Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Polarfuchs
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 344
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Polarfuchs »

Fernweh hat geschrieben:
13.05.2020, 13:37
Brauche ich zum Brei füttern einen Plastiklöffel? Und wenn ja, wieso?


Die Große hatte damals kleine Espressolöffel mit denen sie zB Joghurt gegessen hat. Diesmal werden wir aber wohl früher mit Beikost starten und eben auch Brei anbieten.
Bei den Gläschen steht zumindest drauf, dass man einem Plastiklöffel nutzen soll, damit die Gefahr nicht ist, dass Glas abspringt.
Sonst brauchst du theoretisch keinen, ich finde sie aber von der Form und Größe zum füttern ganz gut. Die Kleine mag sie aber nur zum runkauen🤣
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Sommermama2017
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1873
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Sommermama2017 »

Polarfuchs hat geschrieben:
13.05.2020, 13:46
Sommermama2017 hat geschrieben:
13.05.2020, 12:55
Polarfuchs hat geschrieben:
13.05.2020, 12:52
Ich wollte der kleinen mal Rindfleisch machen, wie macht ihr das? Im Ofen? Kochen? Braten? Irgendwie bin ich überfragt wie es am besten gegessen werden kann. :-D
Als Hackfleisch. Kleine Bällcjen formen, die kann man dann sogar dünsten, im Ofen gehts auch gut.
Hmm ne, leider ist Hackfleisch hier nicht gerne gesehen, hatte eher an richtiges Fleisch gedacht. Also Filet zb... :roll:
Dann kann ich nicht weiterhelfen. Vermutlich musst du dich langsam rantasten, wie es am ehesten essbar wird...
Kochen vielleicht am einfachsten, aber da könnten Nährstoffe rausgeschwemmt werden.
Beim Braten kann das starke Erhitzen glaub ich schädliche Stoffe freisetzen.
Im Ofen könnte es schnell trocken werden... ;)
Das wären so meine Befürchtungen.
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 aus dem Ruhrgebiet

Maikäferchen19
gehört zum Inventar
Beiträge: 427
Registriert: 16.08.2019, 10:55

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Maikäferchen19 »

Polarfuchs hat geschrieben:
13.05.2020, 12:52
Ich wollte der kleinen mal Rindfleisch machen, wie macht ihr das? Im Ofen? Kochen? Braten? Irgendwie bin ich überfragt wie es am besten gegessen werden kann. :-D
Ich bin absolut keine Fleisch-Expertin, aber es gibt doch so Suppenfleisch, das gekocht wird und dann ganz faserig ist. Vielleicht geht das gut?
... glücklich mit dem kleinen Knuffi (05/19)

Polarfuchs
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 344
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Polarfuchs »

Maikäferchen19 hat geschrieben:
13.05.2020, 14:57
Polarfuchs hat geschrieben:
13.05.2020, 12:52
Ich wollte der kleinen mal Rindfleisch machen, wie macht ihr das? Im Ofen? Kochen? Braten? Irgendwie bin ich überfragt wie es am besten gegessen werden kann. :-D
Ich bin absolut keine Fleisch-Expertin, aber es gibt doch so Suppenfleisch, das gekocht wird und dann ganz faserig ist. Vielleicht geht das gut?
Hm, dass könnte ich mal schauen, sie isst es eigentlich auch gut, wenn wir mal ein Fleisch braten Schneider ich außen alles großzügig ab und das mag sie ganz gerne, war nur unsicher ob das so die perfekte Variante ist. Wenn man Google fragt gibt es nur tausend Ideen daraus Fleischbrei zu machen :roll:
Ich glaube ein bisschen Eisen wäre eben nicht schlecht. :-)
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3527
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von IdieNubren »

Fernweh hat geschrieben:
13.05.2020, 13:37
Brauche ich zum Brei füttern einen Plastiklöffel? Und wenn ja, wieso?


