Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11688
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Dickkopf-Mama » 30.01.2018, 12:17

Danke!
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11688
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Dickkopf-Mama » 15.02.2018, 19:01

So, heute hatten wir die Ernährungsberatung.
Das meiste wusste ich jetzt schon, aber war trotzdem super! Sie hat genau die richtigen Argumente für's Kind gebracht, warum er sich besser an die glutenfreiheit halten sollte und der Ex hat es auch kapiert. :D .
Jetzt mussten wir erstmal Pizza essen, weil er durch das ganze Essensgerede sooo einen Hunger hatte. :lol:
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

pqr
Dipl.-SuT
Beiträge: 4907
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von pqr » 15.02.2018, 19:02

Toll, dass Ihr mit der ganzen Familie die Ernährungsberatung gemacht habt.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11688
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Dickkopf-Mama » 15.02.2018, 19:04

Nö, die beiden jüngeren Brüder durften bei Oma und Opa bleiben.
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11688
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Dickkopf-Mama » 15.02.2018, 19:16

Jetzt kapier och erst, dass du den Ex meinst,oder?
Für mich gehören zu meiner Familie ich und meine 3 Kinder. Aber ich mittlerweile kann ich auch den Ex ohne Probleme um mich haben, wobei ich mir heute an mehren Stellen das Lachen verkneifen musste bei seinem Gerede :oops:
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

kerstins
Power-SuTler
Beiträge: 6917
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von kerstins » 15.02.2018, 22:07

Super, dass ihr da jemand so guten erwischt habt!
6/12

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11688
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Dickkopf-Mama » 22.03.2018, 08:17

So, kleiner Zwischenbericht und wieder Fragen bzw. Anregungen gesucht.

Wir haben uns mittlerweile recht gut eingerichtet.
Süß ist, wenn mich entweder der Große oder der Mittlere kritisch angucken wenn es etwas gibt was in Normalform Gluten enthält. Mama, ist das auch glutenfrei?
Gerade der Mittlere ist da wirklich sehr hinterher und ihn beschäftigt das stark. Er findet es sehr ungerecht, dass der Große sich da nun auch mit rumschlagen muss, aber die gf Kekse vom Lidl Mama, die sind echt total lecker, dafür lohnt sich das. Aber nur fast...
Gf Waffeln haben wir auch getestet und für gut befunden. Nur beim Hefeteig hab ich noch keinen neuen Cersuch gestartet. Nun sind wir allerdings zum Osterbrunch bei meinem Onkel eingeladen und da ich leider die Einstellung der Großfamilie zu Unverträglichkeiten schon kenne (meine Mutter verträgt kein Kuhmilcheiweiß, da kommt oft: Das kannst du essen, da ist nur ein kleiner Schuss Milch am Teig etc...) :roll: . Also werde ich wohl einen extra Brunch mitbringen. Ich muss nur gucken, dass ich dem Großen auf jeden Fall deutlich sichtbar was reserviere ( Zahnstocher mit Namen) damut es ihm nicht so geht wie meiner Mutter, ihr Kuchen war dann als erster weg und sie stand doof da.
Habt ihr evtl. Einfälle was man für einen Osterbrunch gut machen kann? Möhrenkuchen ist obligatorisch :D den verzieren die Kinder und ich dann noch ordentlich mit Marzipan. Aber was kann ich sonst gut vorbereiten uns mitnehmen? Ich war am überlegen Minipizzen in einer Muffinform zu machen. Da würde ich Fertigteig kaufen und morgens belegen und fertig machen, so dass man nur noch aufwärmen muss. Läßt sich ja gut transportieren... Evtl. nen kleinen Topf Nudelsuppe???
So Kinder wach ich schick mal ab...
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

pqr
Dipl.-SuT
Beiträge: 4907
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von pqr » 22.03.2018, 09:49

Tortilla oder Frittata?
Gf Brötchen, gf Waffeln mit Schokocreme?
Obstquark?
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12050
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von anni1110 » 22.03.2018, 10:12

Ich kenne mich mit gf nicht wirklich aus, aber wir haben letzten Eiermuffins gegessen. Eine scheibe gf Brot (ohne Rinde am Besten) in eine Muffinform drücken, bissl Schinken/Salami wenn man mag dazu und dann ein ei drüber. Und dann im ofen backen. Fanden alle sehr lecker :D
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

sens
alter SuT-Hase
Beiträge: 2075
Registriert: 23.10.2017, 15:58

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von sens » 22.03.2018, 10:15

Wir haben ein echt tolles Rezept für ein gf Marmor- Osterlamm. Richtig saftig, nicht so staubig.
sens den 3en (9J, 6J, 4J)

Antworten