Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10940
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Dickkopf-Mama » 12.01.2018, 17:36

Die Ristorante Pizza hab ich noch nicht entdeckt, aber es fehlen noch ein paar große Läden. Nur die von Schär für schlappe 4.99€ :shock: .
Wir testen uns jetzt zulasten meines gesparten einfach mal hemmungslos durch. Später ist das Bedürfnis bei allem sicherzugehen, fass es immernoch iegendwie verfügbar ist mig sicherheit nicht mehr so groß.
Im Augenblick merke ich einfach bei allem eas och noch mal schnell aus dem Ärmel schüttel eine ziemliche Erleichterung: So schlimm wie befürchtet ist es nicht.
Und ich glaube dass das gerade echt wichtig ist.

Meinen Mittleren nimmt die Sorge, dass sich der Große einschränken müsste auch mit. Er fragt ganz viel und hat auch wieder etwas eingenässt. Aber das wird bestimmt auch bald wieder besser.
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

sens
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1454
Registriert: 23.10.2017, 15:58

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von sens » 12.01.2018, 18:33

KaLotta hat geschrieben:
12.01.2018, 17:09
Ristorante hat auch zwei gf Pizzen im Sortiment.
Mein Mann hatte die und fand die lecker.
sens mit 8-jährigem Glitzereinhorn, dem 5-jährigem Meister Yoda und der 3-jährigen Schwertkämpferin

"Im tiefsten Winter fand ich heraus, dass ich, tief in mir, einen unsterblichen Sommer mit mir trug." A.Camus

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10940
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Dickkopf-Mama » 12.01.2018, 18:49

Mal schauen ob ich sie hie irgendwo finde. Wobei sie nur als Salami oder Hawaii für ihn interessant sind. Ich nehm allerdings auch Margerita und pack den Rest selber drauf :mrgreen:
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

chriss
alter SuT-Hase
Beiträge: 2451
Registriert: 01.10.2010, 10:40
Wohnort: Villach

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von chriss » 12.01.2018, 18:55

Pizzateig ist auch ganz schnell selbst gemacht - gf mehl trockenhefe wasser salz ...

Wir machen seit der Diagnose einfach viel selber und Essen vermehrt Reis/ Kartoffel/ Hirse dadurch ist es gar nicht arg viel teurer
Chris mit J 9/10, und S 03/13

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6586
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von koalina » 12.01.2018, 19:05

chriss hat geschrieben:
12.01.2018, 18:55
Pizzateig ist auch ganz schnell selbst gemacht - gf mehl trockenhefe wasser salz ...

Wir machen seit der Diagnose einfach viel selber und Essen vermehrt Reis/ Kartoffel/ Hirse dadurch ist es gar nicht arg viel teurer
Hier genauso. Aber ich mache noch Olivenöl rein und nehme lieber frische Hefe.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

kerstins
Power-SuTler
Beiträge: 6531
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von kerstins » 12.01.2018, 19:39

Ich kann dir gerne ab und an was aus Frankreich schicken, ist nicht weit. Anfang Februar fahren wir nach H, falls du bis dahin schnell noch was willst schau ich mal, ob ich es einrichten kann, vorher hin zu fahren.
6/12

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10940
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Dickkopf-Mama » 12.01.2018, 19:42

Ich mag auch lieber selbstgemachte. Die Kinder stehen auf TK. Wir werden alles der Reihe nach testen und im Moment mag ich sicher gehen meine Notreserven zu haben. Ich hab keine Ahnung wann und ob es mit dem Job losgeht. Aber wenn dann hab ich für Fehlversuche ohne Backup keine Kapazitäten. Also nutze ich doe Zeit die ich jetzt noch vormittags habe ohne Kinder alle Supermärkte zu durchforsten, Inhaltsstoffe ausgiebig zu studieren und Preise zu vergleichen, damit ich dann bald wieder einfache Routinen habe. Ich gehe nicht bummeln oder shoppen sondern kurz und bündig nur zu den Regalen wo ich weiß, dass meine Sachen da stehen ( führt dann dazu, dass ich absolut planlos bin wenn ich was ausser der Reihe brauche wie z.B. Einhorngedöns für's Wichtelgeschenk. Nie gesehen! :mrgreen: .)
Aber damit auch mal Zeit für mich bleibt will halt alles gut geplant sein. :wink:
Danke für's Mitbringangebot kerstins aber ich weiß noch garnicht was wir auf dauer ins Sortiment aufnehmen
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

Ginevere
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12277
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von Ginevere » 12.01.2018, 19:49

Das mit den Vorräten ist hier immernoch so. 🙄 Wenn ich nix gf als Alternative da habe, werde ich kribbelig. Man kann halt nicht mal eben zum Bäcker gehen um Sonntag morgens Brötchen zu holen. Da muss was im Schrank sein.

Pizza geht auch die von Lidl, allerdings sammle ich da Salami runter, die ist sehr scharf. Der Fertigmehlmix von Lidl geht auch gut für Pizza.
LG Gini

Benutzeravatar
AnnieMerrick
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7557
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von AnnieMerrick » 12.01.2018, 19:55

Tipp, hirsebrei, das ganz feine zeug für babys geht wunderbar als waffelteig. Generell fas glutenfreie babypulver kann in der not tollen teig ergeben. Ja puzza geht auch damit!
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Mausemädchen und Mäusezwerg

koalina
Power-SuTler
Beiträge: 6586
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Zöliakie für Anfänger Ganz viele Fragen!!!

Beitrag von koalina » 12.01.2018, 22:42

AnnieMerrick hat geschrieben:
12.01.2018, 19:55
Tipp, hirsebrei, das ganz feine zeug für babys geht wunderbar als waffelteig. Generell fas glutenfreie babypulver kann in der not tollen teig ergeben. Ja puzza geht auch damit!
Da kommen wir hier alle nicht ran. Warum auch immer. Selbst mein Baby verweigert den brei oder Waffel daraus. Wollte das Zeug nämlich vor dem Mülleimer retten. Nunja, ist drin gelandet in Form von Waffeln.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Antworten