Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Antworten
Benutzeravatar
emm
alter SuT-Hase
Beiträge: 2470
Registriert: 04.09.2012, 11:11
Wohnort: Tirol

Re: Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Beitrag von emm » 13.03.2016, 20:59

Wie sieht es denn mit glutenfreien, pikanten Muffins aus?
sowas zum Beispiel?
Generell sind Boxen mit Kuehlakku gut, um auf der sicheren Seite zu sein. Die Autorin von obiger Website macht oft Sachen auf Vorrat und friert sie ein, die kommen dann morgens gefroren zu den restlichen Bestandteilen in die Box und halten das Essen kuehl, bis mittags sind sie dann aufgetaut. Ein anderes glutenfreies, low carb-Beispiel, das sie nennt, sind Mini-Kohlrouladen mit entsprechender Fuellung.
Handyakku ist gleich aus, ich schick mal ab...
das emm mit Löwenkind (08/2012), Fräulein Igel (09/2013) und kleinem Geheimniskrämer (11/2017)

Miracleine
SuT-Legende
Beiträge: 8601
Registriert: 27.02.2010, 21:31
Wohnort: Wedel bei Hamburg

Re: Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Beitrag von Miracleine » 13.03.2016, 21:06

Danke. Mir ging es auch eher nicht darum, dass alles sofort verdirbt. Aber interessant wäre ja schon für leichter verderbliche Dinge (wie eben z.B. Mayo), wie lange die Boxen im Sommer kühl halten. Klar bekommt er nicht ständig Mayo mit, aber durch so Dinge wie Kartoffelsalat mit selbstgemachter Mayo könnte ich ihn halt auch mal mit den weniger schmackhaften Dingen an anderen Tagen versöhnen. :wink: Heute meinte er nämlich schon, dass er hofft, dass die glutenfreie Ernährung mit drei Monaten erledigt ist und er dann wieder normal essen dürfe, weil er das so nicht dauerhaft durchhalten würde. Er leidet ziemlich darunter, dass er kaum noch die Dinge essen darf, die er immer am liebsten gegessen hat, so dass ich gerne erstmal ein wenig "zaubern" möchte.

@Chriss: Polenta als Brei? Mein Mann isst halt nicht so sehr gerne süsse Hauptspeisen. Aber ich forsche mal, was ich sonst noch mit Polenta machen kann, was ihm schmecken könnte.

@emm: Pikante Muffins könnte ich mal probieren. Die verlinkten gehen aber aufgrund der Mandeln nicht. Schmecken Mini-Kohlrouladen kalt? (Habe ich noch nie probiert) Boxen mit Kühlakkus sind eine gute Idee. Oder ich nähe doch eine entsprechende Tasche. Das aber erst, wenn klar ist, dass es bei dieser Ernährung bleibt.

@All: Danke für Eure vielen Ideen! Auch wenn ich hier vielleicht oft sehr kritisch klinge, bin ich gerade unendlich dankbar, dass ich von Euch so viele Ideen bekomme! Damit habe ich vieles, was ich zumindest mal Stück für Stück ausprobieren kann.
Bild

Bild

feuerdrache
Dipl.-SuT
Beiträge: 5287
Registriert: 08.07.2010, 14:11
Wohnort: Österreich

Re: Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Beitrag von feuerdrache » 13.03.2016, 21:12

Die Freundin meiner Tochter ist extreme Nussallergikerin. Wenn sie da ist, mache ich einfach Sonnenblumenkerne anstelle von Nüssen in die Rezepte. Das geht gut. Wir machen so Vanillekipferl, Kuchen und mit Sonnenblumenmus kann ich auch Saucen verfeinern anstelle von Sahne.

Miracleine
SuT-Legende
Beiträge: 8601
Registriert: 27.02.2010, 21:31
Wohnort: Wedel bei Hamburg

Re: Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Beitrag von Miracleine » 13.03.2016, 21:29

feuerdrache hat geschrieben:Die Freundin meiner Tochter ist extreme Nussallergikerin. Wenn sie da ist, mache ich einfach Sonnenblumenkerne anstelle von Nüssen in die Rezepte. Das geht gut. Wir machen so Vanillekipferl, Kuchen und mit Sonnenblumenmus kann ich auch Saucen verfeinern anstelle von Sahne.


