Zöliakie-Verdacht

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Antworten
Ginevere
SuT-Legende
Beiträge: 8971
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von Ginevere »

Habt ihr heute Nachmittag den Stein fallen gehört?
Wir haben die Ergebnisse, der Rest der Familie ist nicht betroffen. Ein Glück.

Allerdings gestaltet sich die Ernährungsumstellung recht schwierig. Das Kind mag keine Hirse, kein Reis und keine glutenfreien Cornflakes. Es ist frustrierend.
Ich hab leider auch noch kein gutes Rezept für glutenfreies Brot gefunden. Zumindest keins was mir gelingt.

Heute brach es mir fast das Herz als sie sagte "wenn ich groß bin habe ich die Krankheit bestimmt nicht mehr." :(

kerstins
Dipl.-SuT
Beiträge: 4967
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von kerstins »

Das wird bestimmt noch schwierig werden immer mal wieder. Eine Hilfe ist es aber vielleicht, wenn ihr irgendwann mal eine Kur macht oder so und sie andere Kinder trifft, die sich besonders ernähren müssen bei Diabetes, Allergien oder Zöliakie.
Ansonsten kann ich euch zu Brot nicht viele Tipps geben, weiß aber einige Kekse, die ich Glutenfrei gebacken habe, mit Maismehl und Erdmandelmehl und Kokosmehl, die waren sehr gut. Auüerdem gibt es z.B. bei Roßmann eine Browniemischung, die Glutenfrei ist. Zwar sehr süß, aber eine schnelle Hilfe wenn man abends erfährt, dass im Kiga ein Geburtstag ist oder so. Die meisten Sachen muss man einfach ausprobieren, irgendwann merkt man den Unterschied gar nicht mehr so. Was wichtiger ist, als die richtigen Produkte zu finden, ist eigentlich, die Produkteigenschaften zu kennen und zu wissen, wie man sie ersetzen kann.
Ich wünsche euch alles Gute für die ersten stressigen Monate (( ))
6/12

Kruschelkistenbewertungen
viewtopic.php?f=352&t=216630

Benutzeravatar
AnnieMerrick
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8100
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von AnnieMerrick »

Ich kann dir nur Buchweizenfladen mit karotten als schnelles rezept empfehlen. Mit etwas Glück gelingen auchminibrötchen.mein kind isst auch weder reis hirse usw.
Brotrezept habe ich noch kein schmackhaftes gefunden
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Luzia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2341
Registriert: 13.04.2011, 21:39
Wohnort: Südwestdeutschland

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von Luzia »

Noch eine Empfehlung für die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft.
Die Materialien haben meiner Freundin wunderbar bei der Ernährungsumstellung in der Familie geholfen, als bei einem Kind Zöliakie disgnostiziert wurde. Sie war damals froh, dass es "nur" Zöliakie war und nichts schlimmeres, denn das Kind hatte im Kleinkindalter sehr durch Bauchschmerzen und Verdauungsprobleme gelitten.
Eine gute Umstellungszeit wünsche ich euch!

Ginevere
SuT-Legende
Beiträge: 8971
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von Ginevere »

Danke, ja das mit der DZG werden wir auf jeden Fall machen.
Wir warten ja noch auf ein Laborergebnis zum Absichern. Es stehen auch etliche Gespräche im KH an aber bis dahin hängen wir halt etwas in der Luft.

vivi
alter SuT-Hase
Beiträge: 2091
Registriert: 05.05.2007, 19:17

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von vivi »

@Ginevere- vielleicht ist es ja einfacher anstelle des "Getreideersatzes" einfach Gerichte ohne Getreide zu machen? So etwas Paleo angehaucht mit viel Gemüse, Früchten, Beeren, Salat, Nüssen und dazu noch Milchprodukte und Kartoffeln. Einfach kein extra Glutenfreies Brot, Nudeln etc. sondern andere Dinge machen ? Wäre
vivi mit der großen Zuckermaus Jan '07 und der kleinen Strahlemaus März ' 14

vivi
alter SuT-Hase
Beiträge: 2091
Registriert: 05.05.2007, 19:17

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von vivi »

UPS - zu schnell geschickt.

Wäre vielleicht einfacher für deine Tochter , wenn alle in der Familie mitmachen und sie nicht so eine Extrawurst ist ?
vivi mit der großen Zuckermaus Jan '07 und der kleinen Strahlemaus März ' 14

Ginevere
SuT-Legende
Beiträge: 8971
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von Ginevere »

Das versuchen wir eigentlich genau so. Aber auch da müssen wir uns halt erst rantasten.
Gestern wurde mir zum Beispiel erst im letzten Moment klar, dass Couscous natürlich aus Weizen ist. :roll:
Dann schnell noch umplanen ist halt doof.
Ansonsten gibt's hier grad für alle viel Kartoffeln etc.

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6926
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von koalina »

Mit Hirse kann man Couscous gut ersetzen.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6926
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Zöliakie-Verdacht

Beitrag von koalina »

Gerade erst gesehen das sie keine Hirse mag. Verarbeitet schmeckt sie wie Couscous. Evtl einfach nicht erzählen? Viele Cornflakes sind glutenfrei. Z b die normalen von Alnatura. Bin ja selbst betroffen.

Bei Fragen einfach fragen :wink:
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Antworten