grandioses Eis - auch vegan

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: Mondenkind, deidamaus

Antworten
Vogelfrei
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 264
Registriert: 04.02.2012, 08:23

grandioses Eis - auch vegan

Beitrag von Vogelfrei »

Ihr Lieben,

ich hab kürzlich diese Anleitung für selbstgemachtes Eis entdeckt, ohne Eismaschine. Der absolute Knaller! Geistert hier vielleicht auch schon irgendwo herum, aber vorsichtshalber...

Man braucht nur Sahne und Milchmädchen.
Oder: Kokosmilch und Zucker.

Die vegane Variante hab ich noch nicht probiert (kommt noch), aber so gut, wie die erste ist, kann sie nur toll sein!

Bei uns gab es Pfefferminz-Sckoko-Eis und Nutella(Samba)-Eis, und ich und alle anderen hätten uns reinsetzen mögen! Nu soll es ja wieder heiß werden, also ran an den Kühlschrank...
mit der großen Kleinen (8/11) und der kleinen Kleinen (8/14)

Benutzeravatar
flosculus
alter SuT-Hase
Beiträge: 2326
Registriert: 02.07.2010, 11:26
Wohnort: Südhessen

Re: grandioses Eis - auch vegan

Beitrag von flosculus »

Das hört sich ja echt lecker an. Wird ausprobiert. Danke dafür!


Mit dem IPhone unterwegs
Viele Grüße vom Blümchen mit dem großen Augustblümchen (08/09) und dem kleinen rosa Septemberblümchen (09/12)

Benutzeravatar
Katha
Dipl.-SuT
Beiträge: 4494
Registriert: 30.03.2012, 20:38

Re: grandioses Eis - auch vegan

Beitrag von Katha »

Danke fürs Teilen. Das wird auch mal ausprobiert!

hast Du auch Vanilleextrakt genommen? was ist das eigentlich?
und wenn ich das richtig verstanden habe, hilft es aber wg. Alkohol, dass das Eis nicht kristalliert....
Katha mit kleinem Hasen *01/2012
Bild
"Eure Kinder sind nicht eure Kinder.
Sie sind die Söhne und Töchter der Sehnsucht des Lebens nach sich selber.
Sie kommen durch euch, aber nicht von euch, Und obwohl sie mit euch sind, gehören sie euch doch nicht.
Ihr dürft ihnen eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, Denn sie haben ihre eigenen Gedanken." Khalil Gibran


Viel vom iPhone, Buchstabendreher, Tippfehler... inkl.

kruemelmonster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 629
Registriert: 13.01.2011, 14:08
Wohnort: Großraum Berlin

Re: grandioses Eis - auch vegan

Beitrag von kruemelmonster »

Also bei Kokosmilch dann einfach die Kokosmilch gut durchkühlen und dann mit Zucker und Geschmackskomponente nach Wahl aufschlagen? Muss das dann noch in den TK oder wird es fest genug, dass man es gleich essen kann?

Ich mache schnelles Eis immer so: Quark, Zucker, gefrorene Beeren. Aufmixen/ Pürieren, genießen.

Vogelfrei
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 264
Registriert: 04.02.2012, 08:23

Re: grandioses Eis - auch vegan

Beitrag von Vogelfrei »

Katha hat geschrieben:Danke fürs Teilen. Das wird auch mal ausprobiert!

hast Du auch Vanilleextrakt genommen? was ist das eigentlich?
und wenn ich das richtig verstanden habe, hilft es aber wg. Alkohol, dass das Eis nicht kristalliert....
Ich hab so Vanillezeugs genommen, ja, gabs hier beim Gewürzhändler in so kleinen Gläschen. Ich war grad da, sonst hätt ich es einfach weggelassen - kann man ja auch, wie sie sagt. Ich weiß aber auch nicht, was da drin ist, es riecht nicht alkoholig (und ich hab auch nur einen Spritzer genommen, wegen der Kinder auf Nummer sicher sozusagen). Ich hatte auf jeden -fall gar kein Problem mit dem Kristallisieren und glaube nicht, dass diese geringe Menge da den Kohl fett gemacht haben.

Ich hab das Eis einmal nach sechs Stunden probiert und dann am nächsten Tag - beide Male total gut und auch nicht knallhart.
mit der großen Kleinen (8/11) und der kleinen Kleinen (8/14)

Vogelfrei
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 264
Registriert: 04.02.2012, 08:23

Re: grandioses Eis - auch vegan

Beitrag von Vogelfrei »

kruemelmonster hat geschrieben:Also bei Kokosmilch dann einfach die Kokosmilch gut durchkühlen und dann mit Zucker und Geschmackskomponente nach Wahl aufschlagen? Muss das dann noch in den TK oder wird es fest genug, dass man es gleich essen kann?

