Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Antworten
cicelyalaska
Herzlich Willkommen
Beiträge: 8
Registriert: 16.12.2019, 22:55

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von cicelyalaska »

Danke! Dann machen wir erstmal ganz entspannt so weiter...

Löffel darf er selber halten wenn er mag, ja - er schiebt ihn dann aber entweder gar nicht in den Mund oder nur den Stiel oder wenn zufällig das Ende mit dem Essen drauf im Mund war, dann kann er es trotzdem nicht abnehmen sondern der Löffel kommt samt Inhalt wieder raus. Glaub das kapiert er noch nicht dass das zum Essen vorgesehen ist. :?
Liebe Grüße!
cicely mit dem kleinen Nüffelo 08/2019

Benutzeravatar
Krachbum
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 300
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Krachbum »

Du könntest mal testen den Löffel umzudrehen, also so, dass der Brei am die Zunge kommt und nicht an den Gaumen. Das mochte H. lieber.
Mit H.-Bär im Ruhrgebiet unterwegs seit 06.2018
Bild
Stillzyklen

Benutzeravatar
Laxis
ist gern hier dabei
Beiträge: 72
Registriert: 13.12.2019, 11:54
Wohnort: CH

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Laxis »

Das mit dem unverdauten Fingerfood in der Windel hatten wir auch. Es fehl(t)en halt auch die Zähne und das Essen zu kauen :-).

Unser kleiner kannte am Anfang das Konzept "Mund auf / schlucken" auch nicht. Die müssen halt alles lernen. Lustig war die Phase wo er abbeissen konnte mit seinen 2 Zähnchen, aber noch nicht kauen. Dann hat er reihenweise von Apfelschnitzen Bissen genommen und sofort mit der Zunge wieder rausgeschoben weil zu gross zum schlucken :roll:
Mama seit 03/19

cicelyalaska
Herzlich Willkommen
Beiträge: 8
Registriert: 16.12.2019, 22:55

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von cicelyalaska »

Krachbum hat geschrieben:
11.02.2020, 20:02
Du könntest mal testen den Löffel umzudrehen, also so, dass der Brei am die Zunge kommt und nicht an den Gaumen. Das mochte H. lieber.
Den Tipp wollte ich heute ausprobieren - kam aber nicht über den ersten Löffel hinaus... er hat als der Brei seine Zunge berührt hat angeekelt das Gesicht verzogen und ein paar Sekunden später alles samt der letzten Milchi ausgek*tzt... Womöglich hat er mit der Methode erstmalig was vom Brei geschmeckt/gespürt? :o

Es gab dann noch Pizzarand in die Hand damit die Mahlzeit auf eine positive Note enden konnte... :oops:
Liebe Grüße!
cicely mit dem kleinen Nüffelo 08/2019

Benutzeravatar
Krachbum
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 300
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Krachbum »

Vielleicht steht er so gar nicht auf Brei 🙈
Mit H.-Bär im Ruhrgebiet unterwegs seit 06.2018
Bild
Stillzyklen

cicelyalaska
Herzlich Willkommen
Beiträge: 8
Registriert: 16.12.2019, 22:55

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von cicelyalaska »

Scheint fast so. :oops:
Liebe Grüße!
cicely mit dem kleinen Nüffelo 08/2019

Benutzeravatar
Krachbum
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 300
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Krachbum »

Ich erinner mich aber dunkel, dass H. auch mit 6 Monaten nur ganz kleine, homöopathische Mengen gegessen hat. Brei ging nur wenig. Am besten fand er Pastinake glaube ich. Aber er hat total gerne Gurke gelutscht. Irgendwann fand er dann Brei doch gut.. Hafer- und Hirsebrei mit Obst vor allem.
Nur Geguld :mrgreen:
Mit H.-Bär im Ruhrgebiet unterwegs seit 06.2018
Bild
Stillzyklen

cicelyalaska
Herzlich Willkommen
Beiträge: 8
Registriert: 16.12.2019, 22:55

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von cicelyalaska »

Hach ja, ich glaub ich übe mich mit dem Brei erstmal in Geduld und bleibe fürs erste beim Fingerfood. Hab schon so enthusiastisch für ihn gekocht und musste bisher alles wegwerfen - aber mei, im TK-Fach kann es ja noch ein bisschen warten :lol:

Gurke lutscht meiner auch gern! Sogar überaus patent wie er das macht: bei einer dickeren Scheibe Salatgurke bohrt er seinen Daumen durch die weiche Mitte und hat dann einen super Griff! 👍
Liebe Grüße!
cicely mit dem kleinen Nüffelo 08/2019

Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2471
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Reh »

Das Rehlein hat zuerst alles mögliche als Fingerfood erkundet und irgendwann festgestellt, dass man ja in kürzerer Zeit mehr von dem leckeren Kram essen kann, wenn es breiförmig ist. Das hat aber bestimmt zwei Monate oder so gedauert.
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18 an der Brust
kleines Seelchen im Bauch

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Garnele19
Herzlich Willkommen
Beiträge: 1
Registriert: 21.12.2019, 21:18

Re: Kurze Frage, kurze Antwort - Beikost

Beitrag von Garnele19 »

Woran erkenne ich einen Eisenmangel?

Antworten