es erst jetzt aufgefallen.

Weizensirup ist tatsächlich in der Regel glutenfrei! Also doch kein ganz doofer Arzt... :wink:

Z. B. hier nachzulesen: Wie kommt es, dass Weizensirup glutenfrei ist?


schade, auf der Seite komme ich nicht (mehr) weiter .. bei den FAQ steht die Frage zwar, aber wenn ich draufklicke kommt ne ganz andere Info ...

aber wie ich in meinem Beitrag schon schrieb, demjenigen, der eine Gluten-Unverträglichkeit hat, mag das helfen, einem Weizenallergiker aber eher nicht, denn der reagiert ja nicht auf das Gluten, so wurde es mir jedenfalls erklärt

und bei meinem Sohn ist es ja so, RAST auf Weizen hat er
Sprue ist per Bluttest und Biopsie ausgeschlossen worden
Caillean mit Zwergl (06/07)

Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell. :zwinker

Benutzeravatar
Caillean
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 620
Registriert: 05.12.2007, 18:32
Wohnort: Seevetal

Re: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Beitrag von Caillean »

Caillean mit Zwergl (06/07)

Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell. :zwinker

Benutzeravatar
Caillean
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 620
Registriert: 05.12.2007, 18:32
Wohnort: Seevetal

Re: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Beitrag von Caillean »

huch, der sollte auch noch rein
(bearbeiten der Beiträge geht hier irgendwie nicht, oder? bin ich irgendwie sonst gewöhnt)

http://www.dzg-online.de/hier-kann-gluten-enthalten-sein.30.0.html
Caillean mit Zwergl (06/07)

Ich bin nicht gestört, ich bin verhaltensoriginell. :zwinker

lifeofmyfamily
Herzlich Willkommen
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2012, 17:19

Re: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Beitrag von lifeofmyfamily »

Ich habe schon seit langem eine Laktoseintoleranz. Ich finde, Soja-Produkte sind da eine super Alternative, schwierig wird es, wenn man wie eine Freundin von mir, allergisch gegen Soja ist. Ich kaufe auch zu 90 % Bio., da ist es natürlich schwierig mit dem Weizensirup, weil ich Weizen auch nicht vertage und nun in meiner Schwangerschaft versuche möglichst keine unverträglichen Sachen zu mir zu nehmen...

wichtelzwerge
gut eingelebt
Beiträge: 27
Registriert: 18.02.2010, 23:59

Re: Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten und -Allergien

Beitrag von wichtelzwerge »

Hallo, meine Tochter hat oft abends ein Problem: Sie kann nicht einschlafen, weil sie pausenlos aufstoßen muss. Nur mit hochlegen wird es besser. Jetzt habe ich gehört, dass könnte ein Anzeichen für Zölliakie bzw. Laktoseintoleranz sein? Wer kann helfen?

Antworten