Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind, Atsitsa

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1791
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Beitrag von Leominor »

Das kleine Tigermädchen ist ein echter Wirbelwind, ständig in Bewegung und am toben. Prinzipiell finde ich das auch toll. Problem an der Sache: sie hat einfach keine Zeit zum Essen, wenn wir unterwegs sind...
Beispiel: wir waren im Zoo und sie ist von einem Gehege zum anderen gerannt. Wir haben mehrfach Essen angeboten (Banane, Apfel, Dinkelstange) sie hat zu allem nein gesagt.
Irgendwann war die Laune dann völlig im Keller und sie hat nur noch gebrüllt. Da haben wir uns dann in‘s Restaurant mit ihr gesetzt und sie hat Nudeln gegessen. Danach war die Welt wieder in Ordnung. Aber das ist ja keine Lösung für immer.

Wir haben das auch auf dem Spielplatz oder sonstwo draußen . Ich setze mich mit ihr auf eine Bank oder anderweitig etwas abseits. Sie lehnt Essen aber ab. Irgendwann fängt sie dann an zu brüllen, weil sie Hunger hat. Ich möchte aber nicht jedes Mal mit ihr nach Hause gehen müssen, dass sie was isst... Zu Hause würde sie nämlich essen.

Habt Ihr Ideen, was da helfen könnte?

PS: Wir hatten das im Übrigen auch schon zu vollstillzeiten. Draußen Stillen war unmöglich, weil alles zu spannend ist...
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2303
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Beitrag von schlangengurke »

Auf dem Spielplatz, sind da Kinder die ihr kennt?
Vielleicht würde es helfen, wenn ihr zusammen esst, ein gemeinsames Picknick macht?
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2303
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Beitrag von schlangengurke »

Oder als Spiel mit einbauen?
Wenn die Kraniche picken, kann sie auch was aufpicken?
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 9454
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Beitrag von AnnieMerrick »

Wir hatten das eine Zeit. Wir haben bewußt das Spiel unterbrochen und gepucknickt. Mit minidecke , servietten und co. Sah bestimmt immer völlig verrückt aus, hat aber funktioniert!
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1791
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Beitrag von Leominor »

Guten Morgen!

Auf dem Spielplatz sind selten Kinder die wir kennen. Oft sind wir auch allein dort. 😔

Das mit dem Picknick klingt aber trotzdem nach einer sehr guten Idee!
Ich denke, das probieren wir mal (auch ohne andere Kinder)! Und wirklich mal mit Decke etc. wie du vorschlägst Annie. Vielleicht ist das dann spannend genug, dass sie 10 Minuten Zeit hat, kurz was zu essen.

Der Nachahmungseffekt beim Kraniche beobachten funktioniert bei ihr eher nicht. Da würde sie ziemlich sicher uns, oder falls in erreichbarer Nähe, die Kraniche mit ihrem Essen füttern... :oops:
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Benutzeravatar
Sandtiger
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1841
Registriert: 03.02.2014, 10:16

Re: Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Beitrag von Sandtiger »

Junior hatte zeitweise auch so Phasen, in denen alles andere wichtig war, man selbst aber gemerkt hat, er braucht unbedingt mal was. Bei uns hat ein Trick funktioniert, indem wir daraus ein Spiel gemacht haben, dass das Essen nicht für ihn ist. Z.B. Haben wir ein Stück Brot/Brezel oder was auch immer ein kleines Stück entfernt auf die Bank oder Tisch gelegt und gesagt :"aber nicht für die Krokodile" (keine Ahnung wie wir auf Krokodile kamen, aber das hat sich bis heute gehalten, der Spruch). Und wenn er doch ankam und es sich geschnappt hat, haben wir ganz entrüstet getan und kurz darauf wieder was hingelegt. Das fand er dann so lustig, dass er immer wieder was geschnappt und dann aufgefuttert hat.
Junior 08/2012

Meine Bewertungen für die KK bitte hier eintragen.

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1791
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Beitrag von Leominor »

Das klingt auch nach einer super Idee! Danke, probieren wir aus!
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 9454
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Beitrag von AnnieMerrick »

Du kannst auch puppenpicknick spielen. Das machen wir hier auch in der Wohnung, wenn kind krank oder tief unter die perzentile rutscht.
Alle puppen bekommen echtes essen... und haps, doe puppe hat dies und jenes gegessen....
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Benutzeravatar
Mamalinchen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1567
Registriert: 03.01.2012, 12:07
Wohnort: Norddeutschland

Re: Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Beitrag von Mamalinchen »

Wie seid ihr denn unterwegs? Mein Großer hat in dem Alter immer im Buggy gegessen. Sobald wir draußen waren, wurde Essen eingefordert, Waffel, Maisstange, Banane o.ä.
Mamalinchen mit Sonnenschein (06/2011) und Schneeflocke (01/2014)

"Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns."

Leominor
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1791
Registriert: 22.03.2018, 15:59

Re: Unterwegs keine Zeit für‘s Essen

Beitrag von Leominor »

Buggy geht bei uns eher selten. Meist maximal ein paar Minuten. Sonst läuft sie selbst oder ich nehme sie für ein paar Meter auf den Arm. Oder wir fahren Fahrrad (sie im Kindersitz hinter mir).

Wenn sie mal ein paar Minuten im Buggy bleibt, isst sie gelegentlich mal eine Dinkelstange. Mehr aber (leider) nicht.

Die Idee wäre aber definitiv nicht schlecht, wenn sie den Buggy mögen würde.

Auf dem Fahrrad möchte ich ihr nichts geben, weil ich da nicht mitbekommen würde, wenn sie sich verschluckt.

Hab ich eigentlich erwähnt, dass ich mit dem kleinen Energiebündel definitiv kein Fitnessstudio brauche? 😂

Vielen Dank auf jeden Fall euch allen für eure Ideen! Wir werden uns mal durchprobieren! 😁
Leominor mit dem kleinen Tigermädchen (12/17) und dem kleinen Bärenjunge (2/20)

Antworten