Wieviel essen Einjährige?

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Benutzeravatar
FloppyDisc
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1314
Registriert: 03.10.2016, 14:17
Wohnort: bei München

Re: Wieviel essen Einjährige?

Beitrag von FloppyDisc »

Weil du von Kletterbabys sprichst... Also meine Tochter mussten wir von Anfang an im Hochstuhl anschnallen. Sonst hätte ich auch mit nur einem Kind nie essen können, weil sie immer sofort auf den Tisch geklettert ist. Mit zweien mag ich mir das gar nicht ausmalen 🙈
LG Floppy
mit Krötenkind 9/16 und "Paulchen" 5/19

Sibi
Profi-SuTler
Beiträge: 3024
Registriert: 21.05.2011, 20:39

Re: Wieviel essen Einjährige?

Beitrag von Sibi »

Pupu,
nach „nein“ ist hier „hinsetzen“ das am häufigsten gebrauchte Wort... :D Ich habe bildliche Vorstellungen.

Floppy,
der Tipp mit dem Anschnallen ist lieb, aber bei meinen komplett egal. Die winden sich aus jedem noch so eng gestellten Gurt raus. Die Kleine kann sich allein in ihren Tripptrapp setzen. Klettert einfach hoch und über den Bügel wenn wir nicht hinschauen.

Pupu,
Meine Große hat ab 13 Monaten erst nennenswert gegessen. Ich würde es beim KiA ansprechen, aber ohne allzu große Sorgen zu haben.
Sibi mit Märztochter 2011, Februartochter 2017 und Februarsohn 2017

Benutzeravatar
Pupu
Dipl.-SuT
Beiträge: 4320
Registriert: 18.02.2008, 08:58
Wohnort: Finnland

Re: Wieviel essen Einjährige?

Beitrag von Pupu »

Gut, dann werde ich das bei der nächsten U einfach ansprechen und es ansonsten so weiterlaufen lassen. Was soll man sonst auch machen, zwingen geht ja schlecht... da beide etwas über 10 Kilo wiegen, scheinen sie von Milch und "Nangen" ja zumindest nicht vom Fleisch zu fallen ;) Und ab und zu kommt ja doch mal was in den Magen - z.B. Räucherlachs mögen sie recht gern, aber das gibts halt nicht sooo oft.

Das mit dem Anschnallen... das klappt genau so lange, wie sie auch sonst stillsitzen würden. Sobald der Teller leer ist und nicht augenblicklich was Interessantes als Nachschub kommt, oder sie anderweitig keine Lust mehr haben, ist Sense. Wenn man sie dann nicht sofort von ihren Fesseln befreit, geht ein Protest los, als wolle ich sie meucheln ;) Also kann ich es auch bleibenlassen... ich muss nur sehr wachsam sein. Einmal kurz umgedreht und es sitzt jemand auf dem Tisch oder steht auf dem Hochstuhl oder...

Und das mit der Kletterei wird garantiert noch viel schlimmer, ehe es besser wird 😱 Aber da muss ich durch, Lurch.

Falls jemand aber noch gute Ideen hat, was man mal an Essbarem zumindest noch anbieten könnte - immer her damit! :)
Lg aus Finnland von Pupu mit Wildgurke (02/09) Bild, Quatschbanane (08/11) Bild und zwei Minimöhrchen (07/17) Bild Bild

Benutzeravatar
Kerstin
Profi-SuTler
Beiträge: 3549
Registriert: 06.03.2006, 17:49
Wohnort: südlich von Stuttgart

Re: Wieviel essen Einjährige?

Beitrag von Kerstin »

Habt ihr vielleicht einen Kindertisch und 2 Stühlchen? Vielleicht klappt es da besser? Dann können sie aufstehen und hinsetzen wie sie wollen.
Liebe Grüße Kerstin
mit großem Sohn 09/06 und kleiner Tochter 09/2010

Nusserl
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10011
Registriert: 14.04.2009, 21:26
Wohnort: Zürich Umgebung

Re: Wieviel essen Einjährige?

Beitrag von Nusserl »

Pupu
die Namen deiner Jungs sind ja Hammer!
Und die bildliche Vorstellung wie bei euch ein Mittagessen abläuft unbezahlbar, solange man nicht selber betroffen ist.

Im Ernst: ich habe vergessen wie viel meine Kinder in dem Alter gegessen haben. Aber die Jüngste fand Stillen immer besser als essen. Und zunehmen, tun sie ja ausreichend. Also beim Kia Eisen abklären und dann weiter wie bisher.
Und vom Boden essen ist doch perfekt für Einjährige. Somit hast du eine super Methode gefunden, damit du auch essen kannst. Lass dir da ja kein schlechtes Gewissen machen. irgendwann werden sie es eine Etage höher besser finden. von ganz alleine
Glücklich mit drei Mädels und Mann
07/2008, 11/2011 und 04/2014

Cholula
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 115
Registriert: 17.05.2016, 14:52

Re: Wieviel essen Einjährige?

