Fingerfood-BLW Austauschthread

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: Mondenkind, deidamaus

Tamtam31
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 368
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Tamtam31 »

Hier wird weiterhin fleißig gefuttert. Letztens gab es Bratlinge aus dem Ofen (yeah! Nicht aus der Pfanne... das dauert ja sooo lange :oops: ) und da waren Haferflocken drin. Gebt ihr das oder ist das zu wenig aufgeschlossen? Klar, wird im Ofen 30 Minuten gebacken und saugt sich voll mit der Flüssigkeit, aber... so richtig gekocht ist das ja nicht...

Ich koche Karotten einfach in Wasser im Topf. Und dann piekse ich rein und prüfe, ob es weich ist. Fertig. Eigentlich nicht so schwer :mrgreen: Äpfel mache ich auch so und mmhmhmmm...ich mag die einfach selbst sehr gedämpft. Matschig ist das eigentlich nicht. Vielleicht lasst ihr sie länger drin? Das Zwergenkind hat sich aber auch mal doll an einem dünnen Apfelstück verschluckt... schreckmoment!
mit dem Zwergenkind (10/19)

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6272
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von pqr »

Also Ofenbratlinge würde ich geben, ja.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
officinale
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 843
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von officinale »

Tamtam31 hat geschrieben:
15.06.2020, 13:21
Hier wird weiterhin fleißig gefuttert. Letztens gab es Bratlinge aus dem Ofen (yeah! Nicht aus der Pfanne... das dauert ja sooo lange :oops: ) und da waren Haferflocken drin. Gebt ihr das oder ist das zu wenig aufgeschlossen? Klar, wird im Ofen 30 Minuten gebacken und saugt sich voll mit der Flüssigkeit, aber... so richtig gekocht ist das ja nicht...
Was meinst Du könnte das Problem mit den Haferflocken sein?
mit Mäuschen 05/19

Tamtam31
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 368
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Tamtam31 »

Die Verträglichkeit,... irgendwie habe ich im Kopf, dass Getreide möglichst mit Hitze aufgeschlossen sein sollte, damit es gut verdaulich ist. Haferflocken nur mit kaltem Wasser vermischt würde ich dem Lütten derzeit noch nicht geben.
Oder bin ich da total auf dem Holzweg?

Bislang hat er die Bratlinge gut vertragen. Sie waren aber auch lecker! Mjammi! :mrgreen:
mit dem Zwergenkind (10/19)

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6272
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von pqr »

30 min Backofen hört sich auf jeden Fall nach aufgeschlossen an. So könnte man ja auchKuchen oder Brot ( aus Mehl) backen.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Tamtam31
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 368
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Tamtam31 »

pqr hat geschrieben:
15.06.2020, 16:52
30 min Backofen hört sich auf jeden Fall nach aufgeschlossen an. So könnte man ja auchKuchen oder Brot ( aus Mehl) backen.
Ähm ja, da ist was dran :mrgreen:
mit dem Zwergenkind (10/19)

Benutzeravatar
officinale
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 843
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von officinale »

Normalerweise sind Haferflocken aus dem Supermarkt hitzebehandelt (und man kann es deswegen auch als Schwangere ohne Bedenken zu sich nehmen, rohes Getreide wäre ja tabu). Ich hab mir daher nie Gedanken gemacht und habe von Anfang an Haferflocken einfach so untergemischt.
mit Mäuschen 05/19

Individuum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 643
Registriert: 08.05.2018, 05:32
Wohnort: Thüringen

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Individuum »

Ich denke auch, Haferflocken sind kein Problem. Du kannst ja auch Schmelzflocken nehmen. Die sind nach 30 Min Backofen mit Sicherheit aufgeschlossen 😁
Individuum mit Märzkäfer (03/2018)

Alpaka
ist gern hier dabei
Beiträge: 56
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Alpaka »

Ist jetzt keine Fingerfood Frage, abe gehört zu blw, deswegen stelle ich sie Mal hier, oder werfe das Thema rein, ich hoffe es passt.

Mein Sohn hat beim ersten trink Angebot aus dem Becher von Anfang an mit beiden Händen nach dem Becher gegriffen und zielsicher zum Mund geführt. Natürlich habe ich ihm geholfen. Die nächsten Male, wurde sein eigen Engagement immer geringer. Er trinkt / mümmelt ganz interessiert an dem Wasser herum und findet es toll. Aber wie gesagt, jetzt nach einigen Versuchen ist es oft so , dass nur noch ich den Becher halte.
Wie finde ich das ? ;) Klar, er ist noch sehr klein und muss nicht alleine trinken, aber man möchte ja über die Zeit eigentlich dass er mehr mit macht und nicht weniger...
Natürlich ist es anstrengend für ihn , und wenn er wirklich trinken möchte einfacher, wenn er mich machen lässt. Es ist ja auch schön, Hilfe zu bekommen....
Aber, wird er sein intuitiv richtiges Verhalten so "vergessen" und dann neu erlernen müssen ? (Vergleiche Windel-frei Konzept/ vs Windeln tragen / trocken werden )
Was sind eure Gedanken dazu ?
:D Januar 2020

Alpaka
ist gern hier dabei
Beiträge: 56
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Alpaka »

Achso,bdie allerersten male hatten wir einen normalen Plastik Becher und jetzt nach einer Woche oder etwas mehr mit täglich mehreren trink angeboten den doidy Cup (der übrigens Super ist finde ich )
:D Januar 2020

Antworten