Botulismusgefahr durch Melasse

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Benutzeravatar
7erendipity
alter SuT-Hase
Beiträge: 2810
Registriert: 19.12.2012, 19:21
Wohnort: am Rhein

Re: Botulismusgefahr durch Melasse

Beitrag von 7erendipity »

Es geht ja hierbei nicht um das Toxin, sondern um die Sporen von Clostridium botulinum. Die sind äußerst resistent und lassen sich eben nicht durch Hitze oder Druck einfach so abtöten, können dann unter anaeroben Bedingungen (Darm) Keimen und Toxin freisetzen.
Deshalb stimmt nicht was du über Honig schreibst, es gilt kein Honig im ersten Lebensjahr.
LG 7erendipity
mit Groß 08/12 und Klein 04/16 und Winzig 06/19 und *04/15
Oft mit dem Handy unterwegs - das hat seine eigenen Rechtschreibregeln...

Meine KK-Threads

jali
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1728
Registriert: 29.05.2011, 21:24

Re: Botulismusgefahr durch Melasse

Beitrag von jali »

Valentina hat geschrieben:
15.01.2020, 04:06
Missy hat geschrieben:
10.11.2019, 17:43
IdieNubren hat geschrieben:
10.11.2019, 17:02
Aber Honig wird ja auch nicht ungefährlich durch backen?
Du hast Recht. Hab da eben was durcheinander geworfen. Industriell verarbeiteter Honig in Plätzchen z.b. ist ungefährlich, aber daheim kann man ihn nicht "unschädlich" machen.
Warum denn nicht? Das Botulismus-Toxin ist sehr Hitzeempfindlich, daher ist erhitzter Honig, ob gekocht oder gebacken kein Problem.
Zucker ist auch nicht gleich Zucker, im Honig sind ca. 40 verschiedene Kohlenhydrate, das ist in jedem Fall besser als weißer Zucker.
Weil es nicht um das Toxin geht, sondern um die Sporen, denn die können sich im Babybauch zum Toxin entwickeln.
Mit zwei Töchtern (2011 und 2014)

Inkling
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1069
Registriert: 02.03.2011, 00:50

Re: Botulismusgefahr durch Melasse

Beitrag von Inkling »

Bis wann gilt denn „kein Honig“? Ein Jahr oder länger?

Benutzeravatar
blauelagune
Power-SuTler
Beiträge: 6003
Registriert: 17.12.2010, 12:51

Re: Botulismusgefahr durch Melasse

Beitrag von blauelagune »

Im ersten Lebensjahr kein Honig
mit den drei Jungs (08/09) und (06/12) und (06/16)

Antworten