Seite 11 von 11

Re: Fructoseintoleranz - ein paar Fragen...

Verfasst: 02.05.2020, 00:38
von britje
Oder auch keine 80% ... :roll:

“Mama, ich habe mir echt nur vier Stück (Kandieszuckerstücken) genommen, wirklich!“
“Und wie oft hast du dir vier Stück genommen?“ (ich kenne mein Kind ja :wink: )
“Gar nicht oft Mama! Nur so fünf mal.“

Ja ja... Die Karenzzeit wird torpediert :lol:

Re: Fructoseintoleranz - ein paar Fragen...

Verfasst: 02.05.2020, 10:43
von britje
Habt ihr Tipps für fructosefreie smarties?
Bunte Traubenzuckerkügelchen?

Re: Fructoseintoleranz - ein paar Fragen...

Verfasst: 05.05.2020, 00:53
von britje
So, heute war ich einkaufen...
Einiges habe ich bekommen, anderes ja schon bestellt.
Ich finde momentan gibt es noch keine wirkliche Besserung. Er hat immer noch mal Durchfall und über Übelkeit klagt er auch immer noch häufig.
Bei den laktosefreien Produkten war ich erstaunt, wie viele unserer normal gekauften Sorten schon laktosefrei sind. Da sind viele Spezialprodukte ja wirklich unnötig und überteuert (Gouda und Butterkäse zB.).

Die fruktosefreie Ernährung ist schon wirklich schwieriger... gerade Snacks fallen mir schwer zu erstellen. Reiswaffeln kann ich ohm ja jetzt nicht immer vorsetzen. Für morgen Nachmittag mache ich, glaube ich, mal Popcorn mit Traubenzucker.
Mein Sohn liebt Obst und ich hoffe, dass bald Beschwerdefreiheit eintritt, dass wir Himbeeren, Erdbeeren usw. in kleinen Mengen testen können.

Re: Fructoseintoleranz - ein paar Fragen...

Verfasst: 09.05.2020, 11:59
von kasimira
Bei Rossmann (Genuss pluss) gibt es Kokosriegel mit Reissirup. Auch in Schoko. Er enthält aber auch noch ein bischen Zucker. Also wahrscheinlich erst für nach der Karenzzeit.

Re: Fructoseintoleranz - ein paar Fragen...

Verfasst: 13.05.2020, 21:37
von britje
Dankeschön für den Tipp.
Kokosnuss mag er nur leider so überhaupt nicht :lol:

Re: Fructoseintoleranz - ein paar Fragen...

Verfasst: 13.05.2020, 21:41
von lunovis
Bei Xucker gibt es im Mai 10% Jubiläums-Rabatt. Vielleicht bietet sich das an, um sich da durch etwas Süßkram durchzutesten?

Re: Fructoseintoleranz - ein paar Fragen...

Verfasst: 19.05.2020, 22:49
von britje
Dankeschön für den Tipp, aber wir sind da, glaube ich wieder raus aus der Nr. Die Symptome gaben sich nur ganz kurzfristig verbessert und sind jetzt wieder gleich. Wir gehen jetzt in die Zöliakidiagnostik über...
Ich habe langsam ein bisschen die Nase voll vom ausprobieren und umorientieren, aber nützt ja nichts, wenn das Kind weinend auf der Toilette sitzt oder davor steht mit DF in der Hose, weil es den Weg nicht geschafft hat.