Fritteuse oder Frittiertopf

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
akst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2259
Registriert: 07.10.2013, 04:16
Wohnort: Hessen

Re: Fritteuse oder Frittiertopf

Beitrag von akst »

Boah klingt das lecker! Das gibt es morgen. Und wenn das gut klappt, hast du uns die Anschaffung einer Fritteuse erspart. ( Das erste Mal, dass mir das SuT eine Anschaffung erspart :lol: ).
Dankeschön!
LG von akst mit dem Lebensumkrempler (07/13) und dem Sonntagsjungen (06/16)

Benutzeravatar
Sandküste
Miss SuTiversum
Beiträge: 34635
Registriert: 22.06.2007, 10:49
Wohnort: Berlin

Re: Fritteuse oder Frittiertopf

Beitrag von Sandküste »

Ich mache das auch so - aber wie Pommes finde ich die nicht. Aber schon superlecker
"Think of what makes you smile, makes you happy - and do MORE of that shit!"

"Worrying means you suffer twice" - Newt Scamander

...it costs nothing to respect those who are different to you...
K1 (2001) K2 (2004) und K3 (2007)

Benutzeravatar
Mutterhenne
alter SuT-Hase
Beiträge: 2548
Registriert: 03.04.2014, 15:13

Re: Fritteuse oder Frittiertopf

Beitrag von Mutterhenne »

Bei meiner Tochter geht's als Pommes durch, das ist für uns die Hauptsache 8) . Wir lieben es alle (und ich stehe schwangerschaftsbedingt gleich dreimal auf alles aus Kartoffeln - gibts bei uns gerade dauernd, wie auch den leckeren mediterranen Kartoffelsalat von meinem Mann [ohne Mayo], Salzkartoffeln, Backkartoffeln - mjam). Aber das ist jetzt mindestens so OT wie Einhörner, Muskatnuss und der ICE ;-).
"Die meisten Zitate im Internet sind falsch." (Aristoteles)

Grüße von der Henne
mit Superheldin (09/2013), Piepselchen (11/2018) und den Schutzengel-* (März 2012, November 2017).

akst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2259
Registriert: 07.10.2013, 04:16
Wohnort: Hessen

Re: Fritteuse oder Frittiertopf

Beitrag von akst »

Darf ich OT auch noch das Rezept des Kartoffelsalats haben? :wink:
LG von akst mit dem Lebensumkrempler (07/13) und dem Sonntagsjungen (06/16)

Benutzeravatar
Mutterhenne
alter SuT-Hase
Beiträge: 2548
Registriert: 03.04.2014, 15:13

Re: Fritteuse oder Frittiertopf

Beitrag von Mutterhenne »

Da muss ich meinen Mann fragen ;-). Ich hab das gar nicht...
"Die meisten Zitate im Internet sind falsch." (Aristoteles)

Grüße von der Henne
mit Superheldin (09/2013), Piepselchen (11/2018) und den Schutzengel-* (März 2012, November 2017).

akst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2259
Registriert: 07.10.2013, 04:16
Wohnort: Hessen

Re: Fritteuse oder Frittiertopf

Beitrag von akst »

So, ich konnte nicht warten und musste das heute schon probieren. Total lecker! Und bei den Jungs geht das auch als Pommes durch. Sie haben etwas am Blech geklebt. Ist das normal? Oder habe ich zu wenig Öl genommen?

Und schneidet ihr die Kartoffeln per Hand? Bei größeren Mengen stelle ich mir das sehr aufwändig vor.

Und kann man das vorbereiten und einfrieren?

Vielleicht sollte ich einen eigenen Thread aufmachen, das ist jetzt total OT. Sorry

Mutterhenne: Ich wünsche dir eine unbeschwerte Schwangerschaft!
LG von akst mit dem Lebensumkrempler (07/13) und dem Sonntagsjungen (06/16)

Elena
SuT-Legende
Beiträge: 8729
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Fritteuse oder Frittiertopf

Beitrag von Elena »

Mich würde ja mal ein Abgleich der IP-Adressen von Sumomama - äh, sumimama, julie und vikt9 interessieren. :mrgreen: Das muss ja ein irre toll bezahlter Job sein (oder ein zu Tode gelangweilter Mensch), bei dem Aufwand....? :roll: Ach ja, die IP-Adresse von diese Tanya-Tante könnte man gleich mit vergleichen. :wink:
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Elena
SuT-Legende
Beiträge: 8729
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Fritteuse oder Frittiertopf

Beitrag von Elena »

Mutterhenne hat geschrieben:
08.05.2018, 12:40
Ich schneide Kartoffeln in Pommes-förmige Stücke, mariniere die in Olivenöl mit Salz und edelsüßem Paprika (ggf. auch noch getrocknete Kräuter nach Gusto), das Ganze kommt dann aufs Blech und bei 220° Umluft in den Ofen, bis die Stücke goldbraun sind (25 Minuten? Hab noch nie auf die Uhr geguckt). Wichtig ist, die Ofentür von Zeit zu Zeit aufzumachen, um den Dampf entweichen zu lassen, dann werden die Kartoffeln schön knusprig. Wir mögen's rustikal mit Schale, aber man kann die natürlich auch abmachen.
So machen wir das auch. Das gibts mindestens alle 2 Wochen bei uns. Man kann auch in den letzten 15 Minuten noch Champignons, Zucchini oder Paprika zugeben. Und dann Joghurt-Feta-Dip dazu. Bei uns dauert es gut 20 min, wenn ich sie wirklich pommesförmig schneide, und 30-35 Minuten, wenn es eher Wedges sind. Ich nehme gerne so ein Bratkartoffelgewürz aus dem Bioladen dazu, das heißt "Gaumenschmaus" und passt super dazu, wenn man es am Ende mit druntermengt. Oder Knoblauch und/oder Rosmarin! Das geht alles nicht mit Fritteuse. :mrgreen: Ach ja, wenn man den Backofen nimmt, stinkt hinterher nicht in der Wohnung, sondern duftet wunderbar. :mrgreen: :mrgreen:
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Benutzeravatar
Corina
Dipl.-SuT
Beiträge: 4411
Registriert: 21.01.2007, 14:15
Wohnort: GD
Kontaktdaten:

Re: Fritteuse oder Frittiertopf

Beitrag von Corina »

Das stimmt, das gibt's hier auch oft. Der Geruch ist köstlich! Ich mach immer noch oregano ran, danach bin ich eh süchtig. Gegen das Kleben hilft es ein bisschen, die Pfanne vorher einzuölen und ab und zu die wedges zu wenden. Ganz ohne kleben schaff ich aber auch nicht.
Sohn (2006), Tochter (2009), Sohn (2011) und Tochter (2016)

Benutzeravatar
Mutterhenne
alter SuT-Hase
Beiträge: 2548
Registriert: 03.04.2014, 15:13

Re: Fritteuse oder Frittiertopf

Beitrag von Mutterhenne »

Oh ja, Gaumenschmaus kenne ich, die Gewürze aus den Metalldosen sind eh super (und die Dosen in der Kita zum Basteln sehr beliebt). Rote Beete kann man auch mitbacken, muss aber gleich mit in den Ofen (stehe ich drauf, Tochterkind eher nicht). Oder Kürbis, wenn Saison. Oder Süßkartoffeln... Wir mögen gern Avocadocreme oder Guacamole dazu.
"Die meisten Zitate im Internet sind falsch." (Aristoteles)

Grüße von der Henne
mit Superheldin (09/2013), Piepselchen (11/2018) und den Schutzengel-* (März 2012, November 2017).

Antworten