Geburtstagstorte bei Zöliakie

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
SuT-Legende
Beiträge: 9597
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Dickkopf-Mama »

Kann mir jemand von euch Tipps geben? Eine Freundin hat nächste Woche Geburtstag und ich würde ihr gerne eine richtige Geburtstagstorte machen, allerdings haben 2 ihrer Kinder Zöliakie und ich fände es nicht ok, wenn sie nicht mitessen könnten. Hat jemand ne Idee für eine schöne Torte??? Normalerweise nehme ich gerne Marzipan, aber das ist warscheinlich nicht ok???
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

Benutzeravatar
Sakura
Miss SuTiversum
Beiträge: 16980
Registriert: 01.05.2011, 19:17
Wohnort: MEI

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Sakura »

Nach der reinen Lehre würde ich in Marzipan Mandeln, Zucker und Rosenwasser erwarten, das ist alles Zöliakie-geeignet. Kritisch sind eventuelle Zusatzstoffe, da müsste man die Zutaten lesen, keine Ahnung, ob da wer was rein macht.

Für Torten kannst Du ja mal hier schnuppern:
https://glutenfreegoddess.blogspot.de/2 ... -cake.html
https://glutenfreegoddess.blogspot.de/2 ... -cake.html
https://glutenfreegoddess.blogspot.de/2 ... cipes.html
Sakura mit zwei tollen Mädels 04/11 und 05/13

Ich werde sie lehren, den eigenen Weg zu gehen,
vor keinem Popanz, keinem Weltgericht,
vor keinem als sich selber gerade zu stehen. (Reinhard Mey)


Siduri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1262
Registriert: 12.09.2014, 21:50
Wohnort: Wien

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Siduri »

Schöne Idee!
Nur denk bitte dran, dass, je nach Ausprägung, alles an der Zubereitung beteiligte (Rührschüssel, Mixer, Backform, ...) "glutenfrei" sein muss.
Vielleicht vorher fragen?
Junge (geb. 17.11.2013)
Mädchen (geb. 02.12.2016)

Für die KK: Ich versende aus Österreich!

Ginevere
SuT-Legende
Beiträge: 8994
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Ginevere »

Nicht nach Ausprägung, bei Zöliakie müssen immer sämtliche Spuren ausgeschlossen werden.
Das macht das ganze echt schwierig. Ich bin immer sehr hin und hergerissen wenn jemand was für uns backt weil ich das ja nie wirklich nachprüfen kann ob bei Zutaten oder Zubereitung was schief gelaufen ist.

An deiner Stelle würde ich für die Freundin eine ganz normale Torte machen und für die Kinder was mitbringen, am besten OVP. Die Mandeltorte vom Schweden zum Beispiel ist toll, die gibt's auch bei Lidl.

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
SuT-Legende
Beiträge: 9597
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Dickkopf-Mama »

Es ist keine Glutenunverträglichkeit sondern Zöliakie, also auch keine Spuren von.
Plan soweit: Emaillerührschüssel, nachdem sie im Geschirrspüler war, Backform mit Glasboden und Silikonrand ebenfalls Geschirrspüler. Da mein Mixer gerade den Geist aufgibt ist der Moment perfekt nen neuen zu kaufen und mit dem Kuchen einzuweihen.
Schneidmatte für evtl. Marzipan ausrollen hab ich noch unbenutzt aus nem Mehrfachpack.

So, Kinder wach. Später mehr...
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

Ginevere
SuT-Legende
Beiträge: 8994
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Ginevere »

Das klingt gut mit den Backutensilien. Man muss halt extrem auf Hygiene achten, das macht das Ganze so anstrengend.

Backen finde ich auch nicht ganz ohne. Eigene Versuche waren hier bisher eher dürftig. Buchweizen geht ganz gut, gerade bei Torte. Ansonsten muss ich zugeben dass ich momentan viel auf Backmischungen zurück greife. Auch da hat besagter Discounter was. Oder die Mehlmischung von Schär.

Siduri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1262
Registriert: 12.09.2014, 21:50
Wohnort: Wien

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Siduri »

Naja, es gibt durchaus Patienten, die auch ohne zB strenge Kochutensilientrennung symptomfrei sind und eine gute Zottenregeneration haben. Und andere, denen Geschirrspüler (nach eigener Angabe) nicht reicht. Fragen lohnt sich also. Nicht, dass du dir so viel Mühe machst und dann wird's doch nicht gegessen.
Junge (geb. 17.11.2013)
Mädchen (geb. 02.12.2016)

Für die KK: Ich versende aus Österreich!

co+lu
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 877
Registriert: 23.03.2011, 14:04

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von co+lu »

Eine Freundin von mir, die schon länger glutenfrei kocht und bäckt, schwört auf diese Seite: http://glutenfrei-kochen.de/ob
co mit lu (01/11)

Benutzeravatar
Kerstin
Profi-SuTler
Beiträge: 3617
Registriert: 06.03.2006, 17:49
Wohnort: südlich von Stuttgart

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Kerstin »

Ich finde man kann sehr gut Biskuit glutenfrei machen. Entweder komplett mit Mandeln statt mit Mehl (neigt aber zum Bröseln) oder mit dem Mehl für Kekse von Schär (Mix C).

Wie Gini aber schon sagte, das glutenfrei Backen ist nicht so ohne. Ich schwitze jedesmal und das Ergebnis wird auch nicht immer so toll. Die Brownies von Ruf kann ich sehr empfehlen. Die schmecken gut und du hast gleich eine Backform mit dabei. Ist halt keine Torte.

Das Beste was mir gelungen ist, war eine Schwarzwälder nach diesem Rezept (Kirschwasser habe ich weggelassen):

http://www.rezepte-glutenfrei.de/?p=5424

Die hat allen gut geschmeckt.
Liebe Grüße Kerstin
mit großem Sohn 09/06 und kleiner Tochter 09/2010

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
SuT-Legende
Beiträge: 9597
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Geburtstagstorte bei Zöliakie

Beitrag von Dickkopf-Mama »

Da bei meinem Großen das ganze ja auch noch ansteht (Blutwerte deutlich erhöht, aber nach Biopsie noch keine Zöliakie) bin ich ja schon etwas vorinformiert und werde nicht zu leichtsinnig an das Thema rangehen!
In der Familie gilt Geschirrspüler als ok. Ich hoffe das ist dann nicht noch individuell vom Geschirrspüler abhängig!
Ich würde gerne Tipps haben ob es irgendwo Marzipan gibt, was ok ist. Puderzucker müsste gehen,oder kann der irgendwo bei der Herstellung verunreinigt werden? Sahnesteif geht vermutlich nicht, ich hab gerade keins da um nachzugucken.
Ist Mascarpone ok?
Marmelade?

Sie bäckt nicht gerne und eher nicht aufwändig, fand aber die Geburtstagstorten hier aus dem Forum sooooo toll, dass ich ihr auch gerne einen machen würde.
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

Antworten