Geburtstagstorte bei Zöliakie

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
kerstins
Power-SuTler
Beiträge: 6645
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von kerstins » 18.11.2017, 14:44

Ach, was ich eigentlich schreiben wollte. An Koalina: bei meiner Schwester gibts für alle inzwischen Quinoabrot, schmeckt allen. Ich kann es nicht probieren, vertrage keine Pseudogetreide und alte Sorten.
6/12

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11357
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Dickkopf-Mama » 18.11.2017, 14:48

Ich liebe Autokorrektur manchmal.
Brüssel auf die Sahne.
Am besten dann EU Fähnchen drauf, oder :mrgreen:
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

co+lu
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 863
Registriert: 23.03.2011, 14:04

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von co+lu » 18.11.2017, 14:51

Vielen Dank. Probiere ich bestimmt bei Gelegenheit mit Kokossahne.
co mit lu (01/11)

co+lu
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 863
Registriert: 23.03.2011, 14:04

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von co+lu » 18.11.2017, 14:57

Nimmst du dafür TK-Himbeeren?
co mit lu (01/11)

Benutzeravatar
Kerstin
Profi-SuTler
Beiträge: 3961
Registriert: 06.03.2006, 17:49
Wohnort: südlich von Stuttgart

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Kerstin » 18.11.2017, 16:25

Welches Mehl nimmst du?
Liebe Grüße Kerstin
mit großem Sohn 09/06 und kleiner Tochter 09/2010

Jadzia
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1722
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Jadzia » 18.11.2017, 17:19

kerstins hat geschrieben:
18.11.2017, 14:43
Klingt lecker! (Wenn es ohne Eier und Nüsse wäre würde ich es glatt ausprobieren ;) )
Nüsse muß man nicht nehmen. Du kannst sie mit Mehl ersetzen.

Eier durch Apfelmus ersetzen.
We are all made of stardust

Jadzia mit Dax (03/11)

Jadzia
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1722
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Jadzia » 18.11.2017, 17:20

Ich finde das von schär gute. Für feines gebäck.

Da wird der teig recht glatt
We are all made of stardust

Jadzia mit Dax (03/11)

Jadzia
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1722
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Jadzia » 18.11.2017, 17:20

Ich finde das von schär gute. Für feines gebäck.

Da wird der teig recht glatt
We are all made of stardust

Jadzia mit Dax (03/11)

kerstins
Power-SuTler
Beiträge: 6645
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von kerstins » 18.11.2017, 20:46

Ja, da hast du recht. Danke :) ich werde es dann wohl demnöchst mal probieren müssen ;)
6/12

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8326
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von koalina » 27.12.2017, 12:25

kerstins hat geschrieben:
18.11.2017, 14:44
Ach, was ich eigentlich schreiben wollte. An Koalina: bei meiner Schwester gibts für alle inzwischen Quinoabrot, schmeckt allen. Ich kann es nicht probieren, vertrage keine Pseudogetreide und alte Sorten.
Ihnen schmeckt glutenfreies gut, das Problem ist da, das es einfach zu teuer für uns ist. Daher passe ich weiterhin auf. Ich lebe damit ja schon Jahrzehnte...
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Antworten