Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Benutzeravatar
Kaengu
alter SuT-Hase
Beiträge: 2470
Registriert: 08.03.2012, 11:54
Wohnort: fast BaWü

Re: Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Beitrag von Kaengu » 18.05.2015, 10:22

Mit Erdnussmus und gekörnter Brühe gibt es auch gute Soßen. Und wie schaut es mit Kokosmilch und Paprikamark aus?


Knapp da mobil:-)
Grüße von Kaengu mit Tanzmaus *9/2011 und Baggerfan *1/2015

Doro31
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1270
Registriert: 08.02.2010, 12:15

Re: Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Beitrag von Doro31 » 18.05.2015, 20:19

Was es nicht alles gibt :shock: Von Erdnussmus und Paprikamark habe ich noch nie was gehört, muss ich mal suchen. Kokosmilch ist mir schon zu asiatisch angehaucht :oops:
Doro mit den drei Blondschöpfen (11/09, 07/12 und 02/15)

Luzia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2372
Registriert: 13.04.2011, 21:39
Wohnort: Südwestdeutschland

Re: Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Beitrag von Luzia » 26.05.2015, 23:17

Statt Sahne Sojacreme (schmeckt für meinen Gaumen verglichen mit Sojasoße überhaupt nicht asiatisch) oder Hafercreme, beides gibt's z.B. bei d*m.

Benutzeravatar
corradomaus
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 954
Registriert: 09.12.2008, 22:28
Wohnort: Bei ... meine Perle

Re: Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Beitrag von corradomaus » 09.06.2015, 23:10

sojacreme oder hafercreme oder reiscreme ähnlich wie sahne
P. (01/82) mit dem Tasmanischen Teufel in Gestalt eines Minchen (03/08) und der kleinen Kämpferin die schon so viel mitgemacht hat (12/11)

Mein Herz schlägt sächsisch, und Lachen hat keinen Dialekt.

Socki
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 118
Registriert: 28.09.2015, 12:36

Re: Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Beitrag von Socki » 20.02.2016, 17:00

Wenn Du selbst eine Hühnerbrühe machst, kannst Du sie entweder heiß in Gläschen füllen, so hält sie bei uns über Wochen im Kühlschrank (jedenfalls wenn sie die Chance dazu bekommt) oder in einen Eiswürfelbehälter geben und einfrieren. In beiden Fällen hast Du eine superleckere Grundlage für Saucen: egal, ob einfach so ans Gemüse in der Pfanne oder mit einem Schuß Wein oder etwas Sesam-/Erdnußmus oder oder...
Bild

Benutzeravatar
Teazer
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 18860
Registriert: 14.09.2009, 10:15

Re: Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Beitrag von Teazer » 20.02.2016, 18:11

In diese vegane Alfredo-Sauce könnte ich mich reinsetzen: http://cookingwithplants.com/recipe/veg ... ce-recipe/ :)
Viele Grüße von Teazer (Stillmodteam)

"Mit einer Kindheit voller Liebe aber kann man ein halbes Leben hindurch für die kalte Welt haushalten." (Jean Paul)
AP estab. 2009, 2011 & 2014

Benutzeravatar
Perlchen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2053
Registriert: 10.05.2010, 21:43

Re: Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Beitrag von Perlchen » 20.02.2016, 19:07

Ich hab heute ein veganes Avocado-Pesto gemacht, Rezept ist aus der aktuellen "Meine Familie und ich"
35g geröstete Pinienkerne, 35g Mandeln ohne Haut, je 1/2 Bund Basilikum & Petersilie, 5 EL Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Zitronensaft und 1 1/2 Avocados im Mixer zu Pesto gehächselt.

Im Rezept gab es dazu noch die andere Hälfte der Avocado in kleinen Stücken mit 1 EL Pinienkerne und 1 EL Zitronensaft vermischt, dann noch gebratene Pilze und Klein geschnittene und abgetropfte getrocknete Tomaten in Öl.



Sent from my iPad using Tapatalk
Sweetiepie 05/06
Krötenkind 02/10
Minimops 04/14

Liebe kann man lernen. Und niemand lernt besser als Kinder.
Wenn Kinder ohne Liebe aufwachsen, darf man sich nicht wundern, wenn sie selber lieblos werden. (Astrid Lindgren)


Trageberatung (ClauWi GK + AK 2011)

Benutzeravatar
mrsmurphy
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7576
Registriert: 25.11.2013, 15:35
Wohnort: Friesland

Re: Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Beitrag von mrsmurphy » 18.04.2016, 18:05

Die letzte Antwort ist zwar etwas her, aber vielleicht hilft es dennoch:

Irgendwo im Ernährungsbereich schwirrt ein Thread von mir rum "Zu doof zum Soße kochen?" Da gibt es ein paar super Tipps, da sowohl Tomaten als auch Milch (und vieles andere) nicht geht, ist ja vielleicht für dich was dabei?
Als Nudelsoße koche ich auch oft Paprikasoße. Als Grundlage diente mir mal dieses Rezept: http://www.chefkoch.de/rezepte/14006812 ... sosse.html

Mittlerweile selber etwas abgewandelt und beim ersten kochen schon das Tomatenmark weggelassen. Muck fand es super lecker.

Rechtschreib"korrektur" lässt grüßen ;)
LG Sabine mit Muck (m 08/13)

Versuche etwas meine Onlinezeit zu reduzieren. Wenn was wichtiges sein sollte am besten Mail oder PN :)

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
(Albert Einstein)

Meggi
Herzlich Willkommen
Beiträge: 15
Registriert: 04.04.2016, 11:56

Re: Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Beitrag von Meggi » 19.04.2016, 12:08

Und wenn du einfach laktosefreie Sahne nimmst?! :? Damit lässt sich das Laktoseproblem doch umgehen. Und dann einfahc ordentlich würzen und nach Bedarf andicken und dann passt das doch schon ,oder?! :?

Benutzeravatar
mrsmurphy
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7576
Registriert: 25.11.2013, 15:35
Wohnort: Friesland

Re: Soße: laktosefrei und ohne Tomate

Beitrag von mrsmurphy » 19.04.2016, 19:35

Steht auf der 1. Seite, letzter Beitrag warum nicht ;)

Rechtschreib"korrektur" lässt grüßen ;)
LG Sabine mit Muck (m 08/13)

Versuche etwas meine Onlinezeit zu reduzieren. Wenn was wichtiges sein sollte am besten Mail oder PN :)

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
(Albert Einstein)

Antworten