Blw start, gewürgt und erbrochen

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: Mondenkind, deidamaus

Alpaka
ist gern hier dabei
Beiträge: 56
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Blw start, gewürgt und erbrochen

Beitrag von Alpaka »

Achso, und ich glaube dass der zungenstoßreflex schon seit einigen Wochen verschwunden ist , weil w früher sogar immer den schnuller raus geschmissen hat sofort, mittlerweile bleibt e drin, wenn wir ihn Mal geben (was sehr selten ist)
:D Januar 2020

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6272
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Blw start, gewürgt und erbrochen

Beitrag von pqr »

Den Schnuller würde ich nicht als Hinweis zum Zungenstreckreflex nehmen, da dieser ja von ganz vielen nicht beikostreifen Bsbys genutzt wird.
Ich würde dann eher mit einem Löffelchen Brei der Bananenmatsch antesten .
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
Sabina
Power-SuTler
Beiträge: 6686
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Blw start, gewürgt und erbrochen

Beitrag von Sabina »

Oder einfach eine Karotte, etwas Fenchel oder eine Apfelspalte auf den Tisch/Teller legen wenn er bei dir auf dem Schoss sitzt und schauen, was passiert.
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Alpaka
ist gern hier dabei
Beiträge: 56
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Blw start, gewürgt und erbrochen

Beitrag von Alpaka »

Sabina, echt einfach roh ?

Also Grade hatte er großes Interesse an meinem Käse brot , hat aber nichts bekommen ;)
:D Januar 2020

Benutzeravatar
Sabina
Power-SuTler
Beiträge: 6686
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Blw start, gewürgt und erbrochen

Beitrag von Sabina »

Grad bei roher Karotte oder Fenchel müsste er also schon sehr viel Kraft aufwenden um da ein Stück abzukriegen. Ich nehme an, dass er noch nicht so wirklich Zähne hat?

Wir haben bei Fingerfood immer erst mit rohem Gemüse begonnen. Das wird dann mit dem Mund erkundet, belutscht, befühlt, geschmeckt etc. Es geht zu Beginn ja noch nicht um Nahrungsaufnahme sondern erstmal um die Wahrnehmung, das Ausprobieren etc. Wenn du das Gemüse rüstest und wäschst ist das in Ordnung. Bei gekochtem Gemüse würde ich es soooo weich kochen, dass er es mit der Zunge zerdrücken kann. Bei ‚nur‘ gedünstetem Gemüse stellt sich sonst das Problem, dass er zwar Stücke abkriegt, momentan aber nachher evt. im Mund noch überfordert ist damit.
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Alpaka
ist gern hier dabei
Beiträge: 56
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Blw start, gewürgt und erbrochen

Beitrag von Alpaka »

Ne Zähne sind noch nicht da ...
:D Januar 2020

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11770
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Blw start, gewürgt und erbrochen

Beitrag von Serafin »

Unser Kind ist jetz ein jahr und isst echt viel. Und trotzdem kriegt er manchmal noch was falsch in den Hals und spuckt volles Rohr. Ihn störts nicht. Nur das Umhiehen danach.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Alpaka
ist gern hier dabei
Beiträge: 56
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Blw start, gewürgt und erbrochen

Beitrag von Alpaka »

Grade Mal n paar Bio Möhren und aber auch Bio Gläschen besorgt und beides parallel angeboten, mit Löffel voll zum selber "essen", was auch genutzt wurde. Fazit war ein oranges ganz zufriedenes Baby, ohne erbrechen. Ich muss sagen , dass sich diese Erfahrung heute für mich besser angefühlt hat , als die kotz Sache gestern. Obwohl ich eigentlich gar kein Brei anbieten wollte... Naja . Mal weiter rum probieren. Auf sein Gefühl solltean schon höhren.

Möhre geschält als Rohkost am Stück fand er zum dran rum lüllen auch gut und hat sich auch für mich richtig angefühlt.
:D Januar 2020

Benutzeravatar
Reike
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 793
Registriert: 25.08.2016, 19:40

Re: Blw start, gewürgt und erbrochen

Beitrag von Reike »

Das hört sich doch gut an. Ihr werdet euch da an euren Weg ranarbeiten.
Blw schließt Brei ja auch nicht aus. Es geht nur darum, dass das Baby bestimmt wann es wie viel von was essen möchte.
Bei uns gingen Gurkensticks von Anfang an ganz gut. Die Schale fest genug, dass nicht so viel abging. Die Kerne zum Auslutschen.
Liebe Grüße von Reike
mit dem kleinen Bären 9/15, dem Igelmädchen 10/17 und dem Erbslein (erwartet 8/20)

Alpaka
ist gern hier dabei
Beiträge: 56
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Blw start, gewürgt und erbrochen

Beitrag von Alpaka »

Gurke hab ich auch schon parat, aber mir erschien Möhre erstmal "unkaputtbarer" zum nur lutschen.
Mal gucken ob "ich mich" morgen an Gurke traue ;)

Ja ich glaube auch, es hilft mir ausprobieren. Und vor allem, weg von starren Konzepten...
:D Januar 2020

Antworten