Fingerfood-BLW Austauschthread

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, Atsitsa

Alpaka
hat viel zu erzählen
Beiträge: 174
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Alpaka »

Ab wann haben eure Kinder eigenständig getrunken und aus was ? (Weicht die Frage zusehr vom Thema ab?!)
:D Januar 2020

pqr
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7157
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von pqr »

Ich hab erstmal aufs Geburtsdatum geguckt. :) Jan 2020.
Ganz entspannt, das ist ja erst der Anfang. Und es wird noch ganz oft einen Schritt nach vorn und 2 zurück geben. Das darf es auch.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Landliebe88
hat viel zu erzählen
Beiträge: 231
Registriert: 27.11.2019, 18:37

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Landliebe88 »

Alpaka hat geschrieben:
19.06.2020, 21:07
Ist jetzt keine Fingerfood Frage, abe gehört zu blw, deswegen stelle ich sie Mal hier, oder werfe das Thema rein, ich hoffe es passt.

Mein Sohn hat beim ersten trink Angebot aus dem Becher von Anfang an mit beiden Händen nach dem Becher gegriffen und zielsicher zum Mund geführt. Natürlich habe ich ihm geholfen. Die nächsten Male, wurde sein eigen Engagement immer geringer. Er trinkt / mümmelt ganz interessiert an dem Wasser herum und findet es toll. Aber wie gesagt, jetzt nach einigen Versuchen ist es oft so , dass nur noch ich den Becher halte.
Wie finde ich das ? ;) Klar, er ist noch sehr klein und muss nicht alleine trinken, aber man möchte ja über die Zeit eigentlich dass er mehr mit macht und nicht weniger...
Natürlich ist es anstrengend für ihn , und wenn er wirklich trinken möchte einfacher, wenn er mich machen lässt. Es ist ja auch schön, Hilfe zu bekommen....
Aber, wird er sein intuitiv richtiges Verhalten so "vergessen" und dann neu erlernen müssen ? (Vergleiche Windel-frei Konzept/ vs Windeln tragen / trocken werden )
Was sind eure Gedanken dazu ?
Das ist hier genauso.
Mausi hat auch bei den ersten Breiversuchen den Löffel selbst gehalten und zum Mund geführt und ich hab ihn nur festgehalten. Jetzt macht sie seit einiger Zeit nur noch den Mund auf und möchte gefüttert werden. Anscheinend hat sie gemerkt, dass es so besser/schneller klappt...
Fingerfood isst sie aber immer noch mit Begeisterung.
Landliebe mit Mausi *09/2019

Benutzeravatar
Lynn19
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 100
Registriert: 30.01.2019, 21:03

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Lynn19 »

Wasser habe ich ab Beikoststart angeboten, entweder aus einem normalen Becher (vor allem wenn wir draußen waren und man gut alles ausflippen konnte :-) ) oder aus so einem Schnabelaufsatz. Hier aber nicht einer wo man noch etwas saugen muss, sondern einfach nur ein Loch in dem Schnabel. Wenn man den Becher kippt, läuft dann aber nicht alles raus sofort wie ohne diesen Deckel. Ich hoffe du verstehst was ich meine... ;-)

Viel getrunken wurde im übrigen erst nach dem Abstillen...
Lynn mit dem Großem (3/18) und der Kleinen (3/20)

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1926
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Leominor »

Mit etwa 8 Monaten hat sie Wasser aus dem MagicCuo getrunken. Davor ab etwa 4 Monaten Muttermilch aus dem DoidyCup. Den haben wir dann noch eine Weile parallel zum MagicCup genutzt. Irgendwann um den 1. Geburtstag rum wollte sie den DoidyCup aber nicht mehr so oft und wir sind beim MagicCup geblieben bzw. haben statt dem DoidyCup normale Gläser benutzt.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2970
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Sommermama2017 »

Alpaka hat geschrieben:
19.06.2020, 21:09
Ab wann haben eure Kinder eigenständig getrunken und aus was ? (Weicht die Frage zusehr vom Thema ab?!)
Ab wann, weiß ich gar nur mehr genau...
Aus was: wir hatten den D.oidy Cup, viele empfehlen auch Eierbecher oder Schnapsglas.
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

vam
gehört zum Inventar
Beiträge: 486
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von vam »

Landliebe88 hat geschrieben:
19.06.2020, 21:25
Das ist hier genauso.
Mausi hat auch bei den ersten Breiversuchen den Löffel selbst gehalten und zum Mund geführt und ich hab ihn nur festgehalten. Jetzt macht sie seit einiger Zeit nur noch den Mund auf und möchte gefüttert werden. Anscheinend hat sie gemerkt, dass es so besser/schneller klappt...
Fingerfood isst sie aber immer noch mit Begeisterung.
Was bin ich gerade froh über deinen Beitrag. Mein Sohn ist gleich alt. Praktisch jeden Löffel hat er uns aus der Hand gerissen und selbst in den Mund geschoben und seit ein paar Tagen sitzt er da und macht erwartungsvoll den Mund auf ... ich hab eine Weile gebraucht zu verstehen, was er will 🙈
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Benutzeravatar
TuB
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 630
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von TuB »

Alpaka hat geschrieben:
19.06.2020, 21:09
Ab wann haben eure Kinder eigenständig getrunken und aus was ? (Weicht die Frage zusehr vom Thema ab?!)
Mein Kleiner trinkt ab und zu aus einem Schnapsglas. Nicht bei jeder Mahlzeit, aber immer, wenn wir ihn hinterher sowieso umziehen müssen. 😅
Das klappt schon ganz gut alleine, wobei ich es meist unten ein bisschen stütze.
mit Maus (Januar '17) und Käfer (November '19)

Benutzeravatar
IdieNubren
Dipl.-SuT
Beiträge: 4469
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von IdieNubren »

pqr hat geschrieben:
19.06.2020, 21:21
Ich hab erstmal aufs Geburtsdatum geguckt. :) Jan 2020.
Ganz entspannt, das ist ja erst der Anfang. Und es wird noch ganz oft einen Schritt nach vorn und 2 zurück geben. Das darf es auch.
Genau so ☺️
Idie mit der Großen (06/16) und der Mittleren (04/18) und dem Kleinen (09/20)

Landliebe88
hat viel zu erzählen
Beiträge: 231
Registriert: 27.11.2019, 18:37

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Landliebe88 »

Mausi bekommt, seit sie ca. 5 Monate alt ist, ihre Vitamin Tablette in einem Säuglings-Trinkbecher von Meleda. Zuerst in Muttermilch, dann halb und halb mit Wasser und jetzt nur noch Wasser. Das sind so ca. 10-20ml.
Das ist einmal am Tag und klappt ziemlich gut, aber ich vertraue noch darauf, dass sie ihren Flüssigkeitshaushalt übers Stillen reguliert.
Da sie wie gesagt im Moment den Becher gar nicht selbst halten möchte, glaube ich auch nicht, dass wir so schnell ein anderes Gefäß nehmen.

Findet ihr denn sowas Magic Cup mäßiges besser, was ja von der Form her näher ans trinken aus einem Glas kommt, aber wo man saugen muss, oder etwas mit Schnabel, wo es einfach herausläuft?
Landliebe mit Mausi *09/2019

Antworten