Seite 10 von 15

Re: Instant pot

Verfasst: 18.01.2020, 21:52
von hej-da

Re: Instant pot

Verfasst: 18.01.2020, 22:38
von odakko
Mir wird aus der Beschreibung nicht klar, ob man da auch komplett freie Einstellungen (Zeit+Druckstufe) einstellen kann, das wäre mir persönlich wichtig. Ansonsten sieht der gut aus, finde ich.

Re: Instant pot

Verfasst: 19.01.2020, 07:58
von AnnieMerrick
hej-da hat geschrieben:
18.01.2020, 21:52
Meint ihr, man kann den kaufen? https://www.lidl.de/de/silvercrest-schn ... QYEALw_wcB
Helft mir mal bitte, was ist da der Unterschied zum Schnellkochtopf?

Wir haben klassisch nur Töpfe, aber ich steh mind. 2 h am Tag in der Küche. Das geht nicht nach der EZ.

Kartoffeln, Gemüse, Reis sind sachen, die flink fertig sein sollen
Ich liebe suppen, da bin ich die Einzige....für mich extra koche ich nicht Suppen.

Re: Instant pot

Verfasst: 19.01.2020, 08:03
von Serafin
Schnellkochtopf funktioniert genauso. Ist halt am Ofen mit Uwe Ringen.

Re: Instant pot

Verfasst: 19.01.2020, 08:54
von Vanillekuechlein
Praktisch finde ich, dass der IP nach der eingestellten Garzeit auf Warmhalten schaltet. Bei drei Kindern zuhause kann ich oft einfach nicht in die Küche springen wenn es nötig wäre, so habe ich trotzdem Essen das nicht zerkocht oder angebrannt ist :oops: :lol:
Und es geht natürlich schneller als mit normalen Töpfen.
Annie, wenn du Suppen magst bereite dir doch eine große Menge vor und friere sie portionsweise ein.
Mein Mann isst gern Fleisch, die Kinder essen eher bis sehr wählerisch und ich bin Vegetarierin. Wir essen oft also auch verschiedene Gerichte oder mischen uns die einzelnen Komponenten nach Wunsch.

Re: Instant pot

Verfasst: 19.01.2020, 09:25
von odakko
Der Hauptunterschied zum klassischen Schnellkochtopf ist, dass du nicht daneben stehen musst, weil er sich von allein abschaltet ;) Das Prinzip ist dasselbe.

Re: Instant pot

Verfasst: 19.01.2020, 10:32
von AnnieMerrick
Klingt gar nicht schlecht, also kartoffeln rein, einschalten, und wenn fertig in zeit xy? Klingt pragmatisch, ich hatte durchs stillen schon angebrannt Kartoffeln, reis und Nudeln

Re: Instant pot

Verfasst: 19.01.2020, 10:54
von Vanillekuechlein
Ja, ganz genau. Er ist nicht ganz so schnell wie der klassische Schnellkochtopf, aber deutlich schneller als der Topf auf dem Herd. Kartoffeln, Risotto etc mache ich nur noch im IP. Rühren fällt auch weg, ich werfe nur rein was ich brauche und kann dann etwas anderes machen. Eintöpfe,Currys etc gelingen darin auch prima und ohne stundenlanges Köcheln.
Nächster Schritt bei mir ist: Zutaten vorbereiten und mischen, einfrieren und bei Bedarf einfach gefroren hineingeben. Also sehr schnell frisches Essen, ohne dass ich mit Baby auf dem Rücken, Kleinkind am Bein und Vorschulkind lange in der Küche stehen muss.

Re: Instant pot

Verfasst: 19.01.2020, 19:42
von AnnieMerrick
Ich frag mich immer, wie das meine eltern gemacht haben, kein Geschirrspüler, Waschmaschine und schleuder, normal kochen, keine mikrowelle usw.

Re: Instant pot

Verfasst: 19.01.2020, 19:44
von AnnieMerrick
Nochmal rückfrage zum schnellkochtopf, da muss nan daneben stehen? Ich bekomme immer horrorstory von hochfliegenden deckeln, explodierten töpfen uswzu hören.