In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Benutzeravatar
Sabina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7042
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Beitrag von Sabina »

Geht aber auch in der Originalversion gut mit Baby auf dem Arm.
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Missie
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1611
Registriert: 24.06.2014, 18:33
Wohnort: NRW

Re: In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Beitrag von Missie »

Also Pfannkuchen gehen hier in wenigen Minuten.
Mein Rezept ist folgendes:

1 Tasse Mehl (gerne Dinkelvollkornmehl)
1 Tasse Milch
1 Ei
(das ergibt etwa 1,5 Pfannkuchen)
Pro Pfannkuchen 2 mittlere Suppenkellen Teig in Margarine ausbacken. Das dauert pro Pfannkuchen vllt 3 Minuten und die muss man nicht daneben stehen, bzw geht einmal Wenden auch mit Baby auf dem Arm. 😊
Drei Jungs:
Januar 2014, März 2016, Februar 2020

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1492
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Beitrag von Ellies »

Ja klar wenn man nur ein paar macht, geht das schon. Bei uns hieß Pfannkuchen immer gleich 30 Stück oder so, dann dauert das Ausbacken schon seine Zeit und ist für mich wirklich nicht mit Kind händelbar gewesen.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Missie
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1611
Registriert: 24.06.2014, 18:33
Wohnort: NRW

Re: In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Beitrag von Missie »

30 Stck? Mit Kindern mache ich für jedes Kind einen und dann noch einen zur Reserve 😅. Also 3 oder 4.... 😬
Drei Jungs:
Januar 2014, März 2016, Februar 2020

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1492
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Beitrag von Ellies »

Ich habe ja bis vor kurzem in einem 10-Personen-Haushalt gelebt. Und manchmal sind 3 für jeden schon knapp. (3 Männer bzw. Jungs im besten Ess-Alter, das erklärt es vielleicht 😂) .
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

schneebesen
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 110
Registriert: 17.04.2020, 21:29

Re: In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Beitrag von schneebesen »

Hier geht schnell

Nudeln mit Pesto, Tomatensoße oder käsesoße
Spätzle mit (pilz) Rahmsoße
Tortellini aus dem Kühlregal
Suppen aller Art, gepimpt mit Backerbsen für die Kinder
Warmes Käsebrot (Brotscheibe, gern nicht mehr ganz frisch) mit Käse belegen und kurz in Mikro bzw nach Menge in den Backofen) mit Cocktailsoße und Rohkost

Kartoffel- und Gemüsepuffer als TK mit Quark
Schupfnudeln mit Gemüse oder mit Sauerkraut und Speck
Dampfnudeln aus dem Kühlregal mit Vanillesoße

Ich hab mir angewöhnt von Essen mit längeren Zeiten größeres Mengen zu kochen und Reste einzufrieren, also sowas wie Bolognese, Braten (schon in Scheiben geschnitten), Hackfleischküchle, ...
Kartoffeln oder Nudeln kochen ich dann frisch dazu

Ausserdem habe ich meist irgendwelche Würstchen da, unser Metzger bietet die eingeschweißt und dann halten sie lange, damit lässt sich auch viel machen

Eier sind wegen eigenem Hühnern auch immer da. Da gibt's dann Rührei, evtl gepimpt mit Käse oder so, auf Brot
unterwegs mit Frühlingsmädchen ´15, Sommerjunge ´17 und erwartetes Herbstwunder `20

Meist unterwegs mit Handy, sorry für evtl. Rechtschreibfehler

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 9328
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Beitrag von AnnieMerrick »

Missie hat geschrieben:
14.08.2020, 22:07
30 Stck? Mit Kindern mache ich für jedes Kind einen und dann noch einen zur Reserve 😅. Also 3 oder 4.... 😬
:lol: großkind isst schon 4. Zwerg 2 und zwar große!
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Missie
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1611
Registriert: 24.06.2014, 18:33
Wohnort: NRW

Re: In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Beitrag von Missie »

Dann mache ich größere. Ein Pfannenkuchen hat bei mir eine 3/4 Tasse Mehl - rechne das mal auf 4 Stück hoch... Da schafft man als Erwachsener höchstens 2.
Jmd, der 4 meiner Pfannkuchen isst, hat dann etwa 3 Tassen Vollkornmehl, 3 bis 4 Eier und 800 ml Milch gegessen + das Fett zum Ausbraten und Apfelmark o. Ä.
Drei Jungs:
Januar 2014, März 2016, Februar 2020

DerStoepsel
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 146
Registriert: 29.07.2018, 15:15

Re: In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Beitrag von DerStoepsel »

Ich habe gestern einen Blog gefunden der sich ganz nett liest - und bin dabei auf eine Liste von 10-Minuten-Rezepten gestoßen.
Vielleicht ist da ja was dabei 😉
https://ganznormalemama.com/2018/03/11/ ... -gerichte/
🥳😇😎
Sohn Nr. 1: 05/17
Sohn Nr. 2: 03/20

DerStoepsel
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 146
Registriert: 29.07.2018, 15:15

Re: In 10 Minuten mit Kind auf dem Arm koche ich...

Beitrag von DerStoepsel »

Was ich gern koche wenn es sehr schnell gehen muss:
Fischstäbchen mit Spiegelei und Spinat

Und seitdem S2 auf der Welt ist, gibt es sogar ab und zu TK-Fertiggerichte... hier wird um 12.15 Uhr gegessen und da die Mittagspause sehr kurz ist, sollte dann was auf dem Tisch stehen... 😬 (ich kann TK-Paella empfehlen 😅)
🥳😇😎
Sohn Nr. 1: 05/17
Sohn Nr. 2: 03/20

Antworten