welcher Hochstuhl?

Was kommt nach dem Vollstillen?

Moderatoren: deidamaus, Mondenkind

Antworten
Benutzeravatar
talu
hat viel zu erzählen
Beiträge: 180
Registriert: 12.01.2011, 11:33
Wohnort: München

welcher Hochstuhl?

Beitrag von talu »

So. Jetzt ist es wieder soweit. Das Hochstuhlthema hat uns wieder. Die Maus kann sich jetzt schon selbst hinsetzen und sitzt inzwischen ganz stabil (solang sie den Kopf nicht dreht). Noch ein paar Wochen üben und dann könnte sie auch auf einem Stuhl sitzen. Mein Mann möchte ja einen Hochstuhl dann für sie anschaffen. Ich bin zwar noch nicht ganz überzeugt, aber andererseits hab ich schon gehört, dass er auch mal praktisch ist - und man kann ja auch trotzdem mal mit Kind auf dem Schoß essen. Dann stellt sich nur die Frage. Welcher Hochstuhl? Womit habt ihr gute Erfahrungen? Könnt ich welche empfehlen oder von welchen abraten?
Liebe Grüße
talu mit Wunschkind (*08/2010) und Babymaus. GlücklicheFamilienbett-, Stoffwindel-, windelfrei- und Still-Kinder.
Bild
Bild

Benutzeravatar
ninanixe
Dipl.-SuT
Beiträge: 4884
Registriert: 28.09.2007, 13:10
Wohnort: Meckenheim

Re: welcher Hochstuhl?

Beitrag von ninanixe »

Ich liebe unseren Tripp Trapp
Liebe Grüße Janina mit den nixenkindern (2007 und 2011)

Benutzeravatar
zwieback
Dipl.-SuT
Beiträge: 5363
Registriert: 27.06.2005, 15:04
Wohnort: RD

Re: welcher Hochstuhl?

Beitrag von zwieback »

wir haben zwei von Hauck

wichtig ist laut unserer Physiotherapeutin, das die kinder jeder zeit die Füße abstellen können und so geerdet sind.
das ich wichtig für das kauen und schlucken
auch späterbeim schreiben st es für das schrifftbild wichtig.

sie ist deshalb sehr für alle treppenhochstühle
Trageberaterin Clauwi GK 80/09 und AK 05/10

Bild

Benutzeravatar
Stefania
Profi-SuTler
Beiträge: 3221
Registriert: 31.07.2007, 21:51

Re: welcher Hochstuhl?

Beitrag von Stefania »

ninanixe hat geschrieben:Ich liebe unseren Tripp Trapp



wir auch :D

Benutzeravatar
gadjodilo
gehört zum Inventar
Beiträge: 449
Registriert: 26.08.2010, 05:29
Wohnort: Luxemburg

welcher Hochstuhl?

Beitrag von gadjodilo »

Wir mögen den tripp trapp auch sehr gerne :-)
Liebe Grüsse
Caro mit Minimax *08.2010
und *** im Herzen

Benutzeravatar
talu
hat viel zu erzählen
Beiträge: 180
Registriert: 12.01.2011, 11:33
Wohnort: München

Re: welcher Hochstuhl?

Beitrag von talu »

Der Tripp Trapp ist beliebt, ich seh schon ;) Ist der wirklich so lang und universell einsetzbar???

Was sagt ihr zu den Tischchen? Lieber ein Hochstuhl mit oder ohne eigenem Tisch? Kann man den Tripp Trapp und co ohne eigenen Tisch so verstellen, dass sie an allen Esstischen einsetzbar sind?

Das mit dem Bodenkontakt ist wirklich wichtig - danke, dass ihr mich daran erinnert habt. Für einen selbst weiß man es - aber beim Kauf von Kindermöbeln achtet man dann vielleicht doch nicht drauf. Super Tipp. Danke.
Liebe Grüße
talu mit Wunschkind (*08/2010) und Babymaus. GlücklicheFamilienbett-, Stoffwindel-, windelfrei- und Still-Kinder.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sushi
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 101
Registriert: 30.11.2007, 13:39
Wohnort: Unterfranken

Re: welcher Hochstuhl?

Beitrag von Sushi »

Wir haben einen Geuther Minou: http://www.geuther.de/index.php/de/prod ... ehle/minou
Wir sind sehr zufrieden. Den Tisch kann man abmachen, wenn man ihn nicht braucht (wir fanden ihn praktisch, da unser Küchentisch relativ klein ist.)
In der Höhe kann man ihn an jeden Tisch anpassen und besonders praktisch bei meinem hampeligen Kind sind die Armlehnen (?), jedenfalls das was verhindert, dass er seitlich rausfällt, wenn man den Stuhl an einen Tisch ranschiebt und kein Bügel mehr dran ist. Bei meinen Eltern haben wir einen von Hauck, da ist er nämlich schon runter geflogen.
Außerdem ist er nicht so teuer wie der Tripp Trapp. In den hat mein langes dickes Kind übrigens sowieso nicht reingepasst, ich würde also unbedingt probesitzen.
Großer Hase 04/09
Kleiner Hase 05/16
Baby Hase 06/18

Benutzeravatar
kÜRBISHEXE
Power-SuTler
Beiträge: 5547
Registriert: 27.04.2008, 08:46

Re: welcher Hochstuhl?

Beitrag von kÜRBISHEXE »

zwieback hat geschrieben:
wichtig ist laut unserer Physiotherapeutin, das die kinder jeder zeit die Füße abstellen können und so geerdet sind.
das ich wichtig für das kauen und schlucken
auch späterbeim schreiben st es für das schrifftbild wichtig.




Ja, das hab ich auch mal gehört...

Wir haben auch nen Tripp Trapp und Merlin bekommt auch demnächst einen...
Liebe Grüße von H. mit den beiden wilden Kerlen

"Komm ich trag Dich, durch die Leute.
Hab keine Angst, ich gebe auf Dich Acht!" (Campino)

Benutzeravatar
MelCel
gehört zum Inventar
Beiträge: 449
Registriert: 08.11.2010, 10:51

Re: welcher Hochstuhl?

Beitrag von MelCel »

Ist der wirklich so lang und universell einsetzbar???

Wir benutzen hier den Tripp-Trapp den meine Eltern vor 19 Jahren für meine kleinste Schwester gekauft haben. Der war auch die ganze Zeit noch in Benutzung, bis sie vor einem jahr ausgezogen ist. Beide meine Schwestern saßen bis ins Erwachsenenalter auf ihren Tripp-Trapps (ich armes Kind hatte sowas nicht).
Ich find ihn toll und Zwerg kann inzwischen auch selbständig rauf- und runterklettern.
Mel mit Schnupsi (12/09)

sternchen84
Profi-SuTler
Beiträge: 3596
Registriert: 01.10.2008, 21:55
Wohnort: In der schönen Pfalz

Re: welcher Hochstuhl?

Beitrag von sternchen84 »

Wir lieben unseren Tripp Trapp auch über alles :D
Rechtschreibfehler dürfen aufs iPad geschoben werden;-)


Liebe Grüße
Jessi mit der Mausi (02/2008), dem Bärchen(10/2011), dem Käferchen (08/2019)an der Hand und unser geliebtes Sternenkind (01/2011) fest im Herzen

Antworten