Ab jetzt (fast) vegan

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Antworten
Montse
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 149
Registriert: 12.08.2019, 12:15

Re: Ab jetzt (fast) vegan

Beitrag von Montse »

Spannend von Eurem "Projekt" zu lesen!
Ich war selber eine Zeit lang vegan und fand es mega spannend, Gewohnheiten umzustellen und Alternativen zu finden. So wie du schreibst, seid ihr ja grade auch viel am Rumprobieren was für euch passt!
Ich hab immer gerne Acocado auf dem Brot gegessen und die ungesüßten Sojamilch von Al☆pro im Kaffee.
mit Sommerkind 2018

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 5950
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Ab jetzt (fast) vegan

Beitrag von pqr »

Wie läuft es.

Hier geht es weiterhin in sehr langsamen Schritten vorwärts.
Realistisch ist es vielleicht ein Tag, der vegan ist die Woche derzeit.

Bei Kaffee konnte ich nichts finden, was schmeckte,und habe ihn nun zugunsten von Tee aufgegeben.
Bei Müsli und Zerealien habe ich nun nach vielen Tests den Haferdrink pur von dm oder netto, das geht.

Yoghurt und Frischkäse konnte ich noch nicht für mich ersetzen.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

LariZZa
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1760
Registriert: 05.02.2016, 13:37

Re: Ab jetzt (fast) vegan

Beitrag von LariZZa »

pqr hat geschrieben:
14.10.2019, 10:47

Yoghurt und Frischkäse konnte ich noch nicht für mich ersetzen.
Jogurt hab ich auch keinen gefunden, das ess ich einfach nicht mehr.
Frischkäse mag ich den von Simply V, aber nicht immer und ständig.
Ich trink dafür immer noch Kaffee mit Milch und mach ne Mischung aus ab und zu Sojamilch und weniger Kaffeekonsum...
Bei Kitakindern fängt der Elternabend 16:30 Uhr an. Richtig, das ist jetzt unser Abend. Denn unser Morgen ist die Nacht von früher. - Kirsten Fuchs

Mit Kitakind (02/16) und Kletterkleinkind (1/19)

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 5950
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Ab jetzt (fast) vegan

Beitrag von pqr »

Wie läuft es bei Euch?
Hier gehen Veränderungen gerade sehr langsam.
Ich trinke immer noch Tee. :)
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Francisam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 702
Registriert: 01.12.2011, 20:20

Re: Ab jetzt (fast) vegan

Beitrag von Francisam »

So, Zeit für ein Update :D

Wir haben eine für uns gut passende Lösung gefunden.
Zu Hause kochen wir durchgehend vegan (naja, bis auf die Eier), ich erlaube mir aber Kuhmilch im Kaffee. Das ging einfach nicht ohne und nach ein paar Wochen Kräutertee habe ich regelrecht von Milchkaffee fantasiert :lol: Da komme ich aber entspannt mit einem Liter pro Woche aus und das ist für mich in Ordnung.
Ansonsten klappt kochen mit Hafermilch total super! Das hätte ich nicht erwartet. Es gibt schon Gerichte, die wir früher gerne und oft gegessen haben und die jetzt gestrichen sind - Käsespätzle zum Beispiel -, aber ganz viel koche ich jetzt einfach anders und nach und nach kommen auch immer mehr neue Gerichte dazu.

Ausnahmen gibt es nur, wenn wir auswärts essen und es keine vegane Alternative gibt. Oder in so Situationen wie irgendjemand kommt zu Besuch und bringt Kuchen mit. Aber das ist nicht die Regel und wirklich streng wollen wir unseren Umstieg auch nicht handhaben.
In erster Linie ging und geht es mir ja um eine Reduktion unseres Konsums an tierischen Produkten und nicht um einen kompletten Verzicht. So passt das vorerst ganz gut :D
... mit Mini (13.02.2015) und Mikrobe (10.12.2016)

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 929
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Ab jetzt (fast) vegan

Beitrag von ShinyCheetah »

Hi!

Ich setz mich mal dazu mit Neujahrsvorsatz, mich vegan(er) zu ernähren. Besonders von Kuhmilchprodukten möchte ich mich verabschieden. Ich vertrage Milch ohnehin nicht gut und benutze seit längerem Hafer- und Mandelmilch. Aber Butter und Sahne beim Kochen ersetzen und auf Käse verzichten wird nicht ganz leicht. Zum Glück gibt es ja viele gute Ideen :)

Hier im Thread gab es ja kurz Diskussion zum Thema Ersatzmilch vs Müllvermeidung. Mandeln kann man unverpackt kaufen und daraus selbst Mandelmilch machen. Eine Freundin macht es glaube ich so, dass sie Mandeln mit Wasser mahlt/püriert und das dann mit Haferflocken kocht. Gibt's alles unverpackt und schmeckt wohl gut.

(wäre mir aktuell zu zeitaufwändig)
mit Sohn F (Ende September 18)

Benutzeravatar
Schokoflocke
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1249
Registriert: 21.04.2013, 02:55

Re: Ab jetzt (fast) vegan

Beitrag von Schokoflocke »

Ich häng mich mal dran, ich möchte auch veganer leben. Ganz vegan ist im Moment nicht mein Anspruch, aber mal irgendwo anfangen. Mein Mann und ich leben seit ca. 2 Jahren vegetarisch, aber wir verbrauchen sehr viel Milch, Käse und Eier. Das würde ich gerne reduzieren. Heute morgen habe ich mein Müsli mit Reismilch gemacht und mein Brot mit Margarine geschmiert statt Butter, das hat jetzt noch nicht so weh getan ;)
Mal sehen wie weit ich komme. Ganz vegan werde ich vermutlich schon nicht, weil ich meim Kantinenessen nicht noch weiter einschränken will, denn da gibt es zwar öfter aber nicht immer eine vegane Alternative.
Unterwegs mit dem großen Bruder (5/13), dem mittleren Bruder (12/14) und dem kleinen Flöckchen (3/17)

Benutzeravatar
ShinyCheetah
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 929
Registriert: 14.12.2018, 10:40

Re: Ab jetzt (fast) vegan

Beitrag von ShinyCheetah »

Unsere Kantine ist da - glaube ich - ganz gut.

Ich bin aber eigentlich passionierte Fleischesserin bisher, habe da also vielleicht einen falschen Eindruck :roll:
mit Sohn F (Ende September 18)

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 5950
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Ab jetzt (fast) vegan

Beitrag von pqr »

odakko hat geschrieben:
03.09.2019, 17:02
Ich bin Kaffee/Schwarztee-mit-Milch-Trinker, omnivor, mag weder H- noch Halbfettmilch und würde am liebsten nur nicht homogenisierte, nicht länger haltbare Milch kaufen und trinken, aber die gibt's nicht überall ...
In meinen Augen ist Oatly Barista (bzw der dm-Abklatsch) der einzig wahre Milchersatz. Bei den anderen stimmt das Mundgefühl nicht :lol:
Ich mag zum Pur trinken die oder ungesüßte Mandelmilch aus gerösteten Mandeln, als Heißgetränk (quasi warme Milch) auch heiße selbstgesüßte Sojamilch. Letzteres ist ein Überbleibsel aus meiner Zeit in Beijing, da gab's die immer zum Frühstück.

Alsan geht zum Backen und Kochen gut, auf Brot find ich sie furchtbar :oops: Dann lieber ohne. Dafür mag ich die veganen Frischkäseersatzprodukte (z.B. von Aldi und Alnatura) ganz gern.
Danke für den Tipp mit der DM Barista Abbklatsch Version.
Der Kaffee war erstmals trinkbar. :)
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Antworten