Brot selbst backen??? lohnt sich das???

für die schwangere und/oder stillende Mutter (und ihre Familie)
Benutzeravatar
sabbelschnuut
Profi-SuTler
Beiträge: 3335
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von sabbelschnuut »

Ich kann nur zu dem letzten Punkt was sagen:

Ich lege die Backschaufel auf das Gärkörbchen mit dem Teigling drin, und drehe alles zusammen um. Da ist keine große Fallhöhe für den Teigling, der Luft rausdrücken könnte. Eigentlich "fällt" er gar nicht, sondern sitzt dann einfach statt im Gärkörbchen auf der Backschaufel.
Mit Schulkind 07/2012, in NRW
Mein Instagram-Profil

Nielaim
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 101
Registriert: 15.06.2017, 12:47

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Nielaim »

Das ist ja clever :-)
Da hätte ich auch selbst drauf kommen können :roll:
mit Sohn (08/16) und Tochter (06/19)

Marquis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1052
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Marquis »

Das ist ja wirklich genial! Mir bleibt nämlich a2immer alles im Korb kleben, bzw. fällt beim Stürzen zusammen.
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) und Elli (06/19)

Benutzeravatar
maarisha
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1270
Registriert: 09.06.2014, 11:44
Wohnort: Humbug

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von maarisha »

wenn das Brot im Ofen kein Volumen mehr zunimmt hatte es dann Übergare? ich hab inzwischen 4x das Brot mit Sauerteig gebacken aber im Ofen gings nimmer hoch.. es stand ca 4,5h bevor es in den ofen kam
maarisha mit L. 6/16 HG und E. 3/14 HG

there is no comfort in the truth

bewerte mich ☺️

Benutzeravatar
thuri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1884
Registriert: 29.04.2014, 13:37

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von thuri »

Dann hätte es vollgare. Mit Übergarbe sackt es beim einschiessen wieder zusammen.
Hier mit Eule (2/14) und Lerche (9/18)

Benutzeravatar
sabbelschnuut
Profi-SuTler
Beiträge: 3335
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von sabbelschnuut »

Ja, das würde ich sagen, das war zu lang.
Bei welcher Temperatur stand es denn?

4 h kommt mir sehr lang vor. Im Sommer ist Sauerteig auch flotter mit der Vermehrung als im Winter. Ich habe meinen letztens gefüttert (im Glas), der hatte sich in zwei Stunden verdoppelt, im Winter braucht er ca. vier.

Ich lasse meine Teiglinge meist nach dem Formen 90 min bei 26° stehen, bevor sie in den Ofen kommen.
Mit Schulkind 07/2012, in NRW
Mein Instagram-Profil

Benutzeravatar
Linda89
Dipl.-SuT
Beiträge: 4792
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Linda89 »

Argghh, mir hat eine Fliege Eier in meinen Sauerteig gelegt. Ich konnte alles rausfischen zum Glück. Aber wie verhindere ich das? Reicht ein Tuch drüber?
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019

Benutzeravatar
sabbelschnuut
Profi-SuTler
Beiträge: 3335
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von sabbelschnuut »

Ich decke meinen Sauerteig immer ab. Im Marmeladenglas mit dem Deckel, und sonst mit Frischhaltefolie oder einem Teller.
Trocknet deiner nicht aus an der Oberfläche?
Die Verstoffwechselung bei den Mikroorganismen im Sauerteig erfolgt anaerob, das heißt Luft ist dazu nicht nötig.
Mit Schulkind 07/2012, in NRW
Mein Instagram-Profil

Benutzeravatar
maarisha
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1270
Registriert: 09.06.2014, 11:44
Wohnort: Humbug

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von maarisha »

sabbelschnuut hat geschrieben:
02.07.2020, 18:45
Ja, das würde ich sagen, das war zu lang.
Bei welcher Temperatur stand es denn?

4 h kommt mir sehr lang vor. Im Sommer ist Sauerteig auch flotter mit der Vermehrung als im Winter. Ich habe meinen letztens gefüttert (im Glas), der hatte sich in zwei Stunden verdoppelt, im Winter braucht er ca. vier.

Ich lasse meine Teiglinge meist nach dem Formen 90 min bei 26° stehen, bevor sie in den Ofen kommen.
hm weiss ich nicht genau, um die 25grad vermutlich.
gut.. dann verringer ich die Zeit auf ca 2h?
maarisha mit L. 6/16 HG und E. 3/14 HG

there is no comfort in the truth

bewerte mich ☺️

Benutzeravatar
Linda89
Dipl.-SuT
Beiträge: 4792
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Brot selbst backen??? lohnt sich das???

Beitrag von Linda89 »

sabbelschnuut hat geschrieben:
02.07.2020, 21:05
Ich decke meinen Sauerteig immer ab. Im Marmeladenglas mit dem Deckel, und sonst mit Frischhaltefolie oder einem Teller.
Trocknet deiner nicht aus an der Oberfläche?
Die Verstoffwechselung bei den Mikroorganismen im Sauerteig erfolgt anaerob, das heißt Luft ist dazu nicht nötig.
Danke, dann mache ich den ganz zu!

Nö, der trocknet nicht aus, ist aber auch oft ziemlich flüssig. Ich mach das auch eher so nach Gefühl und es ist bestimmt kein toller Profi Sauerteig :lol:
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019

Antworten