Kalorien für mein Fliegengewicht

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Benutzeravatar
June
Profi-SuTler
Beiträge: 3978
Registriert: 07.02.2011, 17:37

Kalorien für mein Fliegengewicht

Beitrag von June »

Ich brauche mal Euer Schwarmwissen. Mein Fliegengewicht (5300g, 61cm, am Sonntag 5 Monate alt, 2er Perzentile) hat zum Abendessen ihren ersten Reisbrei verschlungen. Ich hätte gern ein paar mehr Kalorien im Kind. Formularnahrung und Kuhmilch scheiden für mich aus. Mandelmus habe ich schon als Idee bekommen und Obst. Was könnte denn noch rein?
S.J. *10/2010
S.O. *4/2019

*1/2018
*3/2018

Benutzeravatar
Sabina
Power-SuTler
Beiträge: 6473
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Kalorien für mein Fliegengewicht

Beitrag von Sabina »

Avocado und mehr Öl im Brei.
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1388
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Kalorien für mein Fliegengewicht

Beitrag von Leominor »

Banane schmeckt den Kleinen oft gut und hat viele Kalorien. Mango ebenfalls.
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1388
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Kalorien für mein Fliegengewicht

Beitrag von Leominor »

Und schau mal hier in der Grundinfo Beikost. Da steht such was zu hochkalorischer Beikost:

viewtopic.php?f=176&t=157600&p=2724733#p2724733

Was sagt denn der Kinderarzt zum Gewicht? Ist das Baby gesund, aber halt leicht? Dann kann es gut sein, dass auch hochkalorische Beikost nichts ändert. Gegen die Genetik kommt man nicht an... und wäre ja dann auch nicht wirklich sinnvoll. Aber probieren schadet ja nichts. 😉
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Benutzeravatar
blauelagune
Power-SuTler
Beiträge: 6003
Registriert: 17.12.2010, 12:51

Re: Kalorien für mein Fliegengewicht

Beitrag von blauelagune »

Mandelmus kann man auch unterrühren.

Beim ersten Kind hab ich Milchbrei mit Muttermilch angerührt. Das war mir aber bei den Folgekindern zu aufwendig.
mit den drei Jungs (08/09) und (06/12) und (06/16)

Seelentattoo
Profi-SuTler
Beiträge: 3212
Registriert: 07.10.2012, 22:41
Wohnort: Hessischer Spessart

Re: Kalorien für mein Fliegengewicht

Beitrag von Seelentattoo »

Solidarische Grüße.
Meine kleinste wiegt seit Wochen 8 kg und es geht nichts an sie ran...(obwohl sie genauso isst, wie ihre Geschwister in dem Alter. Stillen ist auch noch zwei- drei mal nachts und tagsüber, wenn ich verfügbar bin).
Bild

Bild

Bild

Mit Mann und den drei Bonuskindern (97,04,07) sowie unserem Sternchen fest im Herzen (05/11)

aida1903
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7087
Registriert: 19.12.2008, 18:33
Wohnort: HU

Re: Kalorien für mein Fliegengewicht

Beitrag von aida1903 »

Wir hatten oft Mandelmus am essen. Und eher gehaltvolles Obst und Getreide beim Brei. Dick angerührt.

Aber ich glsub, genutzt hats nix... Wobei - vielleicht wäre er sonst noch dünner gewesen (inzwischen fadt 11 Jahre, 1,43m und 27,3 kg...)
Beste Grüße
aida mit dem Großen (09.2008), der nun wirklich kein Purzel mehr ist. Und dem zwockel (03.2012), der echt nicht mehr klein ist.

Benutzeravatar
Liaa
gehört zum Inventar
Beiträge: 426
Registriert: 27.07.2014, 19:17

Re: Kalorien für mein Fliegengewicht

Beitrag von Liaa »

Meiner ist auch verhältnismäßig leicht und es gab z.B. Bananen-Avocado Brei. Andere Breie dann eben mit viel Öl, Mandelmuss oder Butter.
Gibt es z.B. Brotkruste zum drauf rumknabbern, wird das dick gebuttert.
Mit reinem Karotten odern Pastinakenbrei habe ich gar nicht erst angefangen. Das ist ja ein totales Diätessen und man kann kaum so viel Öl unterrühren, dass es hochkalorisch wird.
10/2014, 06/2016, 03/2019

Benutzeravatar
June
Profi-SuTler
Beiträge: 3978
Registriert: 07.02.2011, 17:37

Re: Kalorien für mein Fliegengewicht

Beitrag von June »

Ich danke Euch schon mal für die vielen Beiträge! Mein Einkaufszettel für nachher ist geschrieben 👍

Bei Milchprodukten habe ich das Problem, dass Bio und laktosefrei hier nicht zu bekommen ist. Konventionell kommt für mich nicht in Frage. Und Laktose vertragen die Große und ich nicht gut, das möchte ich dann nicht gleich zum Beikoststart ausprobieren.
S.J. *10/2010
S.O. *4/2019

*1/2018
*3/2018

Benutzeravatar
ViolaBo
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1964
Registriert: 27.04.2017, 16:37

Re: Kalorien für mein Fliegengewicht

Beitrag von ViolaBo »

Ich habe bei einigen Sachen statt Milch Kokosmilch verwendet, zb im Milchreis und später in Waffeln. Schmeckt gut und hebt den Kaloriengehalt.

OT, Laktose sollte aber bei Deinem Baby kein Problem sein, Deine Milch enthält sie ja auch (der Laktosegehalt in Muttermilch ist sogar höher als in Kuhmilch, wenn ich mich richtig erinnere). Aber natürlich braucht es gestillt keine Milchprodukte.
Vio mit kleinem Zauberer 03/17

Antworten