Alternativen zur Milchflasche

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Antworten
Mahane
gut eingelebt
Beiträge: 30
Registriert: 16.05.2015, 22:13

Alternativen zur Milchflasche

Beitrag von Mahane » 10.02.2016, 23:27

Hallo,
mein Baby verträgt die Pre-Milch nicht: er bekommt davon rote Quaddeln / Schwellungen im Gesicht. Laut Kinderarzt wohl eher eine Reaktion auf die Zusatzstoffe als auf die Milch selbst. Verschiedene Milchzubereitungen (Grießbrei, Quarkspeise) hat er auch schon vertragen, zumindest in kleinen Mengen. Nun meine Frage: ich suche etwas, das ich ihm nachts mal schnell in die Flasche machen kann. Normalerweise bekommt er nur noch Wasser, aber manchmal reicht es ihm nicht und er braucht doch noch was sättigendes. Im Moment stille ich ihn dann noch (er ist 11 Monate alt) oder gebe ihm abgepumpte Milch, aber das würde ich gerne bald aufgeben. Wieviel Kuhmilch darf er denn jetzt schon bekommen pro Tag, und - falls er diese dann nicht verträgt - welche Alternativen habe ich denn? Man sagt ja generell, (Getreide)Brei gehört nicht in die Flasche - was haltet ihr davon als "Milchersatz"? Damit es nachts schnell geht, könnte ich Reis-Schmelzflocken verwenden (statt Reismehl frisch aufzukochen), aber in welcher Dosierung für die Flasche? Und löst sich das genügend, um durch den Sauger zu gehen? Oder Milchbrei aus dem Gläschen (den er verträgt) verdünnen? Fertig-Reismilch / Sojamilch oder ähnliches möchte ich auch nicht verwenden, glaube ich.
Bin mir sehr unsicher und hab noch nichts davon ausprobiert. Möchte es auch nur im Notfall verwenden - wobei dieser Notfall zur Zeit manchmal täglich eintritt, es gab aber auch schon längere Zeiten mit milchfreien Nächten (also nur 1-2x Wasser).

roda
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 278
Registriert: 25.12.2008, 08:43

Re: Alternativen zur Milchflasche

Beitrag von roda » 12.02.2016, 10:24

Mein großer (nur vier Monate gestillt) hat ab etwa einem Jahr nachts Hafermilch bekommen. Meist halb und halb verdünnt. Halbe Flasche Hafermilch, heißes Wasser drauf, schon war es trinkfertig.
Da Hafermilch nicht so leicht umkippt, hatte ich die Flasche und eine thermoskanne mit heißem Wasser auf dem Nachttisch stehen.

Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk

rrt
ist gern hier dabei
Beiträge: 98
Registriert: 02.05.2016, 12:14

Re: Alternativen zur Milchflasche

Beitrag von rrt » 23.05.2016, 20:48

Hallo Mahane

Wie geht es Euch?
Vertrug der Kleine Kuhmilch oder gebt ihr nun eine Alternative?

marieee
ist gern hier dabei
Beiträge: 57
Registriert: 02.05.2016, 21:04

Re: Alternativen zur Milchflasche

Beitrag von marieee » 24.05.2016, 19:05

Das mit der Hafermilch ist keine so schlechte Idee! Danke, muss ich mal probieren.

Antworten