Kommentare zur Beikost

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Benutzeravatar
Regenbogen3141
gehört zum Inventar
Beiträge: 446
Registriert: 11.06.2018, 15:44

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von Regenbogen3141 »

Also die mit Möhrenbrei gefütterten Babys in meinem Familien- und Bekanntenkreis sind zügig recht orange geworden. Da brauchte es auch gar nicht viel Brei, mein Patenkind hat zB eher schlecht gegessen und hatte trotzdem zügig diese typische Hautfarbe.

Ich glaube heute sieht man das seltener, weil man nicht mehr so lange nur ein Gemüse gibt, so 90er/00er hieß es ja noch, mindestens 2 Wochen warten bis man ein neues Gemüse einführt.
mit der Motte 09/2018 und Bauchbaby 01/2021

Benutzeravatar
JoJu
alter SuT-Hase
Beiträge: 2610
Registriert: 21.05.2019, 17:39

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von JoJu »

ok, das überrascht mich jetzt, dass man da scheinbar gar nicht soviel braucht.
Wintermädchen (08.01.2015, ungeplante Hausgeburt)
Weihnachtsjunge (25.12.2016, ungeplante Alleingeburt)
Ungeplanter Herzenswunsch in 09/2018 zu den Sternen umgekehrt

Polarfuchs
gehört zum Inventar
Beiträge: 555
Registriert: 20.11.2019, 14:31

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von Polarfuchs »

Ja, ein Bekannter hat auch jeden Tag ein großes Glas Möhrensaft getrunken. Der war auch ziemlich gelb/orange :lol:

Ja, schon interessant wie unterschiedlich Kinder sind. Babyhase liegt auch auf irgendwo bei der 85./90. Perzentile. Verhungern tut sie wohl nicht :lol:
Unser Neffe hingegen war Flaschen und dann Breikind und stopft jetzt alles in sich hinein wenn er essen nur riechen kann. Übet das Gewicht müssen wir nicht reden, da ist es mir so lieber ;-) auch wenn wir uns in seiner Gegenwart immer anhören müssen: „schau doch mal H wie gut B essen kann“. Manchmal bin ich Geneigt zu sagen „ich bin froh dass sie nicht so isst, ich möchte nicht schon, dass sie mit 1 anfängt fettleibig zu werden...“

Der Babyhase mag allerdings auch Wiener Würstchen :mrgreen: welches Kind aber nicht...? :P
Polarfuchs mit Babyhase 10.06.19 👨‍👩‍👧 Und Sternchen ⭐️ 05/2018 im Herzen

Lämpchen
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 779
Registriert: 15.06.2018, 15:17

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von Lämpchen »

JoJu hat geschrieben:
30.06.2020, 13:05
ok, das überrascht mich jetzt, dass man da scheinbar gar nicht soviel braucht.
Das scheint aber irgendwie von der Person abhängig zu sein. Ich hab das nämlich mal bei mir selbst absichtlich mit täglichem Karottensaft probiert, wochen/monatelag, weil ich mich gar so blass fand, und es tat sich leider nichts. Nur die Handinnenflächen waren ein bisschen orange, da hat es mir aber herzlich wenig genützt :lol:
+ Milchschnitte 04/18

Reh
Profi-SuTler
Beiträge: 3902
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von Reh »

rueckenwind hat geschrieben:
29.06.2020, 15:24
Löffelbiskuits braucht man doch nur für Tiramisu, und das eignet sich eher nicht so für Beikost, ne....
Ich kann eigentlich gar nicht mitreden, da abgesehen davon, dass die Große erst mit knapp einem Jahr überhaupt essen wollte, nie irgendwas kommentiert würde (oder ich mich auch einfach nicht erinnern kann...)
Ich habe, als das Rehlein sich mit gut anderthalb nicht mehr mit richtig zuckerfreiem Zeug abspeisen ließ, Löffelbisquits (ohne die zusätzliche Zuckerschicht) gekauft, damit es nicht direkt mit Schokoriegeln bzw Schokoladentorte etc anfängt, aber eben auch was "echtes" kriegt.

