Geburtstagstorte bei Zöliakie

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11387
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Dickkopf-Mama » 07.10.2017, 09:52

So wie es aussieht müssen wir gerade unsere Ferienplanung verschieben und statt Gdburtstagskaffee bei ihr den Ausflug, der eigentlich für's Wochenende geplant war vorziehen. Also wird es wohl nichts mit der Torte :? . Jetzt muss ich mir schnell ein anderes Geburtstagsgeschenk einfallen lassen :roll: .
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

Jadzia
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1727
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Jadzia » 07.10.2017, 10:26

Schade. Ich backe immer glutenfrei und meine Kuchen und Torten sind meist als erstes aufgegessen.

Kochen kann ich nicht gut, aber backen ist mein Ding.

Ich kann mich nicht erinnern daß mir mal ein Kuchen glutenfrei nicht gelungen wäre.
Letztes Jahr habe ich fürs Kind ne dreistöckige Torte gemacht. Das geht sehr gut.

Due Wahl des Mehls ist wichtig und evtl die Mengen leicht verändern.


Aber da du es nun nicht brauchst :wink:

Himbeer-Schokoladen Torte ist meine Spezialität. Gelingsicher und beliebt
We are all made of stardust

Jadzia mit Dax (03/11)

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11387
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Dickkopf-Mama » 07.10.2017, 10:36

Ich hab mir gestern Mehlmix c von Schäär mitgebracht. Also werde ich das einfach zu einer anderen Gelegenheit mal nachholen.
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

co+lu
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 864
Registriert: 23.03.2011, 14:04

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von co+lu » 07.10.2017, 11:39

Jadzia hat geschrieben: Himbeer-Schokoladen Torte ist meine Spezialität. Gelingsicher und beliebt
Das liest sich gut. Kannst du bitte das Rezept posten oder verlinken?
co mit lu (01/11)

KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2221
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von KaLotta » 08.10.2017, 13:49

Ich bin auch interessiert, Jadzia :)
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17)

Jadzia
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1727
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Jadzia » 08.10.2017, 23:48

Sorry, hab kein rezept im netz gefunden.


Muß es tippen und das kann ein bißchen dauern. Bitte erinnern falls ichs vergess
We are all made of stardust

Jadzia mit Dax (03/11)

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8366
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von koalina » 10.10.2017, 08:14

Ich mache gern einen preiselbeer Schokokuchen mit Nüssen oder mandeln. Der gelingt wirklich immer und ist natürlich glutenfrei. Aber eben keine Torte in dem Sinne.

Selbst gebackenes esse ich woanders kaum noch. Ist mir zu risikoreich. Zuhause backen wir nur glutenfrei. Auch Waffeln etc. Da ist die Gefahr der Kontamination nicht da. Nur Brot essen meine Männer normal. Das bringt mich öfters zum schwitzen und ich muss echt aufpassen, das die nicht mein schneidebrett nehmen.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

co+lu
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 864
Registriert: 23.03.2011, 14:04

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von co+lu » 18.11.2017, 12:15

Jadzia hat geschrieben:
08.10.2017, 23:48
Sorry, hab kein rezept im netz gefunden.


Muß es tippen und das kann ein bißchen dauern. Bitte erinnern falls ichs vergess
Darf ich dich nochmal erinnern? 8)
co mit lu (01/11)

Jadzia
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1727
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Jadzia » 18.11.2017, 14:33

Springform 26

125g Butter
100G Zucker
4 Eier (groß)
Salz
100g Schokolodade bitter
150g gemahlenre Haselnüsse
100g Mehl
3 El kakopulver
2 TL Backpulver

Belag
500g Himbeeren
5EL Himbeersirup
200g Sahne
Vanillezucer
Pudrzucker


Eier trennen, Eiweiß mit Salz schaumig schlagen

Schokolade schmelzen.

Butter mit Zucker und Eigelb verrühren
Schokolade und Nüsse zugeben
Mehl Kakao und Backpulver verrühren.

Den Einschnee unterheben.

In die gefettete Form füllen. 180 Grad 30 bis 35Min backen.

Auskühlen lassen(5h) und die obere Schicht mit einem Messer abschneiden(ca o,5 cm) und Brösel daraus machen.

Kuchen mit Sirup bestreichen, mit dem Himbeeren belegen ( am äußeren rand beginnen und "ordentlich" aneinanderreihen)
Sahne mit dem vanillezucker Schlägen, auf die Himbeeren streichen.
Brüssel auf der Sahne verteilen.

Mit Puderzucker bestreuen.


Feddich!
We are all made of stardust

Jadzia mit Dax (03/11)

kerstins
Power-SuTler
Beiträge: 6675
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von kerstins » 18.11.2017, 14:43

Klingt lecker! (Wenn es ohne Eier und Nüsse wäre würde ich es glatt ausprobieren ;) )
6/12

Antworten