Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, Atsitsa

Antworten
neara
hat viel zu erzählen
Beiträge: 246
Registriert: 27.11.2019, 16:31

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von neara »

Nutella! 😅

Vielleicht Backen mit gemahlenen Nüssen? Klar, geht nicht jeden Tag und man muss auch erst etwas finden, was schmeckt, ohne Zucker & Co. Hab leider keine konkreten Tipps (noch).

Oder wenn Milchmonster Aufstriche mag, lassen sich da zB gemahlene Walnüsse auch gut integrieren. Mit Tomatenmark und Olivenöl oder mit Frischkäse mischen... Was auch immer er mag?
Nea mit Herbststern '17 im Herzen und Herbstkind 11/19

Reh
Dipl.-SuT
Beiträge: 4729
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Reh »

Das Rehlein hat Walnüsse gefunden, die vom Baum der Nachbarn rüber geweht waren.
Die habe ich halbiert und ihn unter Aufsicht im sitzen essen lassen. Er verschluckt sich aber fast nie und ist schon 2 Jahre 9 Monate alt. Auf Kuchen mache ich nun auch nicht mehr die gehobelten Mandeln ab. Alle anderen Nüsse gebe ich bisher höchstens gehackt, besser gemahlen.
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Kaba
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 265
Registriert: 07.11.2019, 04:36

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Kaba »

Ich finde, Walnüsse werden gebacken im Brot/Kuchen sehr weich, das habe ich schon gegeben. Da merkt man kaum einen Unterschied zum Rest drumrum. Kommt aber vielleicht auf die Backzeit an.

Wenn es was kleines zum pur knabbern sein soll, vielleicht Rosinen? Oder anderes Trockenobst?
Kaba mit Milchmädchen (09/19)

Tyaris
gehört zum Inventar
Beiträge: 458
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Tyaris »

Gargantula hat geschrieben:
16.11.2020, 19:57
Der Kinderarzt im erste Hilfe Kurs hat uns den Satz eingeprägt "Keine (Backen-) Zähne = keine Nüsse!"
Da ist gerade der vierte am Durchbrechen😅

Mit Frischkäse könnte ich es mal probieren, da löffelt sie immer gerne mal was. Aktuell kommt fast nur Obst und Nudeln (ohne alles) gut an.
Also insgesamt gerade schwierig, da wären mir die extra Kalorien schon recht.
Danke für die Tipps, wir testen uns mal durch.
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Benutzeravatar
newmanekineko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1099
Registriert: 04.08.2016, 20:10
Wohnort: OWL

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von newmanekineko »

Soweit ich weiß, sollen Nüsse erst ab 4 Jahre gegeben werden. Nüsse können wegen ihrer öligen Oberfläche und weil sie recht schwer sind und schnell "splittern" wohl schnell in die Luftröhre und dann tief bis in die Bronchien gelangen.
Ich hab mal das dazu im Internet gefunden: . „Wenn die Kinder mit ihrem rechten Arm über den Kopf bequem an das linke Ohr fassen können, dann sind die Kinder alt genug, um Nüsse richtig kauen und koordiniert schlucken zu können", erklärt der Chefarzt. Im Zweifel sollte man Kindern lieber gar keine Nüsse zum Knabbern geben."
Wir lassen unsere 3 jährige mittlerweile Nüsse essen, aber nur, wenn sie nicht überdreht, müde oder abgelenkt ist.
Viele Grüße!

Tochter Jan 2016
Tochter Okt 2017
Junge Dez 2019
Junge Dez 2019

Mini-* Dez 2018

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1391
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von ShinyCheetah »

Hm, interessant. Wir lassen F inzwischen weiche "Nüsse" essen, Cashews z. B.. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die splittern. Aber nur unter Aufsicht.

Als Knabbersnack vll lieber Rosinen bei so nem kleinen?
mit Sohn F (Ende September 18)
und Babykrümel (erwartet Ende Juni 21)

The trick to happiness wasn't in freezing every momentary pleasure and clinging to each one, but in ensuring one's life would produce many future moments to anticipate. Shallan Davar/Brandon Sanderson

Mäuserich
hat viel zu erzählen
Beiträge: 190
Registriert: 26.02.2019, 19:20

Re: Kleinkinder-Ernährung - kurze Frage, kurze Antwort

Beitrag von Mäuserich »

Wir lassen unseren Sohn auch Nüsse essen, Aber nur beim Sitzen, unter Aufsicht. Cashews gehen ganz gut, Walnüsse hacke ich wenig klein..,
Mit Kröterich (Oktober 2009) und Mäuserich (August 2018)

Antworten