Kommentare zur Beikost

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Antworten
splischsplasch
hat viel zu erzählen
Beiträge: 164
Registriert: 23.05.2019, 09:07

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von splischsplasch »

nido56 hat geschrieben:
08.10.2019, 20:59
Mich wundert, dass viele hier Brei so schrecklich und so aufwendig finden. Brei zubereiten fand ich immer einfach: ein bisschen Gemüse in den Dampfkocher (oder Kochtopf) packen, kurz dünsten und anschließend fix den Pürierstab rein halten.

Auch füttern finde ich nicht per se schrecklich. Man muss dem Kind ja nicht die Arme fixieren, ihm den Löffel in den Mund schieben und hinterher den Schnuller reinstecken, damit es nichts wieder ausspucken kann (wie meine Schwiermutter es empfohlen hat). Ich habe meinem Sohn immer den Löffel hingehalten, und er hat dann selbst "zugeschnappt". Und wenn er selbst essen wollte, durfte er das (und ich habe hinterher geputzt und das Kind gesäubert.

Mit knapp einem Jahr wollte er keinen Brei mehr. Auch OK, ab da gab es Familientisch. Später hatte er mal eine Phase in der er wieder gefüttert werden wollte. War zwar manchmal nervig, aber fand ich auch nicht dramatisch. Die Phase ging irgendwann auch wieder vorbei.
Gehöre auch zur Pro-Brei-Fraktion. Mein Mann hat begeistert gekocht (~1 Mal die Woche) und dann eingekocht oder eingefroren. Fand er immer total toll. Ich musste nur füttern. Parallel haben wir unserem Sohn am Wochenende vom Bäcker ein Brötchen mitgebracht und ihm zum Ausprobieren in die Hand gedrückt. Ab 10 Monaten lief der Übergang völlig entspannt auf feste Kost. Mittlerweile ist er völlig entspannt bei uns mit und wir kochen nur etwas kindergerechter (salzärmer, zuckerreduziert,...).
Achso zur Süßigkeitendiskussion zu Beginn: Meiner hat auch schon Eis abbekommen oder einen Keks von der Bäckerin bekommen. Ich denke, wenn man als Eltern kategorisch alles ausschließt/verbietet, haut sich das Kind dann später alles rein. So war es zumindest bei mir :(
Kleiner Mann geboren im August 2018
Das bin ich
Mein Stillbericht

splischsplasch
hat viel zu erzählen
Beiträge: 164
Registriert: 23.05.2019, 09:07

Re: Kommentare zur Beikost

Beitrag von splischsplasch »

splischsplasch hat geschrieben:
09.10.2019, 19:40
Achso zur Süßigkeitendiskussion zu Beginn: Meiner hat auch schon Eis abbekommen oder einen Keks von der Bäckerin bekommen. Ich denke, wenn man als Eltern kategorisch alles ausschließt/verbietet, haut sich das Kind dann später alles rein. So war es zumindest bei mir :(
Das gehörte natürlich in einem anderen Thread. Uupsi
Kleiner Mann geboren im August 2018
Das bin ich
Mein Stillbericht

Antworten