Das werde ich mal heimlich probieren. Mal sehen, ob er es merkt. :wink:

So, das neue Brot schmeckt zumindest. Ich habe das Hefeteigrezept zum Sauerteigbrot umgewandelt und noch Goldleinsamen rein gemischt. Mal schauen, obs was bringt.
Bild

Bild

Benutzeravatar
beccarei
SuT-Legende
Beiträge: 8576
Registriert: 25.10.2012, 19:04

Re: Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Beitrag von beccarei » 13.03.2016, 21:42

Wir haben uns im letzten Jahr wegen des Aufenthalts auf der Frühchenstation so eine isolierte Kühlakku-Stoffbox gekauft, in die eine Brotdose gestellt werden kann. Nicht groß, aber doch ausreichend für eine Mahlzeit. Darin wird Muttermilch über einen Tag (8 Stunden) ausreichend gekühlt, um sie, wenn man am Gefrierschrank ist, einzufrieren.
Liebe Grüße,
Becca
(Mit der Reiterin (2012), dem Bauarbeiter (2015) und dem kleinen Kämpfer im Herzen (2015)

Benutzeravatar
Kirschquark
SuT-Legende
Beiträge: 9651
Registriert: 21.05.2007, 21:37

Re: Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Beitrag von Kirschquark » 13.03.2016, 21:45

Polenta kann man in der Panne prima mit allem möglichen anbraten (auf einem Blech ausstreichen, abkühlen, in Stücke schneiden) oder wie Pizza (dann große Stücke schneiden) mit Gemüse und Käse belegen und überbacken.
LG
Hannah
mit Mukolinchen *31.08.06 und Schlüpfling *03.01.13 und Sterngucker *03.09.16

Miracleine
SuT-Legende
Beiträge: 8601
Registriert: 27.02.2010, 21:31
Wohnort: Wedel bei Hamburg

Re: Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Beitrag von Miracleine » 13.03.2016, 22:01

Kirschquark hat geschrieben:Polenta kann man in der Panne prima mit allem möglichen anbraten (auf einem Blech ausstreichen, abkühlen, in Stücke schneiden) oder wie Pizza (dann große Stücke schneiden) mit Gemüse und Käse belegen und überbacken.


Danke.

beccarei hat geschrieben:Wir haben uns im letzten Jahr wegen des Aufenthalts auf der Frühchenstation so eine isolierte Kühlakku-Stoffbox gekauft, in die eine Brotdose gestellt werden kann. Nicht groß, aber doch ausreichend für eine Mahlzeit. Darin wird Muttermilch über einen Tag (8 Stunden) ausreichend gekühlt, um sie, wenn man am Gefrierschrank ist, einzufrieren.


Was? Wie? Wo? Klingt perfekt. Bitte mehr Details. 8)
Bild

Bild

Benutzeravatar
beccarei
SuT-Legende
Beiträge: 8576
Registriert: 25.10.2012, 19:04

Re: Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Beitrag von beccarei » 13.03.2016, 22:17

Bitteschön: https://www.amazon.de/gp/product/B004MW ... UTF8&psc=1

Kühlkörper von Campingaz, 3 Liter Fassungsvermögen (L)
Liebe Grüße,
Becca
(Mit der Reiterin (2012), dem Bauarbeiter (2015) und dem kleinen Kämpfer im Herzen (2015)

Benutzeravatar
Judica
Dipl.-SuT
Beiträge: 4237
Registriert: 30.04.2007, 07:39
Wohnort: Gerlingen (bei Stuttgart)
Kontaktdaten:

Re: Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Beitrag von Judica » 13.03.2016, 22:24

Selbstgemachte Majonaise verdirbt natürlich schon recht schnell. Joghurt aber zum Beispiel nicht. Also da wäre das Salatdressing durchaus auch bei höheren TEmperaturen lang genug haltbar. Und es gibt auch kleine Kühltaschen, die man mit Kühlakku benutzen kann. Vielleicht macht euch das im Sommer auch noch mal flexibler.

Ich drücke die Daumen, dass er Hülsenfrüchte verträgt. Denn das eröffnet eine Menge Möglichkeiten.
viele Grüße von Judica
mit großem Sohn(2004), Tochter (2006) und kleinem Sohn (2009)

Miracleine
SuT-Legende
Beiträge: 8601
Registriert: 27.02.2010, 21:31
Wohnort: Wedel bei Hamburg

Re: Verdauungsförderndes Essen ohne Gluten

Beitrag von Miracleine » 13.03.2016, 22:26

beccarei hat geschrieben:Bitteschön: https://www.amazon.de/gp/product/B004MW ... UTF8&psc=1

Kühlkörper von Campingaz, 3 Liter Fassungsvermögen (L)


Danke.

@Judica: Danke, ich hoffe auch auf Hülsenfrüchte. Momentan habe ich aber das Gefühl, dass ich sie gerade nicht vertragen würde. Meine Verdauung fängt durch den Stress jetzt auch an zu spinnen, nur in der anderen Richtung. :roll: Aber probieren werden wir es.
Bild

Bild

Antworten