Fingerfood-BLW Austauschthread

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, Atsitsa

Antworten
KaLotta
Profi-SuTler
Beiträge: 3091
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von KaLotta »

Ui, der BLW-thread ist ja auch ordentlich gekürzt worden seit ich das letzte Mal reingeschaut habe!
Wir sind jetzt also auch wieder soweit, dass das praktische Vollstillen vorüber ist...der Babyjunge mag Brot und Gurke besonders gern benagen, Breiversuche sind bislang nicht erfolgreich gewesen. Ich werde wohl bald mal Ofengemüse machen, das möchten die anderen beiden gerne als sie anfingen, zu essen.
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babybruder (1/20)🤱

Bild

Landliebe88
hat viel zu erzählen
Beiträge: 231
Registriert: 27.11.2019, 18:37

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Landliebe88 »

Essen eure Kinder eigentlich auch bevorzugt die Schale von irgendwas??

Banane, Wassermelone, Orange/Zitrone. Dir Schale scheint an allem das beste zu sein :lol:
Landliebe mit Mausi *09/2019

Steinchen
gut eingelebt
Beiträge: 23
Registriert: 27.10.2020, 15:38

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Steinchen »

Tatsache! Die Bananenschale wird innig geliebt 😁

Ich habe mir jetzt ehrlicherweise nicht den kompletten Thread durchgelesen. Mich würde aber brennend interessieren wie ihr das mit blw handhabt. Ich traue mich nicht so recht ran. Hab es bereits mehrfach gemacht, er liebt es, ich freue mich mit ihm, er probiert viel und fleißig und ist neugierig und es macht einfach Spaß! Total schön!
Und dann ---
Am nächsten Tag krieg ich die Quittung! Er leidet einfach beim scheißen dann stärker unter der stückigeren Kost. Manche Stücke schlingt er tatsächlich zu schnell, aber scheinbar stören auch solche die nicht ganz so groß wirken. Deshalb habe ich es jetzt ne ganze Zeitlang gelassen und es gibt nur Muttermilch. Letzte Woche nochmals ein Versuch, selbes Ergebnis.
Er hat jetzt auch 6 Zähne, aber so richtig kauen tut er nicht.
Mache ich etwas falsch? Ist das normal? Kaut er zu wenig oder ist sein Darm zu sensibel?
Für Tipps wäre ich dankbar.
Achja, er ist jetzt 6 Monate alt. Ich habe schon gesehen, dass ihr das alle unten angebt. Muss ich noch gucken wie, dann häng ich das auch an.
Mutter eines Chaoten seit 04/2020

Benutzeravatar
officinale
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1147
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von officinale »

Steinchen hat geschrieben:
29.10.2020, 15:15
Tatsache! Die Bananenschale wird innig geliebt 😁

Ich habe mir jetzt ehrlicherweise nicht den kompletten Thread durchgelesen. Mich würde aber brennend interessieren wie ihr das mit blw handhabt. Ich traue mich nicht so recht ran. Hab es bereits mehrfach gemacht, er liebt es, ich freue mich mit ihm, er probiert viel und fleißig und ist neugierig und es macht einfach Spaß! Total schön!
Und dann ---
Am nächsten Tag krieg ich die Quittung! Er leidet einfach beim scheißen dann stärker unter der stückigeren Kost. Manche Stücke schlingt er tatsächlich zu schnell, aber scheinbar stören auch solche die nicht ganz so groß wirken. Deshalb habe ich es jetzt ne ganze Zeitlang gelassen und es gibt nur Muttermilch. Letzte Woche nochmals ein Versuch, selbes Ergebnis.
Er hat jetzt auch 6 Zähne, aber so richtig kauen tut er nicht.
Mache ich etwas falsch? Ist das normal? Kaut er zu wenig oder ist sein Darm zu sensibel?
Für Tipps wäre ich dankbar.
Achja, er ist jetzt 6 Monate alt. Ich habe schon gesehen, dass ihr das alle unten angebt. Muss ich noch gucken wie, dann häng ich das auch an.
Steinchen, dass feste Kost etwas anstrengender ist als Muttermilchstuhl beim Ausscheiden ist, glaube ich, normal!
Gibst Du immer ausreichend Fett/ Öl zum Essen? Und bietest Du was zum Trinken dazu an? Dann machst Du eigentlich alles richtig, denke ich.

Kennst Du die Grundinfo Beikost aus diesem Forum? Falls nein, suche ich sie Dir gerne raus!
Und: willkommen hier 8)
mit der Zuckerpuppe 05/19

Steinchen
gut eingelebt
Beiträge: 23
Registriert: 27.10.2020, 15:38

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Steinchen »

Nein, die Grundinfo kenne ich noch nicht. Das ist lieb, aber mach dir bitte nicht die Arbeit, ich geh gleich selbst lesen. Danke für den Tip!
Öl und Wasser nicht direkt... Hab im Anschluss immer die Titte gegeben 😊 ist Fett und Wasser drin, dachte mir das geht dann auch. Hatte gelesen, dass Beikost unter dem Schutz von Muttermilch am besten vertragen wird. Aber ich werde mal direkt ein gutes Öl an die Gemüsesticks geben und gucken, ob es ihm wohler tut. Danke dir. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, wenn man schon so in festgefahrenen Abläufen steckt.
Mutter eines Chaoten seit 04/2020

Benutzeravatar
officinale
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1147
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von officinale »

Falls Du die Grundinfo nicht findest, melde Dich gern

Ich denke, es ist besser, wenn das Fett direkt mit der Nahrung aufgenommen wird und nicht erst hinterher über die Milch. Ich denke, "Beikost unter dem Schutz von MuMi" meint eher, dass man während des Stillens beginnt, Beikost zu geben und nicht mit dem Stillen aufhört, um direkt auf 100% Beikost zu gehen.
mit der Zuckerpuppe 05/19

Steinchen
gut eingelebt
Beiträge: 23
Registriert: 27.10.2020, 15:38

Re: Fingerfood-BLW Austauschthread

Beitrag von Steinchen »

Keine Sorge, stillen werde ich 2 Jahre wie es die WHO empfiehlt 😆 hab mich vielleicht missverständlich ausgedrückt.
Ich habe die Grundinfo gefunden und eben auch durchgelesen. Ich habe bisher häufiger Rohkost angeboten, vielleicht versuche ich mal mehr zu dämpfen und direkt Öl zuzugeben. Danke dir 😘
Mutter eines Chaoten seit 04/2020

Antworten