Wilde Fermente

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Antworten
Benutzeravatar
kÜRBISHEXE
Power-SuTler
Beiträge: 5546
Registriert: 27.04.2008, 08:46

Re: Wilde Fermente

Beitrag von kÜRBISHEXE »

Den fermentierten Haifisch auf Island haben wir nicht probiert (bin eh Veggi), aber mein Mann hat in Schweden fermentierten Hering "Surströmming" versucht.
Dosen sind gewölbt und verströmen beim Öffnen einen absolut wiederlichen Gestank. Will ich nieeeer wieder riechen müssen. Es sieht auch ziemlich eklig aus, war aber vom Geschmack her nicht wirklich schlimm...sehr salzig.
Die leere Dose haben wir als Erinnerung mitgenommen (mehrfach eingetütet und nicht im Auto transportiert, sondern außen befestigt).
In Hamburg (?) wurde wohl mal vor ein paar Jahren mal die Polizei verständigt, weil jemand auf einem Balkon eine Surströmmingdose geöffnet hat :shock: :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße von H. mit den beiden wilden Kerlen

"Komm ich trag Dich, durch die Leute.
Hab keine Angst, ich gebe auf Dich Acht!" (Campino)

Benutzeravatar
Seerose
Miss SuTiversum
Beiträge: 17587
Registriert: 26.07.2006, 13:59
Wohnort: Bayern

Re: Wilde Fermente

Beitrag von Seerose »

kÜRBISHEXE hat geschrieben:In Hamburg (?) wurde wohl mal vor ein paar Jahren mal die Polizei verständigt, weil jemand auf einem Balkon eine Surströmmingdose geöffnet hat :shock: :lol: :lol: :lol:


:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
__________________________________________________

Liebe Grüße,
Seerose

Benutzeravatar
Leela
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1785
Registriert: 25.04.2011, 09:53

Re: Wilde Fermente

Beitrag von Leela »

'11+'14+'20, '05+'08+'11+'13, ☆'18

Benutzeravatar
Mutterhenne
alter SuT-Hase
Beiträge: 2483
Registriert: 03.04.2014, 15:13

Re: Wilde Fermente

Beitrag von Mutterhenne »

...wir haben Knoblauch in Tannenhonig eingelegt und sind gespannt :-D!!
"Die meisten Zitate im Internet sind falsch." (Aristoteles)

Grüße von der Henne
mit Superheldin (09/2013), Piepselchen (11/2018) und den Schutzengel-* (März 2012, November 2017).

Benutzeravatar
Leela
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1785
Registriert: 25.04.2011, 09:53

Re: Wilde Fermente

Beitrag von Leela »

Das wollte ich morgen auch machen. Es muss Monate ziehen, oder?

Meine Möhrensticks sind alle zur Oberfläche getrieben, ob das was macht? Noch 2 Wochen lasse ich das Glas zu.
'11+'14+'20, '05+'08+'11+'13, ☆'18

Benutzeravatar
Mutterhenne
alter SuT-Hase
Beiträge: 2483
Registriert: 03.04.2014, 15:13

Re: Wilde Fermente

Beitrag von Mutterhenne »

...mein Liebster ist heute früh wieder zu seinem neuen Freund (dem Knoblauchhonigglas) geschlichen - um sich dann abrupt zu entfreunden. Der Honig ist ausgelaufen. Und er stand auf dem Wohnzimmerschrank :evil: ... Nächsten Mal doch ein gutes Bügelglas statt Twist Off...?
"Die meisten Zitate im Internet sind falsch." (Aristoteles)

Grüße von der Henne
mit Superheldin (09/2013), Piepselchen (11/2018) und den Schutzengel-* (März 2012, November 2017).

Benutzeravatar
Leela
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1785
Registriert: 25.04.2011, 09:53

Re: Wilde Fermente

Beitrag von Leela »

Oh schade! Ja, laut Isa von der Homepage müssen es Bügelgläser sein (und immer auf einen Teller stellen!), habe gestern auch Honigknobi gemacht. Ich lasse den aber erst mal ein paar Wochen zu. Woher hattest Du den rohen Honig? Musste da erst mal einen Imker suchen.... Meine Möhren bitzeln vor sich hin. Ich denke, dass sie leider nichts werden, sie sind so sehr über die Oberfläche hoch getrieben- nächstes Mal muss wohl ein Gewicht drauf. Einen Weißkohlkopf und Salz habe ich auch hier, aber leider kein Bügelglas mehr übrig....
'11+'14+'20, '05+'08+'11+'13, ☆'18

Benutzeravatar
Mutterhenne
alter SuT-Hase
Beiträge: 2483
Registriert: 03.04.2014, 15:13

Re: Wilde Fermente

Beitrag von Mutterhenne »

Leela hat geschrieben:Oh schade! Ja, laut Isa von der Homepage müssen es Bügelgläser sein (und immer auf einen Teller stellen!), habe gestern auch Honigknobi gemacht. Ich lasse den aber erst mal ein paar Wochen zu. Woher hattest Du den rohen Honig? Musste da erst mal einen Imker suchen.... Meine Möhren bitzeln vor sich hin. Ich denke, dass sie leider nichts werden, sie sind so sehr über die Oberfläche hoch getrieben- nächstes Mal muss wohl ein Gewicht drauf. Einen Weißkohlkopf und Salz habe ich auch hier, aber leider kein Bügelglas mehr übrig....

Den rohen Honig habe ich aus dem Bioladen :-)
Welche Bügelgläser hast Du denn genommen? - Mein Schatz hat im K*ufhof nur welche für 16 :shock: € gesehen, und er wollte nicht bis nach Weihnachten warten....
Vielleicht sind die Möhren ja doch ok? Der Trick bei den Bügelgläsern ist doch, dass Luft raus aber nicht rein kann, oder?
"Die meisten Zitate im Internet sind falsch." (Aristoteles)

Grüße von der Henne
mit Superheldin (09/2013), Piepselchen (11/2018) und den Schutzengel-* (März 2012, November 2017).

novembersonne
alter SuT-Hase
Beiträge: 2929
Registriert: 20.11.2005, 19:33
Wohnort: Minga

Re: Wilde Fermente

Beitrag von novembersonne »

Noch wer immer noch nicht abgeschreckt????
Ich leg mich grad zum Entsetzen des Liebsten in Kimchi rein, nach zig Versuchen geht nun auch Sauerkraut.
Neulich hab ich Borrettane eingelegt, und die Gurken vom Sommer liebe ich.
Geheimrezepte für Blumenkohl?
Lieblingsbücher?
Liebe Grüße
kado

Bub 07/2005; Bub 01/2008; lütte Deern 2/2012

Benutzeravatar
chennai
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7938
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: Wilde Fermente

Beitrag von chennai »

Kimchi find ich total lecker! Praktisch bin ich aber völlig ahnungslos, was Fermentieren angeht - außer, dass meine Eltern früher immer Sauerkraut selbst gemacht haben. Gibt'S beim Fermentieren auch Botulismusgefahr?
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

Antworten