Rezepte für heiße Sommertage

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Antworten
Benutzeravatar
MarinaG
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 304
Registriert: 27.04.2012, 00:28
Wohnort: Aachen

Re: Rezepte für heiße Sommertage

Beitrag von MarinaG »

Mindestens einmal pro Sommer mache ich Okroschka, eine kalte russische Suppe https://de.wikipedia.org/wiki/Okroschka Mit Kefir (gern mit eiskaltem Mineralwasser verdünnt) oder Buttermilch. Die Variante mit Kwas liebe ich auch sehr, leider kann ich hier keinen genießbaren kaufen. Vielleicht mache ich den diesen Sommer noch selber.
Die besten Kinder überhaupt:
Alexander (April 2011), Katharina (Oktober 2013) und Julian (Februar 2016)

Lösche Benutzer 17612

Re: Rezepte für heiße Sommertage

Beitrag von Lösche Benutzer 17612 »

Gestern gab es Joghurtbombe mit Erdbeersauce und frischen Waffeln. Ich mache jetzt auch gerne Sandwiches im Sandwichmaker. Wurstsalat mit Pommes ist hier ein Sommeressen.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Benutzeravatar
swimfan
Dipl.-SuT
Beiträge: 5342
Registriert: 22.08.2012, 20:11

Re: Rezepte für heiße Sommertage

Beitrag von swimfan »

Was ist Joghurtbombe?
mit dem großen Strahlemann (07/12) und der kleinen Strahlemaus (12/15)

Benutzeravatar
revolte
alter SuT-Hase
Beiträge: 2918
Registriert: 12.01.2011, 21:28
Wohnort: Mainz

Re: Rezepte für heiße Sommertage

Beitrag von revolte »

Ich mach gern wenn es warm ist
Sommerrollen
Reisnudelsalat (angelehnt an vietnamesisches Bun)
Wraps
Brotzeit mit Rohkostteller
Pellkartoffeln + Kräuterquark
Rohkost + Hummus + Fladenbrot
Chia Joghurt mit gefrorenen Beeren


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
revolte mit Zahnlückenpiratin (10/2010), Herr Neunmalklug (10/2012) und Schnecke (05/2016)

Lösche Benutzer 17612

Re: Rezepte für heiße Sommertage

Beitrag von Lösche Benutzer 17612 »

Joghurtbombe ist suuuuperlecker. Ich glaube ich hatte 500g Joghurt , 400g Steife Sahne, 100(?) g Zucker, Zitronenabrieb und Vanille ( frisch oder Extrakt oder V-Zucker) und mischt es. Dann ein Sieb mit Handtuch auslegen, Masse reinfüllen und 24h abtropfen lassen im Kühlschrank ( in einer Schüssel). Dann bekommt man nach dem Stürzen eine superleckere Joghurtkuppel. Schau mal bei Chefkoch, da gibt es Anregungen. Ich hab 50:50 Erdbeeren, Himbeeren , Zucker, Vanille und Limettensaft zu einer Sauce püriert.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Lösche Benutzer 17612

Re: Rezepte für heiße Sommertage

Beitrag von Lösche Benutzer 17612 »

Äh etwas chaotisch, sorry


Sent from my iPhone using Tapatalk

Benutzeravatar
swimfan
Dipl.-SuT
Beiträge: 5342
Registriert: 22.08.2012, 20:11

Re: Rezepte für heiße Sommertage

Beitrag von swimfan »

Nö nö das ist gut erklärt. Hm ich bin echt kein Gesundheitsfreak aber das würde bei mir eher unter nachtisch laufen. Naja und mein Mann würde das als essen aich nicht akzeptieren [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND SMILING EYES]
mit dem großen Strahlemann (07/12) und der kleinen Strahlemaus (12/15)

Benutzeravatar
swimfan
Dipl.-SuT
Beiträge: 5342
Registriert: 22.08.2012, 20:11

Re: Rezepte für heiße Sommertage

Beitrag von swimfan »

Die creme zutaten erinnern mich an erdbeer tiramisu (hmmmm lecker...)
mit dem großen Strahlemann (07/12) und der kleinen Strahlemaus (12/15)

Lösche Benutzer 17612

Re: Rezepte für heiße Sommertage

Beitrag von Lösche Benutzer 17612 »

Dafür waren ja die Waffeln[emoji23][emoji23]. Die sind bei uns auch mal Hauptspeise, genau wie Milchreis etc.


Sent from my iPhone using Tapatalk

Benutzeravatar
Janafii
Herzlich Willkommen
Beiträge: 15
Registriert: 11.06.2015, 14:20

Re: Rezepte für heiße Sommertage

Beitrag von Janafii »

Hier gibt es oft Tunfisch-Wraps:
Tunfisch (aus der Dose) abtropfen, klein geschnittene Cocktail-Tomaten und Frühlingszwiebeln dazu, gut vermischen
Tortillafladen mit Joghurt bestreichen, Tunfisch-Mischung darauf verteilen, evtl. salzen und pfeffern, rollen - fertig!

Schmeckt auch super, wenn man statt Tunfisch Feta-Käse nimmt.

Ansonsten mache ich oft Kichererbsen-Salat:
Vorgekochte Kichererbsen aus dem Glas abtropfen, Kirschtomaten vierteln, Gurke schälen und in Würfel schneiden, Feta würfeln
Alles vermischen, mit Olivenöl, weißem Bbalsamico, Salz und Pfeffer würzen - statt Feta kann man auch z.B. Goudawürfel nehmen (oder Käse ganz weglassen)

Antworten