Brot selbst backen??? lohnt sich das???

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Serafin
Miss SuTiversum
Beiträge: 12734
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Serafin »

Lanali hat geschrieben:
07.10.2020, 15:45
Serafin hat geschrieben:
07.10.2020, 13:55
Lanali hat geschrieben:
07.10.2020, 12:22
Ich benutze seit einigen Jahren eine Emaille Brotbackform, die ich vor dem befüllen einfette.
Klappt super.
Weist du welche Marke?
Von Dr. Oe*ttger
Lässt du das Brot darin gehen, ohne Backpapier und dann geht es noch raus?
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Sisqi
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1440
Registriert: 22.05.2019, 13:10

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Sisqi »

Serafin hat geschrieben:
07.10.2020, 13:55
Sisqi hat geschrieben:
07.10.2020, 12:27
Ich habe eine Glasform, die klappt ok, es kommt halt nicht so einfach raus wie aus der Metallform mit Wabenmuster.
Was sind denn Metallformen mit Wabenmuster?
Die ist nicht glatt sondern hat so kleine Unebenheiten, ist im Endeffekt halt eine schnöde Kastenform. Mein Mann meinte, dass das der Grund sei warum das Brot besser raus ging. Es kann aber auch einfach daran liegen, dass Metall nicht so starr ist wie Glas. 🤷‍♀️

Ich hoffe einfach, dass der Weizensauerteig milder ist als Roggensauerteig und Nichts aus dem Metall löst.
A 06/13, E 03/16 & P 11/18

Lanali
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 617
Registriert: 28.02.2010, 07:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Lanali »

Serafin hat geschrieben:
07.10.2020, 15:52
Lanali hat geschrieben:
07.10.2020, 15:45
Serafin hat geschrieben:
07.10.2020, 13:55


Weist du welche Marke?
Von Dr. Oe*ttger
Lässt du das Brot darin gehen, ohne Backpapier und dann geht es noch raus?
Ja, ich lasse es darin gehen. Wenn ich ordentlich einfette, geht es auch nach dem backen gut raus. Am Anfang habe ich da ziemlich geflucht, aber mittlerweile habe ich es raus. Die Form verzeiht aber auch, wenn man mit dem Messer nachhilft. Sie hat keinen einzigen Kratzer. Wenn mein Mann fettet, geht es komischerweise immer ohne Probleme :)
Liebe Grüße
Lanali mit B. (01/2010), S. (11/2012) und N. (09/17)

Benutzeravatar
sabbelschnuut
Profi-SuTler
Beiträge: 3499
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von sabbelschnuut »

Mmmh... Ich möchte doch nochmal leise zu bedenken geben, dass die Säure im Sauerteig Beschichtungen anlöst. Das geht langsam, ich hatte auch einen Knethaken bei meiner Kenwood, bei dem man das erst nach zwei drei Jahren gesehen hat. Was diese Stoffe, die sich dann im Teig befinden, dann im Körper so anstellen, weiß man nicht. Sie könnten karzinogen wirken. Es gibt Formen, die sind für Sauerteig ausgewiesen - ich würde nur solche verwenden.
Mit Schulkind 07/2012, in NRW
Mein Instagram-Profil

Lanali
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 617
Registriert: 28.02.2010, 07:09
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Lanali »

Ja, das ist mir bewusst. Ich habe deshalb auch eine Weile recherchiert und bin dann auf Emaille gekommen.
Hast du da konkrete Infos, dass Sauerteig diese Formen auch angreift? Ich habe nämlich nur gefunden, dass sie dafür geeignet sind.
Liebe Grüße
Lanali mit B. (01/2010), S. (11/2012) und N. (09/17)

Benutzeravatar
sabbelschnuut
Profi-SuTler
Beiträge: 3499
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von sabbelschnuut »

Konkrete Infos habe ich nicht. Soweit ich weiß, ist Emaille in Ordnung. Aber bei den Sachen von Dr Oetker zweifle ich, wenn nicht ausdrücklich dabei steht, dass sie sauerteigbeständig sind. Dr Oetker macht ja vorwiegend Kuchenbackformen.
Mit Schulkind 07/2012, in NRW
Mein Instagram-Profil

Benutzeravatar
sabbelschnuut
Profi-SuTler
Beiträge: 3499
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von sabbelschnuut »

Sorry, ich hab das gerade mit der Metallform mit Wabenmuster durcheinander gebracht. Das in Kombination mit Dr Oetker hört sich für mich nach klassischer beschichteter Kuchenform an.

Also im Grunde warst du dann gar nicht gemeint 😅
Mit Schulkind 07/2012, in NRW
Mein Instagram-Profil

Sisqi
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1440
Registriert: 22.05.2019, 13:10

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Sisqi »

sabbelschnuut hat geschrieben:
08.10.2020, 07:38
Sorry, ich hab das gerade mit der Metallform mit Wabenmuster durcheinander gebracht. Das in Kombination mit Dr Oetker hört sich für mich nach klassischer beschichteter Kuchenform an.

Also im Grunde warst du dann gar nicht gemeint 😅
Das war ich. :oops: IdR nutze ich die Glasform, da bin ich sehr sicher, dass da nix passiert. Die einfach Kastenform habe ich nur sporadisch ohne Backpapier benutzt und da gemerkt, dass sich der fertig gebackene Teig leichter löst.

Muss ich mir jetzt Sorgen machen, dass der Knethaken meiner Küchenmaschine nicht zum Sauerteig kneten geeignet ist? Dann wäre das ja ein totaler Fehlkauf und dabei habe ich doch extra ein Modell bestellt das damit beworben wird.
A 06/13, E 03/16 & P 11/18

Benutzeravatar
Linda89
Power-SuTler
Beiträge: 5921
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Linda89 »

Ich hab die hier und bin sehr zufrieden. Ich hab vier davon und kann so vier Brote gleichzeitig backen (mache ich aber selten, meistens „nur“ zwei). Die eine, die schön älter ist, sieht eigentlich aus wie die anderen. Ich weiß auch, dass Sauerteig das angreifen kann. Aber ich war mit allem anderen (Edelstahl, Glas, andere Beschichtungen) soooo unzufrieden. Da musste ich immer einfetten UND hatte noch Arbeit beim rausholen. Hier kippe ich die Form um und das Brot fällt raus. Ich lasse das Brot nämlich gerne außerhalb der Form auskühlen, da ist das viel wert.
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019, Sohn März 2021

Benutzeravatar
Linda89
Power-SuTler
Beiträge: 5921
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Linda89 »

Ah ja, hier ist der Link: https://www.fackelmann.de/zenker-black- ... nform-25cm

Die kauf ich beim Rewe für 8 Euro oder so. Mein Brotrezept reicht für etwa zwei von denen.
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019, Sohn März 2021

Antworten