Die Große hatte damals kleine Espressolöffel mit denen sie zB Joghurt gegessen hat. Diesmal werden wir aber wohl früher mit Beikost starten und eben auch Brei anbieten.
Ich bin der Meinung das kommt nur von den Gläschen da steht das nämlich drauf wegen der Gefahr das Glas kaputt zu machen.
Ich hab kleine Bambus Löffel gekauft, die nich so tief sind die fand ich gut
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3527
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von IdieNubren »

Polarfuchs hat geschrieben:
13.05.2020, 13:46
Sommermama2017 hat geschrieben:
13.05.2020, 12:55
Polarfuchs hat geschrieben:
13.05.2020, 12:52
Ich wollte der kleinen mal Rindfleisch machen, wie macht ihr das? Im Ofen? Kochen? Braten? Irgendwie bin ich überfragt wie es am besten gegessen werden kann. :-D
Als Hackfleisch. Kleine Bällcjen formen, die kann man dann sogar dünsten, im Ofen gehts auch gut.
Hmm ne, leider ist Hackfleisch hier nicht gerne gesehen, hatte eher an richtiges Fleisch gedacht. Also Filet zb... :roll:
Ich und meine Kinder kamen auch nicht mit Hackfleisch zurecht, gekocht klappte aber gut - wird schön weich
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3527
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von IdieNubren »

Polarfuchs hat geschrieben:
13.05.2020, 15:14
Maikäferchen19 hat geschrieben:
13.05.2020, 14:57
Polarfuchs hat geschrieben:
13.05.2020, 12:52
Ich wollte der kleinen mal Rindfleisch machen, wie macht ihr das? Im Ofen? Kochen? Braten? Irgendwie bin ich überfragt wie es am besten gegessen werden kann. :-D
Ich bin absolut keine Fleisch-Expertin, aber es gibt doch so Suppenfleisch, das gekocht wird und dann ganz faserig ist. Vielleicht geht das gut?
Hm, dass könnte ich mal schauen, sie isst es eigentlich auch gut, wenn wir mal ein Fleisch braten Schneider ich außen alles großzügig ab und das mag sie ganz gerne, war nur unsicher ob das so die perfekte Variante ist. Wenn man Google fragt gibt es nur tausend Ideen daraus Fleischbrei zu machen :roll:
Ich glaube ein bisschen Eisen wäre eben nicht schlecht. :-)
Wegen Eisen gab‘s hier immer GOB aus Hirse - Wasser und Obstbrei mit Butter. Schmeckt auch echt lecker 😋
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Benutzeravatar
officinale
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 726
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von officinale »

Zum Fleisch: Meine ist 2 Wochen älter als Deine und Fleisch ist hier mit die Lieblingsspeise ( :roll: :lol:). Rindfleisch hat gut durchgekocht gut funktioniert. Im Wasser kannst Du ja danach Reis kochen, dann sind die Nährstoffe nicht verloren.

Zum Löffel: Bei Metalllöffeln hätte ich Angst, wenn sie draufbeißt. Wir haben einen Holzlöffel.
mit Mäuschen 05/19

Polarfuchs
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 344
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Polarfuchs »

officinale hat geschrieben:
13.05.2020, 15:42
Zum Fleisch: Meine ist 2 Wochen älter als Deine und Fleisch ist hier mit die Lieblingsspeise ( :roll: :lol:). Rindfleisch hat gut durchgekocht gut funktioniert. Im Wasser kannst Du ja danach Reis kochen, dann sind die Nährstoffe nicht verloren.

Zum Löffel: Bei Metalllöffeln hätte ich Angst, wenn sie draufbeißt. Wir haben einen Holzlöffel.
Hier sind es Würstchen :roll: aber die sind nun wirklich nicht das Wahre :lol: daher wollte ich es nochmal mit Babytauglichem Fleisch probieren. Rindfleisch einfach im Topf?
Reis wird hier leider nicht gegessen, ob Nudeln auch gehen?
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Polarfuchs
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 344
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Polarfuchs »

IdieNubren hat geschrieben:
13.05.2020, 15:16
Polarfuchs hat geschrieben:
13.05.2020, 13:46
Sommermama2017 hat geschrieben:
13.05.2020, 12:55


Als Hackfleisch. Kleine Bällcjen formen, die kann man dann sogar dünsten, im Ofen gehts auch gut.
Hmm ne, leider ist Hackfleisch hier nicht gerne gesehen, hatte eher an richtiges Fleisch gedacht. Also Filet zb... :roll:
Ich und meine Kinder kamen auch nicht mit Hackfleisch zurecht, gekocht klappte aber gut - wird schön weich
Einfach Filet gekocht oder meinst du doch Hackfleisch?
Ihr ist Hackfleisch glaube ich zu körnig...
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧

Antworten