Fingerfood-BLW Austauschthread

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: Mondenkind, deidamaus

Antworten
Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3745
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von IdieNubren »

Biene87 hat geschrieben:
04.06.2020, 15:59
Wie seht ihr das denn mit eher kleinen aspirierbaren, weichen Lebensmitteln wie gekochten Erbsen, Kichererbsen, Kidneybohnen, Rosinen oder Mais?
Er liebt bspw. Rosinenbrötchen, aber da sind die ja auch nochmal "durchfeuchtet"...
Sobald der Pinzetten griff funktioniert hat waren Erbsen und Mais sehr beliebt. Vor allem Mais würde sehr als geliebt und sehr viel gegessen.
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Benutzeravatar
Lynn19
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 100
Registriert: 30.01.2019, 21:03

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Lynn19 »

Hier kann ich komplett unterschreiben
Der Große hat aber auch sehr geschickt von Anfang an gegessen, daher hatte ich da auch wenig Sorge
Lynn mit dem Großem (3/18) und der Kleinen (3/20)

Lämpchen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 685
Registriert: 15.06.2018, 15:17

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Lämpchen »

Ich hab mit so "Kleinkram" schon etwas gewartet, hatte kein so gutes Gefühl bei Dingen wie Erbsen, Blaubeeren ... nachdem ich auch hörte, dass Weintrauben in Kitas bis zum 3. Lebensjahr halbiert werden sollen (das ist in unserer Krippe allerdings nicht so gehandhabt worden! Weiß nicht, was ich davon halte.) Also Dinge, die auch noch rund sind und vielleicht gut wegflutschen im Mund, wenn man nicht draufbeißt/keine Zähne hat, ich war mir nicht sicher, wie gut sie kaut usw. Aber ich hatte auch leicht reden, mein Kind hat vor 15 Monaten sowieso praktisch nichts gegessen, daher war die Phase eher kurz.
Auch jetzt mit 2 Jahren passe ich bei Blaubeeren noch auf, dass die nicht zu hastig gegessen werden und nicht beim Rumlaufen, und halbiere Weintrauben.
So was "Matschiges" wie eingebackene Rosinen, da hätte ich aber von Anfang an null Bedenken.
+ Milchschnitte 04/18

Landliebe88
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 127
Registriert: 27.11.2019, 18:37

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Landliebe88 »

Wann kann ich denn Knäckebrot geben?
Habe das heute morgen gefrühstückt und sie hätte so gerne was gehabt, aber ich hab mich nicht getraut
Landliebe mit Mausi *09/2019

Tamtam31
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 368
Registriert: 11.11.2019, 07:45

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Tamtam31 »

Ich hab das Gefühl, dass blöde Größe + rund + hart eine sehr viel blödere Kombi ist als bröselig und eckig.
Je nach Geschicklichkeit des Kindes würde ich ihm einfach ein gut greifbares Stück in die Hand geben und beobachten. Unser Zwerg würde es wohl matschig lutschen und sollte ein größeres Stück abbrechen würde er große Augen machen und das Ganze wieder rausbefördern oder klein mampfen.

Gefühlt können die Kleinen so was im Notfall auch ganz gut raushusten. Das Zwergenkind ist aber auch unser erstes BLW-Baby... endlos viel Erfahrungswerte kann ich also noch nicht aufweisen :mrgreen: aber bislang klappt’s so sehr gut.
mit dem Zwergenkind (10/19)

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6272
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von pqr »

Hier ging Knäcke auch ganz gut.
Ich bin mir nicht ganz sicher, ab wann genau.
Es gab übrigens Unterschiede, wie schnell es weich wird, aber insgesamt werden schon alle Varianten mit Speichel matschig, was ein Vorteil ist sicherheitstechnisch.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3745
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von IdieNubren »

Landliebe88 hat geschrieben:
05.06.2020, 09:47
Wann kann ich denn Knäckebrot geben?
Habe das heute morgen gefrühstückt und sie hätte so gerne was gehabt, aber ich hab mich nicht getraut
Wieso nicht? Wovor hast du Angst?
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Landliebe88
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 127
Registriert: 27.11.2019, 18:37

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Landliebe88 »

IdieNubren hat geschrieben:
05.06.2020, 10:18
Landliebe88 hat geschrieben:
05.06.2020, 09:47
Wann kann ich denn Knäckebrot geben?
Habe das heute morgen gefrühstückt und sie hätte so gerne was gehabt, aber ich hab mich nicht getraut
Wieso nicht? Wovor hast du Angst?
Naja da kann ja auch schnell was abbrechen, oder abgebissen werden, bevor es matschig ist. Und irgendwie kommt mir das so spitz und hart vor.
Wollte mich nur vergewissern.
Aber dann bekommt sie das nächste Mal was ab :)
Landliebe mit Mausi *09/2019

Schnecke106
hat viel zu erzählen
Beiträge: 179
Registriert: 31.03.2016, 16:04

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Schnecke106 »

So etwas wie Erbsen und Mais drücke ich etwas bevor Rumpelwicht es angeboten bekommt. Weintrauben werden halbiert, da habe ich ein besseres Gefühl bei. Gleiches gilt für kleine Tomaten.
Muggel (August 2015)
Rumpelwicht (Mai 2019)

2 Sternenkinder fest im Herzen

Alpaka
ist gern hier dabei
Beiträge: 56
Registriert: 20.03.2020, 15:02

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Alpaka »

Ich spring Mal hier mit rein :)

Kommt ihr Äpfel Sorten empfehlen, die gut zum dämpfen geeignet sind ? Ich hatte heute zum ersten Mal Apfel versucht zu dämpfen, es war schön weich und sah auch gut aus, aber könnte dann nicht aufgenommen werden sondern ist nur zermatscht. War auch ok , aber ... ;)
:D Januar 2020

Antworten