Ich mache schnelles Eis immer so: Quark, Zucker, gefrorene Beeren. Aufmixen/ Pürieren, genießen.
Also bei der Kokosvariante muss man die "Kokoskondensmilch" erst selbst herstellen (mit Zucker einkochen). Ich kopiere mal aus dem youtube-Video (dieses hier):

INGREDIENTS
1 can (13.5 oz) full fat coconut milk
⅔ cups sugar
2 cans (13.5 oz each) full fat coconut milk
2 tsp vanilla extract (optional)

1. Chill 2 cans of coconut milk in the refrigerator for at least 6 hours, preferrably overnight
2. Empty the contents of other 1 cans of coconut milk into a saucepan. Add the sugar and bring to a simmer, stir once and gently simmer for 30 minutes, or until the milk is thick and has reduced by half (After about 10 minutes, you'll notice that the milk will start to turn a golden color – that's ok and is exactly what's supposed to happen.) Remove from heat and let cool completely.
3. Open the 2 cans of chilled coconut milk. The cream should have risen to the top. Carefully scoop the cream into a mixing bowl. (Reserve the water below to use in a smoothie.) With an electric beater, whip up the coconut cream on high speed until it's light and fluffy, 3-4 minutes.
4. Add the condensed coconut milk and whip on high speed for another 2-3 minutes.
5. Transfer to a lidded container and freeze for 4 hours or overnight. This ice cream does freeze harder than my other so just give it a few minutes at room temperature to make it easier to scoop.


Es lohnt sich aber auch, das Video mal anzusehen.

Und klar, das ganze Zeug muss am Ende noch in den Gefrierschrank, sonst isses kein Eis :D
mit der großen Kleinen (8/11) und der kleinen Kleinen (8/14)

kruemelmonster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 629
Registriert: 13.01.2011, 14:08
Wohnort: Großraum Berlin

Re: grandioses Eis - auch vegan

Beitrag von kruemelmonster »

Ich hab das Video vorhin versucht anzuschauen, aber Mini hat dazwischen gebrabbelt, daher habe ich nur die Hälfte mitbekommen *ups*

Werde das bei Gelegenheit mal ausprobieren...auf die Schnelle aber bei der Quarkvariante bleiben.

Vogelfrei
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 264
Registriert: 04.02.2012, 08:23

Re: grandioses Eis - auch vegan

Beitrag von Vogelfrei »

So, ich hab gerade nochmal eine Ladung Eis gemacht und noch einen Tipp, falls ihr es auch ausprobiert: Wenn man die Kondensmilch in die Sahne gibt, wird das ja erstmal wieder eher flüssig, nicht mehr so schön sahnig-steif. Laut Anleitung muss man dann die Geschwindigkeit des Mixers nochmal hochdrehen - das hab ich mich beim ersten Mal nur so halb getraut, weil ich dachte, dass da nix mehr steif werden kann durch die Kondensmilch. Nun hab ich die Küchenmaschine einfach machen lassen und wirklich nochmal lange bei hoher Geschiwndigkeit gemixt, also bestimmt fünf Minuten oder mehr. Und die Masse ist tatschlich nochmal richtig steif geworden! Also nicht abschrecken lassen.

Köstlich wars aber auch schon beim ersten Mal, als ich eher so eine Art Creme in den Gefrierer geschoben hab :wink:
mit der großen Kleinen (8/11) und der kleinen Kleinen (8/14)

Benutzeravatar
Sandküste
Miss SuTiversum
Beiträge: 34050
Registriert: 22.06.2007, 10:49
Wohnort: Berlin

Re: grandioses Eis - auch vegan

Beitrag von Sandküste »

Geht das auch m it Handmixer oder Rührgerät?
Eine Küchenmaschine habe ich nämlich nicht.
"Think of what makes you smile, makes you happy - and do MORE of that shit!"

"Worrying means you suffer twice" - Newt Scamander

...it costs nothing to respect those who are different to you...
K1 (2001) K2 (2004) und K3 (2007)

Benutzeravatar
romina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7495
Registriert: 21.03.2014, 19:33

Re: grandioses Eis - auch vegan

Beitrag von romina »

Das klingt total gut! Werde die Quark und die kondensmilchvariante beides mal testen
Aber Quark und Beeren haben wir grad beides eh da. Mhh
~ ~ dezemberchen & novemberchen ~ ~

Antworten