Die Sache mit dem Wasser

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Sam
gehört zum Inventar
Beiträge: 447
Registriert: 08.09.2018, 12:09

Re: Die Sache mit dem Wasser

Beitrag von Sam »

Vielleicht eine komische Frage, aber trinkst du vor ihr am Tisch aus einem Glas? Ich hatte das Gefühl, dass Wutz da sehr durch abschauen gelernt hat, wie das mit dem Trinken geht. Und ich finde, dass er noch immer verhältnismäßig wenig trinkt. Am liebsten trinkt er in der Badewanne aus dem Sandspiel-Förmchen 🤷‍♀️
Mama vom Wutzi seit Ende Mai 18.

Benutzeravatar
LilyGreen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1092
Registriert: 10.02.2017, 13:11
Wohnort: mittig

Re: Die Sache mit dem Wasser

Beitrag von LilyGreen »

Der Badewannen-Tipp ist top :lol:

Ansonsten wollte ich noch den DoidyCup ins Rennen werfen. Den muss man auf Grund seiner Form nämlich deutlich weniger neigen als normale Gefäße. Geht auch super um z.B. Suppe zu schlürfen.
+ Nuckeltier (6.16)

Babsi
hat viel zu erzählen
Beiträge: 225
Registriert: 20.05.2019, 16:54

Re: Die Sache mit dem Wasser

Beitrag von Babsi »

Sam hat geschrieben:
18.09.2019, 11:38
Vielleicht eine komische Frage, aber trinkst du vor ihr am Tisch aus einem Glas? Ich hatte das Gefühl, dass Wutz da sehr durch abschauen gelernt hat, wie das mit dem Trinken geht. Und ich finde, dass er noch immer verhältnismäßig wenig trinkt. Am liebsten trinkt er in der Badewanne aus dem Sandspiel-Förmchen 🤷‍♀️
Sie beobachtet total gern, wenn wir trinken. Greift auch nach dem Glas. Aber wenn ich es ihr hinhalte, wird reingebissen, nicht rausgeschleckt. Wie geschrieben, wenn ich das Glas stark kippe läuft ihr natürlich das Wasser in den Mund und auch daneben und dann trinkt sie auch. Find ich aber unschön.

Wie oft bietet ihr euren Zwergen Wasser an? KiÄ meinte es ist absolut o.k., dass sie aktuell nur Mumi trinkt....Wasser muss nicht sein :?:
Babsi mit Zwergenfrau 02/19

Benutzeravatar
Reike
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 661
Registriert: 25.08.2016, 19:40

Re: Die Sache mit dem Wasser

Beitrag von Reike »

Ab Beikostalter sollen sie dann aber ja auch "richtig" trinken lernen. Also so mit Glas kippen und in den Mund laufen lassen, wie wir Großen das eben auch machen. Nicht mehr rausschlecken, so wie man Mumi/PRE bei kleinen Säuglingen bechert. Ich habe gerade den Eindruck, dass da irgendwie ein Missverständnis vorliegt.
Liebe Grüße von Reike
mit dem kleinen Bären 9/15, dem Igelmädchen 10/17 und dem Erbslein (erwartet 8/20)

Adjoa
hat viel zu erzählen
Beiträge: 207
Registriert: 27.02.2019, 19:45

Re: Die Sache mit dem Wasser

Beitrag von Adjoa »

Motti bekommt nach jeder Mahlzeit (ein bis zwei Mal täglich) Wasser im Schnapsglas angeboten. Wenn sie mag, dann trinkt sie, wenn nicht, dann halt nicht. Es hat aber einige Wochen gedauert bis sie verstanden hat, was sie machen muss.
Adjoa mit Motti (02/19)

Babsi
hat viel zu erzählen
Beiträge: 225
Registriert: 20.05.2019, 16:54

Re: Die Sache mit dem Wasser

Beitrag von Babsi »

Reike hat geschrieben:
20.09.2019, 10:25
Ab Beikostalter sollen sie dann aber ja auch "richtig" trinken lernen. Also so mit Glas kippen und in den Mund laufen lassen, wie wir Großen das eben auch machen. Nicht mehr rausschlecken, so wie man Mumi/PRE bei kleinen Säuglingen bechert. Ich habe gerade den Eindruck, dass da irgendwie ein Missverständnis vorliegt.
Ja genau, dass war teil meiner Frage. Richtig trinken, d.h. reinkippen oder darauf warten, dass sie es rausschleckt. Letzteres klappt gar nicht. Beim reinkippen bin ich mir unsicher, ob das O.k. ist. Da sie es ja eigentlich nicht selbst bestimmt.
Babsi mit Zwergenfrau 02/19

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1133
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Die Sache mit dem Wasser

Beitrag von Leominor »

Bei uns ging das mit dem DoidyCup sehr früh recht gut. Mit etwa 8-9 Monaten hat sie dann einen MagicCup bekommen. Das hat etwa 2 Wochen gedauert, bis sie verstanden hat, wie der funktioniert. Aber ab dann war der auch sehr beliebt.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Benutzeravatar
Reike
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 661
Registriert: 25.08.2016, 19:40

Re: Die Sache mit dem Wasser

Beitrag von Reike »

Ich würde wohl den Mittelweg wählen. Nicht richtig reinkippen, aber schon so, dass ein Minischlückchen in den Mund gelangt. Und dann genau beobachten. Schluckt sie und will mehr? Oder lässt sie es rauslaufen und schaut dich an a la 'Mama, was soll das denn?'
Wenn sie trinken möchte und bekommt es motorisch nur mit dem Glas noch nicht alleine hin, spricht meiner Meinung nach nichts den Part zu übernehmen. Solange du gut auf ihre Signale achtest.
Liebe Grüße von Reike
mit dem kleinen Bären 9/15, dem Igelmädchen 10/17 und dem Erbslein (erwartet 8/20)

Babsi
hat viel zu erzählen
Beiträge: 225
Registriert: 20.05.2019, 16:54

Re: Die Sache mit dem Wasser

Beitrag von Babsi »

Danke für die Tipps. Haben heute mal Fencheltee aus dem Glas probiert und das war gleich viel besser. Sie hat zwar nicht geschleckt und sie war danach auch pitschnass, aber sie hat deutlich Interesse gezeigt und ein paaar Schlücke genommen. Anscheinend ist Wasser nix. Wieviel Wasser/Tee gebt ihr? Sie soll ja primär noch Mumi trinken.
Babsi mit Zwergenfrau 02/19

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1133
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Die Sache mit dem Wasser

Beitrag von Leominor »

Ich habe zum Essen dazu Wasser gegeben, so viel sie wollte. Außerhalb der Mahlzeiten nichts, so lange sie noch so klein war und weiterhin sehr viel gestillt hat.

Anfangs hat sie da manchmal auch ganz schön viel getrunken, weil sie es wohl lustig fand. Das hat sich aber schnell wieder gegeben.

Positiver Nebeneffekt, wenn man früh Wasser aus offenen Gefäsen/ normalen Gläsern gibt, die Kinder lernen das sehr schnell und die Blicke sind manchmal echt witzig, wenn man seinem noch sehr jungen Kind einfach ein Glas gibt. Erst völlig entsetzt und dann beeindruckt. Gerade so die Generation unserer (Schwieger-)Eltern die heute vieles merkwürdig finden, sind da sehr begeistert. ;-)

Und, ein Glas Wasser kriegt man echt überall... Falls man mal zu wenig mitgenommen hat.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Antworten