Beitrag von Cholula »

Zu den Essensmengen kann ich gar nichts sagen.
Aber es wird besser! Wir waren kurz vor dem zweiten Geburtstag der kleinen mit unseren Kindern im Restaurant und ich habe mich satt essen können und sogar noch Nachtisch bestellt. Das war ein Jahr davor absolut undenkbar (da war dann mein Mann mit den großen essen und haben mir ne Pizza mitgebracht)
Bügel am Tripptrapp haben wir schon lange ab - weil wir das zusätzliche Risiko beim Drüberklettern höher einschätzen als die Schutzfunktion ...
Eisenmangel hatte einer meiner beiden, war aber deutlich früher schon auffällig (mit ca. 3 Monate) und auch deutlich sichtbar (blass u. blasse Schleimhäute). Aber ich würde es auch abklären lassen.
Alles Gute! (Und eure Namen gefallen mir auch!)
Cholula mit großem Sohn (*07/06), den beiden Mädchen (*05/08 und *07/10) und Zwillingsjungen (*03/16)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10457
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Wieviel essen Einjährige?

Beitrag von Serafin »

Sibi, ich würd den Bügel abmachen. Unserer hat das einmal gemacht mit drüber klettern, dann haben wir den weg getan. Weil mir das Risiko einfach zu groß war und ich den Sinn im Bügel nicht mehr gesehen hab.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
Pupu
Dipl.-SuT
Beiträge: 4320
Registriert: 18.02.2008, 08:58
Wohnort: Finnland

Re: Wieviel essen Einjährige?

Beitrag von Pupu »

Zum Aufstehen und Hinsetzen wie sie wollen sind sie noch zu klein, sie laufen noch nicht und können sich auch noch nicht koordiniert auf Stühle setzen. Höchstens draufklettern und damit umkippen ;) Bügel am Tripptrapp haben wir auch ab, wobei ich noch nicht ganz sicher bin, ob das wirklich besser ist. Sie stehen dann nämlich auf dem unteren Brett mit einem Bein und treten mit dem anderen ins Leere... da muss man gut aufpassen, das ist nämlich weniger offensichtlich als auf den Tisch zu klettern. Das merkt man wenigstens gleich ;)
Lg aus Finnland von Pupu mit Wildgurke (02/09) Bild, Quatschbanane (08/11) Bild und zwei Minimöhrchen (07/17) Bild Bild

Benutzeravatar
auri82
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 914
Registriert: 12.06.2015, 20:46

Re: Wieviel essen Einjährige?

Beitrag von auri82 »

Bei uns gehen grade Beeren super. Saisonal aktuell Heidelbeeren, die machen allerdings leider auch fiese Flecken.... Irgendwas ist immer.
Meine Große war auch so.... Und heute noch isst sie oft weniger als die Kleine. Ich hatte durch die erneute Sws keine Milch mehr als sie ein gutes Jahr alt war, sie hat trotzdem sehr sehr wenig gegessen. Interessanterweise sind die Gewichtskurven fast deckungsgleich, obwohl die Kleine viel isst und auch noch viel stillt.
Der Großen habe ich als meine Milch weg ging oft Hafermilch angeboten und die hat sie immer gern genommen, vielleicht kann das (oder halt Kuhmilch, mochte sie nicht so) eine Alternative sein um das Stillen etwas zu verringern.
Im übrigen möchte ich gar nicht wissen wie das mit zwei von der Sorte ist, ich komm hier alleine auch quasi nicht zum essen mit meinen beiden.
Auri mit 2 Mädels 06/2015 und 04/2017

Elizi
hat viel zu erzählen
Beiträge: 160
Registriert: 19.01.2018, 20:32

Re: Wieviel essen Einjährige?

Beitrag von Elizi »

Meine fast Einjährige ist auch so, stillen ist ihr einfach lieber... Was immer geht sind auch Maisstangen, Blaubeeren, Himbeeren und grüne Smoothies.. In letztere mische ich dann immer Leinöl mit rein und Hanfsamen und Brennnessel oder Spinat und so bekommt sie, denke ich ein paar Nährstoffe :lol: alles andere ist jeden Tag unterschiedlich, mal schmeißt sie alles runter, mal isst sie doch was... Bzgl Eisen mache ich mir oft ein Hirse Haferflocken Porridge mit kakao und mische mandelmus und Zitronensaft drunter, davon mag sie auch oft ein bisschen was.... Ich denke auch, dass es einfach Babies gibt, die Essen weniger interessiert und andere, die sich mit 9 Monaten abstillen... Ich habe bei meiner Tochter auch wirklich das Gefühl, dass sie sich nicht auf das Essen freut, sondern es halt einfach etwas ist, was gemacht wird :lol: beim stillen zeigt sie eine ganz andere Begeisterung :lol:
Mit Sommerkind 7/17 und Winterkind 12/19

Antworten