Statt Fischallergie nun Weizen?..

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Lösche Benutzer 24700

Statt Fischallergie nun Weizen?..

Beitrag von Lösche Benutzer 24700 »

Das MM bekommt bei Fischstäbchen immer einen Ausschlag in der Mundregion. Einmal war es bei Möhrenstampf, und ein paar mal bei veganen Aufstrichen. Ich habe Gemüsestäbchen getestet, er bekommt dann auch die roten Flecken. Ich habe mir nichts bei gedacht und wir haben normal weiter gegessen.

Nun hat die Tagesmutter Fischstäbchen gemacht und das ganze Gesicht sah so aus. Wir haben nun einen Bluttest machen lassen auf die Inhaltsstoffe. Lachs negativ ( hätte mich auch gewundert wenn nicht, er hat es doch auch als Gläschen ohne Reaktion gehabt).

Tja, und Weizen ist wohl leicht über den Schwellenwert und wir sollen nach Möglichkeit verzichten und den Test in sechs Monaten wiederholen. Auf die Nachfrage, dass das Kind auf Brot, Brötchen, Nudeln nicht reagiert hieß es dann, dass er bei der Tagesmutter normal essen darf und wir Buch führen soll, wann die Flecken auftauchen.

Irgendwie kann ich mir Weizen wirklich nicht vorstellen. Ich denke immer noch, dass es was mit Gewürzen oder Zutaten bei Fertigprodukten zu tun hat...

Hat jemand hier ähnliche Erfahrungswerte? Mein Gefühl sagt, einfach normal weiter machen und beobachten. Oder ist ein Überschreiten des Schwellenwertes tatsächlich besorgniserregend?

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 5693
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Statt Fischallergie nun Weizen?..

Beitrag von pqr »

Hm.
Ein Schwachpunkt des Bluttestes ist es mMn, dass eben die Anwesenheit von Antikörpern nicht mit der Stärke der Reaktion und ihrer Relevanz korrelieren muss. Gerade auch bei Hautreaktionen.
Man findet immermal, dass der Bluttest bei viel mehr Stoffen anschlägt, als beim Patienten Symptome hervorrufen.
Für PRICK ist das MM aber noch zu klein.
Kann das MM normal Weizenbrötchen essen?
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Lösche Benutzer 24700

Re: Statt Fischallergie nun Weizen?..

Beitrag von Lösche Benutzer 24700 »

Ja genau, deswegen wundert mich das ja. Brötchen und Brot ganz normal vom Bäcker. Meistens backen wir Brot selber und idR haben wir einen Anteil vom mind. 30 % Weizen.

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 5693
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Statt Fischallergie nun Weizen?..

Beitrag von pqr »

Wurde Zitrone und verschiedene Gewürze mitgetestet?
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Maja
Moderatoren-Team
Beiträge: 12131
Registriert: 18.10.2004, 22:40
Wohnort: NRW

Re: Statt Fischallergie nun Weizen?..

Beitrag von Maja »

Ich würde auch auf Gewürze/Säurungsmittel/Antioxidationsmittel/Sulfite tippen. Wenn ihr über die Reaktion Buch führt und due Zutatenliste jeweils abfotografiert, werdet ihr vermutlich recht schnell Übereinstimmungen sehen mit denen man was anfangen kann.

Viel Erfolg!
2004/2006/2014

Lösche Benutzer 24700

Re: Statt Fischallergie nun Weizen?..

Beitrag von Lösche Benutzer 24700 »

Danke für eure Antworten. Auf Gewürze wurde nicht getestet.
Für die Fischstäbchen haben wir den Hersteller kontaktiert. Dort sind nur Paprika und Kurkuma enthalten. Hätte auch gedacht, dass darin mehr enthalten ist.
Bei den Gemüsestäbchen ist mehr enthalten. Als Gewürz ist in der tat auch Kurkuma enthalten.
Bei dem selbstgemachten Möhrenstampf war definitiv Muskatnuss drin. Evtl. Pfeffer, kann mich nur nicht mehr erinnern.
An Zitrone habe ich auch gedacht, weil es ja oft in Aufstrichen enthalten ist.

Den Hinweis mit der abfotografierten Zutatenliste werde ich umsetzen! Das macht ja dann rückwirkend vieles einfacher!

Sandro37
Herzlich Willkommen
Beiträge: 8
Registriert: 05.09.2018, 18:21

Re: Statt Fischallergie nun Weizen?..

Beitrag von Sandro37 »

Guten Morgen,

ich kenne das nicht. Aber da wirst du wirklich dich gut informieren müssen

LG Sandro37

Lösche Benutzer 24700

Re: Statt Fischallergie nun Weizen?..

Beitrag von Lösche Benutzer 24700 »

Bild

Wir haben heute Backfischstäbchen ausprobiert...Kann so eine Unverträglich. Was in den Gewürzen ist, muss ich noch anfragen. Aber kommen von Gewürzen die Lippe dick werden und pusteln ?

Ich glaub wir gehen nochmal zum Allergologen. Langsam gruselt es mich auch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Lösche Benutzer 24700

Re: Statt Fischallergie nun Weizen?..

Beitrag von Lösche Benutzer 24700 »

Oh man....sorry, Kind hat mich abgelenkt, ich schicke es später nochmal korrigiert ab

aida1903
Power-SuTler
Beiträge: 6646
Registriert: 19.12.2008, 18:33
Wohnort: HU

Re: Statt Fischallergie nun Weizen?..

Beitrag von aida1903 »

Oh je das Arme :-(

Gab es zum Fisch was dazu?
In was wurden die frittiert/gebraten? In der Panade ist doch mehr als Paprika und Kurkuma?
Kommt es direkt nach dem essen? Auch im Mund?

Kann man auf verschiedene Fischarten unterschiedlich reagieren?
Alles Gute euch!
Beste Grüße
aida mit dem Großen (09.2008), der nun wirklich kein Purzel mehr ist. Und dem zwockel (03.2012), der echt nicht mehr klein ist.

Antworten