Aber für ein U1-Kind finde ich das auch ziemlich daneben.
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Reh
Profi-SuTler
Beiträge: 3902
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von Reh »

Sommermama2017 hat geschrieben:
30.06.2020, 11:21
Karotte für die Hautfarbe(!) hör ich jetzt auch zum ersten Mal! (also im Babykontext und mit der Absicht der Färbung).
Verrückt, was es so gibt...
Doch, ich hab das beim Rehlein sehr, sehr oft gehört... :roll:
Mein Mann hat "Morbus Meulengracht", das ist ein wahrscheinlicherer Grund dafür als nicht verabreichter Karottensaft 8)
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Benutzeravatar
Myeskathry
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1699
Registriert: 17.05.2015, 20:58
Wohnort: Thüringen

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von Myeskathry »

Das mit der Hautfarbe ist mir auch neu...

Meine Oma beim drei Monate alten Edelmann: “Er mag bestimmt Schlagsahne!“
Darauf habe ich nein, er ist noch zu klein geantwortet und, dass er Sahne nur aus meiner Brust bekommt. Mit zwei Monaten kam schon mal was ähnliches, als sie ihm Brötchen geben wollte zum drauf rum nuckeln. Er kann mit einem Nuckel nichts anfangen und greift noch nichts selbst.... 🙄
Meine andere Oma erzählte, dass sie einem ihrer Söhne (der auch noch etwas zu früh kam) mit fünf Wochen Blumenkohlbrei gefüttert habe, weil ihre Milch ja nicht reichte. (Dazu dann immer, dass ihr Mann da so ordentlich darauf geachtet hat, dass das Baby genau alle vier Stunden gestillt wird).... Dann habe das Baby endlich etwas zugenommen.... 🤔
Liebe Grüße
Myeskathry mit Ritter (7/12), Möhrchen (7/14) und kleinem Edelmann (4/20)

Safran
ist gern hier dabei
Beiträge: 94
Registriert: 07.05.2020, 14:25

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von Safran »

Myeskathry hat geschrieben:
25.07.2020, 01:31
Das mit der Hautfarbe ist mir auch neu...

Meine Oma beim drei Monate alten Edelmann: “Er mag bestimmt Schlagsahne!“
Darauf habe ich nein, er ist noch zu klein geantwortet und, dass er Sahne nur aus meiner Brust bekommt. Mit zwei Monaten kam schon mal was ähnliches, als sie ihm Brötchen geben wollte zum drauf rum nuckeln. Er kann mit einem Nuckel nichts anfangen und greift noch nichts selbst.... 🙄
Meine andere Oma erzählte, dass sie einem ihrer Söhne (der auch noch etwas zu früh kam) mit fünf Wochen Blumenkohlbrei gefüttert habe, weil ihre Milch ja nicht reichte. (Dazu dann immer, dass ihr Mann da so ordentlich darauf geachtet hat, dass das Baby genau alle vier Stunden gestillt wird).... Dann habe das Baby endlich etwas zugenommen.... 🤔
Blumenkohlbrei mit 5 Wochen..., wenns nicht so traurig wäre, wäre es fast witzig.
Das mit der Sahne aus Mamas Brust merke ich mir 👍
Safran mit Peanut 12/2019

vam
gehört zum Inventar
Beiträge: 418
Registriert: 27.01.2020, 13:08

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von vam »

Heute bei der Familienfeier: Darf der Kleine schon Pommes? Naja, wenigstens nur gefragt und nicht direkt dem Kind unter die Nase gehalten ...
... mit dem kleinen Wilden (09/2019)

Benutzeravatar
Krachbum
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 806
Registriert: 25.12.2018, 07:14

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von Krachbum »

vam hat geschrieben:
26.07.2020, 22:42
Heute bei der Familienfeier: Darf der Kleine schon Pommes? Naja, wenigstens nur gefragt und nicht direkt dem Kind unter die Nase gehalten ...
Also hier gab's schon ab und an ungesalzene Pommes als H. knapp 1 Jahr war 8)
Bild

Antworten