Zöliakie-Verdacht

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Antworten
KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2380
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von KaLotta »

Vergessen :Zwieback war für uns alle der Einstieg in die Nahrungsaufnahme und dann Möhren und Kartoffeln in Brühe gekocht. Gute Besserung!
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babyjunge (1/20)

Bild

Ginevere
SuT-Legende
Beiträge: 8901
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von Ginevere »

KaLotta hat geschrieben:
20.11.2017, 18:40
Vergangene Woche hat MD hier die ganze Familie zerlegt, hübsch der Reihe nach. Ich habe mich am schnellsten berappelt und hatte die mildesten Symptome.
Hier zeichnet sich das gerade ähnlich ab, erst kleines Kind, nun ich...hoffe die beiden anderen bleiben verschont.
Danke für eure Tipps, meine Sorge war scheinbar unbegründet, sie isst wieder fast normal. Der Papa hat Hühnersuppe gekocht, das war natürlich super.

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
SuT-Legende
Beiträge: 9561
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von Dickkopf-Mama »

Gute Besserung!
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2380
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von KaLotta »

Meiner Meinung nach ist man mit Zöliakie auch nur krank, wenn man was Falsches zu sich nimmt, ansonsten ist ja alles normal (also, wenn die Zotten sich nach der Diagnose regeneriert haben). Und da fällt mir noch ein, dass ich bei Lidl gf Brot und Brötchen sowie Pizza entdeckt habe, falls ihr da mal hinkommt.
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babyjunge (1/20)

Bild

Ginevere
SuT-Legende
Beiträge: 8901
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von Ginevere »

Danke Dickkopf-Mama!

Die Diagnose ist ja erst 3 Monate her. Wir hatten gerade die erste Kontrolle und die Werte sind schon viel besser aber noch nicht im Normbereich. Daher wissen wir nicht, wie gut sich der Darm schon erholt hat.
Bei Lidl gibt’s einiges, leider alles nicht sooo lecker. Die Brötchen mochte sie eine Zeit lang, momentan eher nicht so. Das Brot und die Nudeln sind gar nicht ihr Fall, was ich verstehen kann....das Brot von Aldi ist lecker!

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6669
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von koalina »

Gute Besserung!

Gute Nudeln gibt es z b bei q uerfood von molino di ferro... oder so ähnlich. Aus mais, kommen aus Italien. Die schmecken sogar nicht zölis.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Antworten