Veggie-Austausch

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, Atsitsa

Antworten
Benutzeravatar
Linda89
Power-SuTler
Beiträge: 5956
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Veggie-Austausch

Beitrag von Linda89 »

Ich würde als Veganerin nirgends etwas zum Essen erwarten, schon gar nicht zum Kaffee. Ich esse theoretisch keinen Zucker und eigentlich weiß das die ganze Familie. Bei den Schwiegereltern gibt's aber trotzdem zum Kaffee nur Kuchen und mein Mann findet es peinlich, wenn ich mir was mitbringe. Ich esse dann extra kurz vorher noch ganz viel, damit ich dort nicht so hungern muss. Zum Abendessen gibt's dort nämlich auch ausschließlich Sachen, die ich eigentlich nicht essen möchte...

Zum Grillen: Ich esse ja sehr gerne Fleisch, aber Grillen tu ich verge vegetarisch. Ich hab aber auch ne riesige Feuerschale und da so eine Edelstahlplatte drauf. Da mache ich sogar Spielei drauf.
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019, Sohn März 2021

Benutzeravatar
Mandala345
alter SuT-Hase
Beiträge: 2102
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Veggie-Austausch

Beitrag von Mandala345 »

Serafin hat geschrieben:
17.09.2020, 15:02
Ich find die würstel jetzt auch nicht sooo lecker. Aber die Sojaschnitzel schon sehr. Aber ich mag eh lieber gegrillten Mais und Zucchini und Aubergine. Und Salat.
Spar gibt es in D und CH nicht, oder? Da gibt es von der Bio-Eigenmarke ganz gute vegetarische und vegane Wurstalternativen
mit Elfe (05/16), Fee (09/17) und Nymphe (11/19)

Benutzeravatar
Loreen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2191
Registriert: 21.07.2015, 17:42
Wohnort: Zwischen Seen

Re: Veggie-Austausch

Beitrag von Loreen »

Gargantula hat geschrieben:
17.09.2020, 14:30
Da kann ich es dann ja anhängen, dauert allerdings noch ein bisschen. Ich habe noch viel in Umzugskartons und da ist auch noch das Rezeptheft...
Leider..
Ich würde mich auch für die Rezepte interessieren :)
Ich backe eigentlich gern, aber gerade bei aufwändigeren Sachen hätte ich gern erprobte Rezepte, sonst sind mir die Nahrungsmittel und der Aufwand zu schade.

Was nehmen die Veganer unter euch eigentlich als Alternative für Sahne zum Aufschlagen? Ich war da bisher nicht so zufrieden mit dem Geschmack, bei den Sachen, die ich hatte.
Kleiner Widdermann April 2015 - gestillt, getragen, windelfrei und nachts im Familienbett

Gargantula
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 385
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Veggie-Austausch

Beitrag von Gargantula »

Ich nehme immer Soyatoo!
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

Benutzeravatar
Loreen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2191
Registriert: 21.07.2015, 17:42
Wohnort: Zwischen Seen

Re: Veggie-Austausch

Beitrag von Loreen »

Tamtam31 hat geschrieben:
17.09.2020, 12:07
Mein Bruder is(s)t vegan und der ist da angenehm unkompliziert: er freut sich wenn’s was gibt, wenn nicht hat er was dabei.
Ich halte es da wie dein Bruder :D
Wenn wir irgendwo eingeladen sind, dann frage ich nach, ob ich was mitbrignen soll. Manche sind froh, wenn sie sich nicht selbst kümmern müssen, weil sie keine Ahnung davon haben und manche finden es spannend neue Rezepte zu suchen und auszuprobieren. In der Regel essen dann aber alle von dem veganen Kuchen oder was auch immer mit. Ich finde es nur manchmal blöd, wenn ich dann quasi verantwortlich bin, dafür dass vegan auch schmeckt - es gelingt ja nicht immer alles bzw. schmeckt nicht jedem alles :lol:
Kleiner Widdermann April 2015 - gestillt, getragen, windelfrei und nachts im Familienbett

vam
gehört zum Inventar
Beiträge: 453
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Veggie-Austausch

Beitrag von vam »

Sehe ich auch so, Tamtam und Loreen!

Beim letzten Anlass hatten wir drei vegane Kuchen und es hat niemand gemerkt :mrgreen:
Als Schwiegerpapa dann erfahren hat, dass im Schoko-Cheese-Cake Tofu ist, war er kurz sprachlos :D
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Gargantula
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 385
Registriert: 18.05.2020, 13:51

Re: Veggie-Austausch

Beitrag von Gargantula »

Das hatte ich mal mit einer schweren Mousse au chocolat aus Avocado, Schokolade und Sojasahne...


Aber nochmal eine andere Frage... Wie haltetihr es sprachlich mit Fleischersatzprodukten, wie Würstchen oder Schnitzel. Mein Gedanke ist gerade, solange das Kind es nicht auseinander halten kann, es aber zuhause auch immer Würstchen gibt, isst s vielleicht unabsichtlich Fleisch. Wie geht ihr damit um, oder isz der Gedanke absurd?
Liebe Grüße
Gargantula

Mit Mupfelchen aka Derwisch-Baby 🏕️

🧚‍♀️02/20

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6942
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Veggie-Austausch

Beitrag von pqr »

Du kannst sie jaVeggie- Würstchen, Veggi-Schnitzel usw. nennen
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Serafin
Miss SuTiversum
Beiträge: 12807
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Veggie-Austausch

Beitrag von Serafin »

Dann issts halt a mal Fleisch. Unser Kind hat null Ahnung bis jetzt, dass Oma anderes Fleisch als wir hat.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Tamtam31
gehört zum Inventar
Beiträge: 504
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Veggie-Austausch

Beitrag von Tamtam31 »

Gargantula hat geschrieben:
17.09.2020, 20:22
Das hatte ich mal mit einer schweren Mousse au chocolat aus Avocado, Schokolade und Sojasahne...


Aber nochmal eine andere Frage... Wie haltetihr es sprachlich mit Fleischersatzprodukten, wie Würstchen oder Schnitzel. Mein Gedanke ist gerade, solange das Kind es nicht auseinander halten kann, es aber zuhause auch immer Würstchen gibt, isst s vielleicht unabsichtlich Fleisch. Wie geht ihr damit um, oder isz der Gedanke absurd?
Gargantula, ich glaube du musst mal noch ein paar mehr Rezepte einstellen!!

Mir wäre das piepe. @aus Versehen
Allerdings fragt es halt vielleicht irgendwann warum es die einen Würstchen essen darf und die anderen nicht (solltet ihr es verbieten).
Wir sagen eben das was wir eben im Alltag schon immer sagen und wenn es Thema wird, dann besprechen wir es. Fertig aus.
Viele Grüße von mir und dem Zwergenkind (10/19)

Antworten