Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, Atsitsa

Antworten
Benutzeravatar
ViolaBo
alter SuT-Hase
Beiträge: 2492
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Beitrag von ViolaBo »

Mein Kind (fast 3,5!)hat gestern ein Stück Schaumstoffmatratze abgebissen, als der Bezug in der Wäsche war :roll:
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

AnnaKatharina
Power-SuTler
Beiträge: 5946
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Beitrag von AnnaKatharina »

Unsere Korkuntersetzer sind auch angeknabbert. Von K2 und dem Kind ei er Freundin.

Scheint beiden geschmeckt zuhaben
Mit K1 (4/2010) und K2 (5/2015)

Sam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 750
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Beitrag von Sam »

Statt Himbeeren, Trauben, selbstgebackenes Brot und Mozarella hätte es heute einen in der Sonne ausgedorrten, toten Regenwurm gegeben, wenn ich ihn gelassen hätte.
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Marquis
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1196
Registriert: 14.06.2017, 15:11

Re: Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Beitrag von Marquis »

samoe hat geschrieben:
31.07.2020, 08:08
Bei meinen 2015er Sohn ist trockenes Brot (für die Hasen) äußerst beliebt...
Hier ist es das harte Brot für die Pferde, dass mit Vorliebe verspeist wird.
Viele Grüße von Marquis mit Püppi (4/17) und Elli (06/19)

vam
gehört zum Inventar
Beiträge: 452
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Beitrag von vam »

Die Präsentation des Essens macht den Unterschied. Zermatschte Stückchen vom Boden ca. eine Stunde nach der Mahlzeit werden gelegentlich gerne angenommen 😂
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1791
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Beitrag von Leominor »

vam hat geschrieben:
04.08.2020, 21:48
Die Präsentation des Essens macht den Unterschied. Zermatschte Stückchen vom Boden ca. eine Stunde nach der Mahlzeit werden gelegentlich gerne angenommen 😂
Oder auch ein paar Tage später... Das Tigermädchen hat neulich in irgend einer Ecke die wir wohl beim saugen übersehen haben noch ein Stück Breze gefunden. War wohl echt gut, so wie sie gegrinst hat.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

vam
gehört zum Inventar
Beiträge: 452
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Beitrag von vam »

Leominor hat geschrieben:
04.08.2020, 22:05
Oder auch ein paar Tage später... Das Tigermädchen hat neulich in irgend einer Ecke die wir wohl beim saugen übersehen haben noch ein Stück Breze gefunden. War wohl echt gut, so wie sie gegrinst hat.
Delikatesse ... merke ich mir für besondere Gelegenheiten 😉
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Benutzeravatar
Sabina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7172
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Beitrag von Sabina »

Das ist der Jagdtrieb und der Stolz etwas erlegt zu haben. Waidmannsheil, sozusagen.
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Goldhamster
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1142
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Beitrag von Goldhamster »

... Kieselsteine, die wohl aus den Schuhen gefallen sind. Wir haben uns gewundert, was sie so knirschend im Mund hin und her schiebt und konnten die Steine unter großem Protest noch rechtzeitig entfernen....
Töchterlein 01/19

Bönthi
gehört zum Inventar
Beiträge: 443
Registriert: 20.03.2020, 09:53

Re: Dinge, die mein Kind STATT meines liebevoll gekochten Essens isst...

Beitrag von Bönthi »

vam hat geschrieben:
04.08.2020, 21:48
Die Präsentation des Essens macht den Unterschied. Zermatschte Stückchen vom Boden ca. eine Stunde nach der Mahlzeit werden gelegentlich gerne angenommen 😂
Also gilt bei mäkeligen Kindern, dass man einfach Essen unterm Tisch versteckt und eine Art Ostereiersuche veranstaltet? Die Idee gefällt mir irgendwie...und dem Hund sicher auch :lol:
mit Zelli, dem kleinen Zellhaufen (02/20)

Antworten